Werbung

Pressemitteilung vom 17.12.2021    

Zum Jahreswechsel: Apollo Siegen spielt weiter

Trotz der Corona-Herausforderungen erscheint nun die neue Apollo-Zeitung, in der 22 Vorstellungen bis Ende Februar präsentiert werden. Gerade in den letzten Tagen hat die Nachfrage insbesondere für zwei Events so stark zugenommen, dass sich das Apollo um zusätzliche Termine bemüht.

Das Westfälische Landestheater zeigt am 31. Dezember um 22 Uhr das Musical "Musikladen" – eine Hommage an die gleichnamige TV-Sendung und die Musik der 70er und frühen 80er Jahre. (Foto: Volker Beushausen)

Siegen. "Mit Apollo in ein besseres Neues Jahr", wünscht Intendant Magnus Reitschuster in seinem Vorwort und blickt – wenn auch vorsichtig – hoffnungsvoll in das kommende Jahr 2022. Zunächst einmal wird aber das schönste Fest des alten Jahres gebührend gefeiert mit Dieter Falks Weihnachtskonzerten. Zusammen mit dem Uni-Chor Siegen und Sängerin Judith Adarkwah präsentiert er Klassik, Gospel und eine echte Weltpremiere: die ersten Songs aus seinem Weihnachtsmusical "Bethlehem". Für das Konzert am 22. Dezember sind nur noch wenige Karten verfügbar. Das Apollo bemüht sich um eine Zusatzvorstellung.

Schwungvoll, musikalisch wird es auch wieder an Silvester. Das Westfälische Landestheater zeigt am 31. Dezember um 22 Uhr das Musical "Musikladen" – eine Hommage an die gleichnamige TV-Sendung und die Musik der 70er und frühen 80er Jahre. Begleitet von einer Live-Band performen Sänger Songs großer Musiklegenden wie Queen, Bonnie Tyler, Meat Loaf, ABBA, Stevie Wonder, The Rolling Stones und vielen mehr. Die beliebte Silvester-Party im Anschluss muss pandemiebedingt leider ausfallen, doch nach altbewehrter Apollo-Tradition knallen pünktlich zur Mitternacht wieder die Sektkorken im Saal.

Am Neujahrstag versprechen die Philharmonie Südwestfalen und Sopranistin Sophie-Magdalena Reuter Esprit und musikalischen Champagner. Das genaue Konzertprogramm bleibt wie immer ein Geheimnis. So viel ist aber sicher: Es dirigiert der international gefragte Dirigent Olivier Tardy. Unentschlossene sollten sich schnell entscheiden, denn nur für das Konzert am Neujahrsabend um 20 Uhr sind noch Karten verfügbar.



Und auch für die kleinen Gäste ist gesorgt. Sie gehen mit "Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte eine fliegenden Maus" am 16. Januar, 15 Uhr, auf große Flugreise. Die liebevoll-nostalgische Bühnenfassung des gleichnamigen Bilderbuchs von Torben Kuhlmann wurde 2018 mit dem deutschen Theaterpreis "DER FAUST" ausgezeichnet und weckt Theaterlust beim jungen Publikum.

Neben Theaterkarten und Gutscheinen kann in diesem Jahr noch ein ganz besonderes Apollo-Geschenk erworben werden: Im Frühsommer 2022 erscheint ein umfangreicher, hochwertiger Bildband zum 15. Jubiläum des Siegener Theaters unter dem Titel "Spielen und bespielt werden. Apollo in Siegen 2007 – 2022". Schon jetzt gibt es die Möglichkeit, das Jubiläumsbuch zu subskribieren. Ab sofort und noch bis Ende Februar kann ein Buch-Gutschein auch mit Theater-Gutscheinen oder Umtauschbons bezahlt werden. Mit dem erworbenen Subskriptions-Beleg erhält man nach Erscheinen des Jubiläumsbuchs dann sein ganz persönliches Exemplar.

Die Apollo-Zeitung mit allen Veranstaltungen bis Ende Februar liegt ab sofort auch im Foyer des Theaters aus und kann dort kostenlos mitgenommen werden. (PM)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Marienstatt: Traditionelles "Orgeltriduum" lockt wieder in die Abteikirche

Streithausen. Die Karten für dieses erste Konzert kosten zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro und unter 14 Jahren ist der Eintritt ...

Kulturwerk Wissen startet mit vollem Programm in den Herbst

Wissen. Dass freie Termine im Buchungskalender der Veranstaltungshalle derzeit rar sind, liegt an der stetig hohen Nachfrage ...

53. Wissener Jahrmarkt: Wer will mithelfen?

Wissen. Die Vorbereitungen für den kommenden Wissener Jahrmarkt am 8. und 9. Oktober sind in vollem Gange, viele Stände und ...

Frauenpower eröffnet Kulturzeit-Herbst: Femme Fatale International in Hachenburg

Hachenburg. Am 10. September startet die Hachenburger Kulturzeit mit den zwei Comedians und Kabarettistinnen Liza Kos und ...

Friedrich Dönhoff - Die Welt ist so, wie man sie sieht

Neuwied/Wissen. Viele Jahre lang war Marion Gräfin Dönhoffs Großneffe Friedrich einer der Menschen, die ihr am nächsten standen. ...

"Die Welt ist so, wie man sie sieht" - Lesungen in Neuwied und Wissen

Neuwied/Wissen. Marion Gräfin Dönhoff (1909-2002), geboren und aufgewachsen in Ostpreußen, flüchtete 1944 vor sowjetischen ...

Weitere Artikel


Corona-Testpflicht an Schulen war rechtmäßig

Koblenz. Nach § 14 Absatz 1 Satz 3 Halbsatz 1 26. CoBeLVO war die Teilnahme am Präsenzunterricht nur für Schülerinnen und ...

Vorweihnachtlicher Geldsegen aus Wissen für Schützen im Ahrtal und Moselgebiet

Wissen. Insgesamt stand ein Betrag von 5.000 Euro zur Verfügung, der in den vergangenen Tagen mit einem Teilbetrag von 4.500 ...

Trio mit fast 100 Jahren Dienstjahren verlässt die VG-Verwaltung

Altenkirchen/Bürdenbach. Zählt nicht die Jahre, nennt die Namen: Ein wenig Wehmut breitete sich schon in diesem großen Saal ...

Betriebswirtschaftslehre in Corona-Zeiten: Azubis lernen digital

Region. Die Corona-Einschränkungen stellen Ausbildungsbetriebe vor die Herausforderung, wie sie ihren Ausbildungsauftrag ...

Wissener Stadtrat beschließt Haushalt - Stimmen einzelner Ratsmitglieder

Wissen. Über die Eckdaten und Schwerpunkte zum Wissener Haushalt berichteten wir kürzlich bereits hier.

Im Wissener Stadtrat ...

Internet-Tipps nicht nur für Lehrer: Vorhang auf für jede Menge Schulsportideen

Region. Ein bundesweit einmaliges Unfallpräventionsprojekt feiert Premiere: Als Geschenk zum Jubiläum „50 Jahre Schülerunfallversicherung“ ...

Werbung