Werbung

Nachricht vom 20.12.2021    

Jahreshauptversammlung SG 06 Betzdorf: "Vor dem Abgrund bewahrt"

Die SG 06 Betzdorf musste durch harte Zeiten. Auch das wurde auf der Jahreshauptversammlung des Betzdorfer Fußballvereins deutlich. Doch nicht nur die regionalen Partner und die stetig wachsende Mitgliederzahl lassen die Verantwortlichen optimistisch in die Zukunft blicken.

Von links, hintere Reihe: Fußballabteilungsleiter Senioren: Andreas Wittek, 1. Vorsitzender: Timo Unkel, Jugendleiter: Philipp Euteneuer, 1. Geschäftsführer: Ansgar Brenner, 3. Geschäftsführer: Hans-Peter Grimmig
Kassiererin: Marion Stephan, Schatzmeister: Markus Stephan, 2. Vorsitzender: Andreas Bodora, Beisitzer: David Giermann, 2. Geschäftsführer: Daniel Lange (Foto: Verein) Auf dem Bild fehlen die Beisitzer Stefan Stark und Stephan Stockschläder.

Betzdorf. Trotz der erschwerten Umstände in der aktuellen Pandemiesituation konnte die SG06 Betzdorf ihre Jahreshauptversammlung erfolgreich stattfinden lassen. In seiner Begrüßungsrede verschwieg Vorsitzender Timo Unkel auch schwierige Zeiten nicht, die man überstehen musste im vergangenen Jahr. So sprach er unter anderem finanzielle Probleme sowie schrumpfende Mitgliederzahlen an, die dem Verein zu schaffen machten. Gleichzeitig bedankte er sich bei allen ehrenamtlichen Helfern und Sponsoren der Region. Regionale Partner und die stetig wachsende Zahl der Mitglieder lassen den Verein nun optimistisch in die Zukunft blicken.

Man habe die SG 06 "vor dem Abgrund bewahrt", so Unkel. Besonders hob der Vorsitzende das Kunstrasen-Projekt hervor, welches das Stadion auf dem Bühl nochmals optimiere. Und wegweisende Ziele, wie die Einbindung der Jugend in das Vereinsgeschehen, haben eine solidarische Grundlage für weitere Aktivitäten des Vereins geschaffen. Die generationenübergreifende Arbeit habe an dieser Stelle eine besondere Bedeutung erhalten und den Zusammenhalt innerhalb des Vereins nochmals bestärkt. Besonderen Dank sprach Unkel auch Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer aus, der anschließend Begrüßungsworte an die Mitglieder richtete. Geldsetzer habe selbst seit seiner Kindheit einen persönlichen Bezug zur SG 06.

Der Schatzmeister verschaffte den Anwesenden einen Überblick über die wirtschaftliche Lage, die sich in den letzten zwei Jahren erfolgreich stabilisiert hat. Eine positive Entwicklung wurde auch in dem Bericht von Ansgar Brenner zur Jugendabteilung deutlich. Und Andreas Bodora, verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit, hob insbesondere die Vernetzung in den sozialen Medien hervor sowie die Neugestaltung und Ausrichtung des Stadionmagazins SG-Reports.

Der Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig entlastet. Bei den turnusgemäß folgenden Wahlen kam es zu folgender Besetzung der einzelnen Positionen: Neuer Schatzmeister ist Markus Stephan, er ist aber auch schon seit vielen Jahren in anderen Funktionen in der Vorstandsarbeit aktiv. Die Position der Kassiererin nimmt Marion Stephan ein.



