Werbung

Nachricht vom 18.12.2021    

Kirchen: Tatkräftige Sportschützen Grindel bitten Stadt um Hilfe

Zielsichere Sportschützen, zielorientierter Vorstand. Zum Jahresende machte sich der Sportbeauftragte der Verbandsgemeinde bei einem Besuch ein Bild von der Vereinsarbeit der Sportschützen Grindel. Dabei wurde deutlich: Die Aktiven sind motiviert und tatkräftig – senden allerdings auch einen Hilferuf an die Kommunalpolitik.

Von links: Klaus-Jürgen Griese (Sportbeauftragter), Sebastian Czichy (Schießwart), Robert Hauter (Vorsitzender), Georg Orthen (ehem. Vorsitzender) (Foto: Sportbeauftragter VG Kirchen)

Kirchen. Zum Saisonende wollten die Verantwortlichen der Sportschützen Grindel, dass sich der Sportbeauftragte Klaus-Jürgen Griese nicht nur grundsätzlich ein Bild verschafft vom Verein. Wie man seiner Pressemitteilung entnehmen kann, ging es auch um die Umrüstung des Vereinsheims nach einem hohen Wasserschaden.

Zum Saisonende hatte man den Sportbeauftragten der Verbandsgemeinde Kirchen Sieg Herrn Klaus-Jürgen Griese eingeladen damit sich dieser ein Bild verschaffen konnte über den Gesamtverein der Sportanlage – aber auch über die Umrüstung des Vereinsheim nach einem hohen Wasserschaden. Nicht nur Letzteres scheint die Vereinskasse zu belasten. Dank vieler ehrenamtlicher Helfer und Gönner seien die Räumlichkeiten der Schützen zwar wieder hergestellt, erklärt Vorsitzender Robert Hauter. Doch er verschweigt auch nicht "Kosten ohne Ende". So fehlen die Einnahmen aus Traditionsveranstaltungen wie dem Sau-Schießen, dem Ostereier-Schießen sowie aus Mannschaftsturnieren (100 Teilnehmer).

Der Vorsitzende klagt: "Wir sind ganz schön gebeutelt, denn unsere laufendenden Kosten wie Heizung, Strom, Wasser und Versicherungen werden pünktlich abgebucht. Und dann noch der Aufbau unserer abgesoffenen Küche…" Hinzu komme die Prüfungsabnahme (1.000 Euro) für die Schießsportanlage, die für den Sportbetrieb wichtig sei. Angesichts dieser Herausforderungen bittet der Verein die Stadt Kirchen, über eine finanzielle Unterstützung nachzudenken. Gleichzeitig zeigte sich der Vorsitzende dankbar gegenüber Griese für seinen Besuch – hoffte aber auch auf Verständnis zum Wohle des Sports.



Der Sportbeauftragte war wiederum beeindruckt von den Schießständen und laut seinem Pressetext noch mehr von den Erfolgen einzelner Vereinssportler wie zum Beispiel Sebastian Czichy, der mehrfach erste Plätze bei Meisterschaften auf Bundes- und Landesebene erringen konnte. Griese hebt daneben aber auch die Leistungen weiterer Schützen des Vereins hervor: Simon Tendick, Manfred Laermann, Attila Santha, Andreas Zimmermann, David Halbe, Andreas Spies oder auch die Monika Michaelis.

Und Vorsitzender Robert Hauter? Der ist durch seinen Vater, der den Verein jahrelang mitprägte, zu den Schützen gestoßen. Obwohl er erst seit einem Jahr den Verein führt und seitdem die Corona-Pandemie durchleben muss, ist Hauter dankbar für die Vorstandmitglieder, die ihm den Rücken decken. (PM)

Mitglied werden:
Wer den Schießsport näher kennenlernen möchte, kann bei den Sportschützen Grindel Mitglied werden für einen monatlichen Betrag von 4,20 Euro (Jugend) oder 7,70 Euro (Senioren). Kontakt: robert.hauter@sportschuetzen-kirchen-grindel.de. (PM/Red.)



Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Delegiertenversammlung Schützenbezirk 13: Ehrungen standen im Mittelpunkt

Region. Die einladenden Worte des Vorsitzendem Karl-Heinz Pitton gingen nach der Totenehrung in Richtung der letzten Jahre, ...

JSG Wisserland: A-Jugend spielt erneut unentschieden

Wissen. Bereits in der dritten Spielminute setzte Kerem Sari aus 30 Metern den Ball an die Torlatte, der Bitburger Torhüter ...

Lotto-Elf hilft beim 18:2 der Stiftung Fly & Help in Kroppach großartig

Kroppach. Fußballherz, was willst Du mehr?! Das langsam sich anbahnende Ende eines lauen Frühlingstages mit angenehmen Temperaturen, ...

Bald Fahrradtour zum Raiffeisenturm - Jetzt anmelden

Region. Im gesamten Kreis Altenkirchen findet sich eine Vielzahl von schön angelegten und ausgesuchten Radrouten. Natur erleben, ...

JSG Altenkirchen gegen JSG Wisserland: "sehr emotional und mit einigen Nickeligkeiten"

Region. "Von Beginn an erfolgte ein offener Schlagabtausch der überwiegend von langen Bällen in Richtung gegnerischem Strafraum ...

Herrenteams der SG Honigsessen/Katzwinkel weiter auf Erfolgskurs

Region. Die Herrenteams der SG Honigsessen/Katzwinkel (HoKa) seien weiter im Siegesrausch und hätten den Gegnern "ein halbes ...

Weitere Artikel


Weihnachtspäckchenaktion am Kopernikus-Gymnasium Wissen

Wissen. Unter der Leitung der Lehrerinnen Katrin Konze und Alexandra Wirths haben die Kinder voller Freude Schuhkartons mit ...

Weihnachtsweg der Kita "Wirbelwind" in Freusburg

Kirchen-Freusburg. Nicht nur für Familien der Kita ist der Weg zugänglich, sondern für jeden der Interesse und Freude daran ...

Zwölf neue Tagesmütter im Kreis: Engagement zum Wohl der Kinder

Kreis Altenkirchen. Der Kurs wurde in Verantwortung der Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen nach dem Kompetenzorientierten ...

Helfer vom Nikolaus besuchten die Maulsbacher Schützenjugend

Hirz-Maulsbach. Einige fleißige Helfer bastelten und packten eine kleine Aufmerksamkeit zusammen. Diese verteilten sie am ...

Feuerwehren der Verbandsgemeinde Kirchen erhalten neue Schutzkleidung

Niederfischbach. Im Einsatz ist die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) unverzichtbar, denn sie schützt unter anderem vor ...

AWB und Greensill: CDU sieht geänderte Positionen

Altenkirchen/Betzdorf. Dieser Tage ist es neun Monate her, dass die Greensill-Bank mit Sitz in Bremen zahlungsunfähig wurde. ...

Werbung