Werbung

Nachricht vom 23.12.2021    

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Katzwinkel und Friesenhagen: Personen eingeklemmt

Von Klaus Köhnen

Am Donnerstag, 23. Dezember, wurden gegen 12.20 Uhr mehrere Feuerwehren, der Rettungsdienst und die Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Ein Auto war zwischen Katzwinkel und Friesenhagen gegen einen Baum geprallt. Für die Zeit der Rettungsmaßnahmen sowie der Unfallaufnahme war die Landstraße voll gesperrt.

Das Auto prallte mit der rechten Seite gegen einen Baum. (Fotos: kkö)

Katzwinkel/Friesenhagen. Ein mit vier Personen besetzter Pkw war am Donnerstagmittag (23. Dezember) aus unbekanntem Grund nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und seitlich gegen einen Baum geprallt. Zwei der vier Insassen wurden hierbei im Fahrzeug eingeklemmt. Die freiwilligen Feuerwehren aus den Verbandsgemeinden Kirchen und Wissen waren fast zeitgleich durch die Leitstelle verständigt worden. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht bekannt, wo der genaue Unfallort war. Die zuerst eintreffenden Kräfte der Feuerwehr Katzwinkel konnten die Lage bestätigen und begannen mit den Vorbereitungen für die technische Rettung. Der kurz darauf eintreffende Rettungsdienst konnte die betroffenen Personen schließlich sichten.

Die Feuerwehren unterbauten das Fahrzeug und begannen dann mit der Rettung der eingeklemmten Personen. Hierbei war technisches Gerät erforderlich. Es wurde die Frontscheibe entfernt, um zunächst einen Zugang für den Rettungsdienst zu schaffen. Nach einer kurzen ersten Untersuchung konnten die beiden Betroffenen durch die Feuerwehren gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Eine Person hatte schwerste Verletzungen erlitten. Der schwerverletzte Insasse wurde zunächst im Rettungswagen für den Transport vorbereitet. Später brachte ein Hubschrauber den schwer Verletzten in die Uni-Klinik nach Bonn.




Anzeige

Die freiwilligen Feuerwehren waren, unter der Einsatzleitung des stellvertretenden Löschzugführers aus Wissen, Daniel Hundhausen, mit rund 60 Kräften an der Einsatzstelle. Neben der Polizei war Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen sowie zwei Notärzten vor Ort. Unterstützt wurden die Absperrmaßnahmen durch einen Mitarbeiter der Straßenmeisterei. Für die Zeit der Rettungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme war die Landstraße voll gesperrt. Das Auto musste durch ein Unternehmen abgeschleppt werden. Über den genauen Unfallhergang sowie die Höhe des Schadens liegen derzeit keine Informationen vor. (kkö)


Mehr dazu:   Blaulicht   Auto & Verkehr  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Raiffeisenfahrt führte durch drei Landkreise - Start und Ziel war in Altenkirchen

Altenkirchen. Der Start der Fahrt war in diesem Jahr am Hotel Glockenspitze. Das Bürgerhaus in Flammersfeld, dem Wirkungsort ...

20. Westerwälder Drachenflugfest startete trotz schwierigen Bedingungen in Horhausen

Horhausen. Die Mitglieder des „Drachenclub Dreamcatcher“ aus Kleinmaischeid unterstützen die Ortsgemeinde Horhausen und ...

420.000-Euro-Investition: Stadt Kirchen übergibt neue Unterkunft an DLRG-Ortsgruppe

Wehbach. "Wir haben lange nach einem Standort gesucht, und wir haben lange gebaut“, sagte der Kirchener Bürgermeister Andreas ...

VG-Wehr Daaden-Herdorf: "Die vergangenen drei Jahre haben uns sehr viel abverlangt"

Daaden. "Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun, aber etwas Gutes“: Das sei das Motto der diesjährigen Dienstveranstaltung ...

Nach Schüssen in Breitscheid: Verdächtiger wurde tot aufgefunden

Breitscheid (Kreis Neuwied). Die fraglichen Schüsse fielen in Breitscheid am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr, die Kuriere ...

Verkehrsunfall in Oberlahr forderte einen Verletzten – Feuerwehr streute Öl ab

Oberlahr. Die Leitstelle Montabaur alarmierte die freiwillige Feuerwehr Oberlahr mit dem Stichwort Verkehrsunfall. In dem ...

Weitere Artikel


Westerwaldwetter: Grüne Weihnachten

Region. Diese Woche konnten wir die Wintersonnenwende feiern. Leider nur im kleinsten Kreis. Auf der Nordhalbkugel der Erde ...

Kältetechnik-Ausbildungsoffensive: Deine coole Ausbildung im Westerwald!

Region. Vor allem ein Thema bestimmt die Feiertage an Festtagstischen von Familien mit Schülern, die kurz vor dem Abschluss ...

Das "Spurwechsel"-Bildungsangebot des Vereins "Neue Arbeit" läuft Ende Dezember aus

Wissen. Obwohl die aktuelle 2021er-Auflage des Spurwechsel-Projekts (11. Durchführung) wegen der Corona-bedingten Einschränkungen ...

Altenkirchen: Aus dem Café Weinbrenner wird das "Café inklusiv"

Altenkirchen. Dem Café Weinbrenner in Altenkirchen, an der Schnittstelle von Frankfurter -, Rathaus- und Quengelstraße gelegen, ...

Impfaktion für Kinder an zwei Tagen im MVZ Wellersberg der Kinderklinik Siegen

Siegen. Nachdem nun ein geeigneter Impfstoff für Kinder im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren verfügbar ist, hat sich das ...

Krankenhaus Kirchen: Spende für die Palliativstation

Betzdorf. Kurz vor ihrer Auflösung übergab nun die katholische Frauengemeinschaft Betzdorf eine Spende über 800 Euro. Von ...

Werbung