Timo Unkel wurde im Amt bestätigt, Andreas Bodora, bisher kommissarisch in der Funktion des zweiten Vorsitzenden, wurde durch die Mitgliederversammlung in die Position nun offiziell gewählt. Neu im Vorstand ist Andreas Wittek. Er wird sich um die Geschicke des Seniorenbereichs kümmern. Zum ersten Geschäftsführer wurde Ansgar Brenner ernannt, Hans Peter Grimmig und Daniel Lange ergänzen den Geschäftsführerbereich. Philipp Euteneuer bekleidet weiterhin das Amt des Jugendleiters. Als Beisitzer wurden David Giermann, Stefan Stark und Stephan Stockschläder bestätigt. Alle Positionen wurden ohne Gegenstimme gewählt. Jubilare gab es auch – sie wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt: 40 Jahre Klaus Reuter, Paul Burghaus und Siegfried Baeth. 50 Jahre: Reinhold Mies und Günter Lindlein 60 Jahre: Horst Schuhmann und für 75 Jahre lange Treue zur SG 06 Herr Karl Otto Grosser. Zudem wurden folgende Personen zu Ehrenmitgliedern ernannt: Günter Lindlein, Horst Schuhamnn, Reinhold Mies, Bernhard Schmidt und Stephan Berndt.

Es wurde zudem eine neue Auszeichnung geschaffen: die SG06-Ehrenurkunde. Sie zeichnet Mitglieder aus, die sich in besonderer Weise im Verein engagieren – kurz: diejenigen, die da sind, wenn man helfende Hände benötigt. Die ersten Preisträger sind Michael Hüsch, Daniel Lange und Stefan Stark.

Fazit der Jahreshauptversammlung in besonderen Zeiten: Die Verantwortlichen blicken positiv in die Zukunft – und haben gleichzeitig noch genügend Arbeit vor sich. (Jennifer Patt)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Aktiver des Wissener SV triumphiert beim Heimweltcup der Sportschützen mit Handicap

Region. Kevin Zimmermann startete zunächst im Einzelwettbewerb mit dem Luftgewehr.
In seinem ersten internationalen Wettkampf ...

Eugen Kiefer ist Vizepräsident Vollkontakt der Taekwondo Union RLP

Altenkirchen. Sporting Taekwondo Haupttrainer Eugen Kiefer (4. Dan) ist bei der letzten Mitgliederversammlung der Taekwondo ...

Einweihung des Sportplatzes in Willroth: Freude über Naturrasen

Region. Neben der Verringerung der Verletzungsgefahr zählen laut dem Pressetext der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Traditionsmannschaft gastiert am 19. August zu einem Benefizspiel in Neitersen

Neitersen. Marco Schütz, Vorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg und inzwischen Vizepräsident im FVR, sah in seinem ...

Sportfreunde Schönstein bereiteten sich mit Trainingslager auf neue Saison vor

Wissen-Schönstein. In der Sommerpause war durch sieben Abgänge und zwölf Neuzugänge im Spielerkader der Sportfreunde ein ...

Ehrungen und Glückwünsche beim Staffeltag im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Westernohe. Die Spielklassenreform, die ab der Saison 2023/24 in Kraft tritt, sieht einen überkreislichen Spielbetrieb und ...

Weitere Artikel


Kein Karneval in Katzwinkel in 2022

Katzwinkel. Mit den Absagen reagiert der Verein auf die weiterhin drastische Corona-Lage und die dringende Empfehlung der ...

Wissen: Pfefferspray-Angriff beim Müllrausbringen

Wissen. Die Frau brauchte einen Rettungswagen, konnte aber keinerlei Angaben zu dem unbekannten Täter machen. Ein Zeuge hatte ...

Wissen: Reifenstecher, randalierende Jugendliche und Kennzeichendiebe

Zwischen Donnerstag (16. Dezember), 21 Uhr, und Freitag (17. Dezember), 12.55 Uhr, waren Reifenstecher in Wissen unterwegs: ...

"Raiffeisengemeinde Hamm": Wie werden die Ortsschilder aussehen?

Hamm. Wer öfter durch Hamm an der Sieg fährt, dem ist möglicherweise schon die Art aufgefallen, mit der die Gemeinde sich ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Altenkirchen-Flammersfeld

Kreis Altenkirchen. Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen: Als geheilt gelten 7353 Menschen. Kreisweit sind aktuell ...

Lennox Cabboort gewinnt Vorlesewettbewerb am Gymnasium Wissen

Wissen. Auf Klassenebene war bereits im November zunächst fleißig geübt worden, um dann in einem nächsten Schritt die jeweiligen ...

Werbung