Werbung

Nachricht vom 03.10.2007    

Aus Schülern werden Handwerker

In den Herbstferien starten neue Juniortechniker-Werkstätten. Dazu gibt es an allen HwK-Standorten spannende Angebote.

zimmerer

Region/Koblenz. Schon mal der Freundin eine flippige Frisur auf den Kopf gezaubert? Oder wie ein Steinmetz mit Hammer und Meißel gearbeitet? Schüler der Klassen sieben bis zehn, die das jetzt ausprobieren wollen, treffen sich in den Herbstferien zu dreitägigen Juniortechniker-Werkstätten bei der Handwerkskammer Koblenz. Von spannenden Kursen im Maurer- oder Tischlerhandwerk über Angebote für Jugendliche, die sich als Goldschmiede, Keramiker, Maler, Bäcker, Fleischer, Zimmerer oder PC-Spezialisten versuchen wollen, bis hin zu Workshops für Nachwuchs-Regisseure oder Grafikdesigner reicht das Angebot. Die Termine: jeweils dienstags bis donnerstags, 9. bis 11. und 16. bis 18. Oktober.
"Mit den Juniortechniker-Workshops möchte unsere Kammer Schülern nicht nur die Freude am Handwerk näher bringen, sondern ihnen zugleich auch Hilfe und Orientierung bei der Berufswahl geben", erklärt Karl-Heinz Scherhag, Präsident der HwK Koblenz, den Zweck der praxisnahen Kurse, die die Kammer an allen HwK-Standorten anbietet – also in Wissen, Rheinbrohl, Koblenz, Cochem, Bad Kreuznach und Herrstein.
Die größte Anzahl an Angeboten gibt es dabei in den Berufsbildungszentren (BBZ) in Koblenz, wo Schüler etwa eigene Webseiten programmieren. Wer ein Kaleidoskop bauen, einen Werbefilm drehen und schneiden oder leckere Fleisch- und Wurstspezialitäten herstellen möchte, sollte sich ebenfalls für einen Kurs in Koblenz anmelden.
Lust, deine eigenen Poster oder Flyer zu gestalten? Dann nichts wie hin ins Kompetenzzentrum, in dem die Juniortechniker-Werkstatt für ambitionierte Nachwuchsgrafiker steigt. Aber auch Jugendliche, die mit Gips arbeiten wollen, finden in Koblenz das passende Angebot.
In der neu eröffneten Westerwald-Akademie in Wissen sowie in der Mosel-Akademie in Cochem und im BBZ Herrstein entdecken Schüler die Möglichkeiten moderner Software, die man auch in Schule und Beruf prima einsetzen kann. Junge Leute, die wissen wollen, wie man einem Zimmer einen flotten neuen Anstrich verpasst, sind in der Westerwald-Akademie und im BBZ Rheinbrohl genau richtig. Kurse im Bereich PC-Systemtechnik starten in Cochem und Wissen. Die perfekte Mahlzeit kochen Schüler in der Mosel-Akademie.
Dass man aus Quark Farbe machen kann, erfahren Juniortechniker im BBZ Herrstein. Dort kommen auch Jugendliche zusammen, die in der Werkstatt "Goldschmied" Freundschaftsringe gestalten möchten. Den eigenen Setzkasten aus Holz bauen Jugendliche in Herrstein, Rheinbrohl und Bad Kreuznach. Eine Briefwaage aus Metall und anderen Materialien stellen Mädchen und Jungs in Bad Kreuznach, Rheinbrohl und Koblenz her.
Alle Juniortechniker-Kurse dauern täglich von 9 bis 16 Uhr. Die Gebühr beträgt einheitlich 45 Euro. In den Berufsbildungszentren in Koblenz, Rheinbrohl und Bad Kreuznach können Schüler ein günstiges Mittagessen in der Kantine bekommen. Das vollständige Angebot gibt’s im Internet unter www.hwk-koblenz.de/juniortechniker. Dort kann man sich auch das Anmeldeformular herunterladen.
Informationen und Anmeldung zu den Juniortechniker-Kursen bei der HwK Koblenz,
Telefon 0261/ 398-115, Telefax 0261/ 398-990, bildung@hwk-koblenz.de, www.hwk-koblenz.de.
xxx
Foto: Bei den Zimmerern und vielen weiteren Berufen dürfen sich in den Herbstferien Schülerinnen und Schüler wieder als handwerker versuchen.



Kommentare zu: Aus Schülern werden Handwerker

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Altenkirchen

Am Sonntag, 1. August, kam es, gegen 15.30 Uhr, zu einem Unfall in Altenkirchen. Ein aus Richtung Honneroth kommender PKW missachtete beim Linksabbiegen die Vorfahrt. Im Kreuzungsbereich Kumpstraße und Kölner Straße kam es zur Kollision mit einem aus Richtung Stadt kommenden Fahrzeug, so die Polizei.


Mittelhof: Mit gestohlenen Kennzeichen aufgeflogen

Dumm gelaufen ist es für einen Mann in Mittelhof: Die Polizei erwischte ihn mit mehreren geklauten Autokennzeichen, die auch noch gefälschte Prüfsiegel trugen. Der 45-Jährige muss sich nun auf ein Strafverfahren einstellen.


Polizei Altenkirchen: Feuaralarm, ein Unfall und eine Sachbeschädigung

Der August startete für die Polizei Altenkirchen mit einer Menge Arbeit: Ein Unfall, ein Feueralarm und eine Sachbeschädigung ereigneten sich in den frühen Morgenstunden vom Sonntag, 1. August. Besonders der Feueralarm ging glimpflich aus: Außer einer verrauchten Wohnung ist zum Glück dank des lauten Feuermelders nichts geschehen.


Viel Prominenz beim Spendenlauf in Altenkirchen

Auch in Altenkirchen wurde die Katastrophe im Ahrtal mit Entsetzen und Bestürzung registriert."MaJu SRL United e.V.", ein Sportverein aus der Kreisstadt, hat bereits mehrmals sein soziales Engagement bewiesen. Da wollten die Aktiven auch bei der Flutkatastrophe nicht untätig zusehen.


Feierliche Erstkommunion der Katzwinkeler Kinder

Kürzlich feierten die Kinder aus der Ortsgemeinde Katzwinkel das Fest ihrer ersten heiligen Kommunion in der St. Bonifatius Kirche in Elkhausen. Mit der musikalischen Gestaltung von Chorus Live und einer liebevoll geschmückten Kirche wurde der Tag zu einem besonderen Ereignis im Leben der Kommunionkinder.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Moschheim. Bei der Auktion am Samstag, 31. Juli 2021, kommen Waren aus Insolvenzen, Pfandgüter und Fundsachen sowie Gegenstände ...

Weeser (FDP) bei Start-Up: „Chancen der Digitalisierung effektiver nutzen“

Betzdorf/Siegen. Start-Ups, wie das von dem Betzdorfer Simon Sack in Siegen gegründete, sorgen für die Zukunftsfähigkeit ...

Mit der neuen Assistierten Ausbildung gelingt der Berufsabschluss

Neuwied. Viele Ausbildungsstellen könnten derzeit noch im Agenturbezirk der Arbeitsagentur Neuwied besetzt werden. Dennoch ...

Daaden auch 2021 ohne Herbstfest - Heimatshoppen findet aber statt

Daaden. Ein Fest, welches draußen stattfindet, wo man sicherlich auch noch größere Abstände hätte realisieren können, sei ...

FDP-Bundestagsabgeordnete zu Besuch bei „Innovationsmotor“ für heimische Unternehmen

Wissen. Die heimische FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser war nach diesem Besuch des „Technologischen Instituts für Metall ...

IHK richtet Hotline und Spendenkonto für betroffene Betriebe ein

Koblenz. „Das Ausmaß der Überschwemmungen ist erschreckend. Wir fühlen mit den Gewerbetreibenden und allen Betroffenen in ...

Weitere Artikel


Haftbefehl wegen Mordversuchs

Betzdorf/Koblenz. Hafttbefehl wegen versuchten Mordes hat am Dienstag das Amtsgericht Kobnlenz gegen den 63-jährigen Mann ...

Prognos-Schock folgt Aufbruch

Wissen/Kreis Altenkirchen. Wissenes Bürgermeister Michael Wagener begrüßte am Dienstagabend in einer der Hallen der Spedition ...

Zweite Runde für Dorfolympiade

Niederfischbach. Die Initiatoren der "Föschber Dorfolympiade" bieten einen zweiten Abnahmetermin für das Deutsche Sportabzeichen ...

Goldhochzeit in Peterslahr

Peterslahr. Das Jubelfest der Goldhochzeit begeht das Ehepaar Hubert und Maria Schötzke geborene Campignier am Freitag, 12. ...

Energiegerecht sanieren und sparen

Altenkirchen. Ein Blick auf die letzte Rechnung macht es deutlich: Die Preise für Öl und Gas erreichen immer neue Höchstmarken. ...

"Pusteblumen" feierten Jubiläum

Neistersen. Der große Tag der kleinen "Pusteblumen" aus Neitersen stand unter einem sonnigen Stern. Pusteblumen allerdings ...

Werbung