Werbung

Nachricht vom 23.12.2021    

Westerwaldwetter: Grüne Weihnachten

Von Wolfgang Tischler

Über Deutschland liegt derzeit eine Wettergrenze. Im Westerwald ist die Warmfront von Tief Per wetterbestimmend, ein Stück weiter östlich und nördlich dominiert arktische Kaltluft. Diese trennende Linie verschiebt sich ständig. Wie es aktuell aussieht, bleiben wir im Westerwald auf der warmen Seite.

Schnee ist nicht in Sicht. Foto: Helmi Tischler-Venter

Region. Diese Woche konnten wir die Wintersonnenwende feiern. Leider nur im kleinsten Kreis. Auf der Nordhalbkugel der Erde erreichte die Sonne den Winterpunkt am 21. Dezember um 16:59 Uhr MEZ. An diesem Tag hat die Sonne die geringste Mittagshöhe über dem Horizont.

Jetzt werden die Tage wieder gleichmäßig länger, oder?
Von gleichmäßig kann keine Rede sein. Es gibt ein Plus der Tageslänge bis zum 21. Juni 2022, aber die Hälfte dieses Mehr fallen auf die Monate Februar und März. So werden bis Jahresende die Tage nur ganze vier Minuten länger. Im Januar sind es immerhin 64 Minuten und im Februar 90 Minuten. Diese Kuriosität entsteht dadurch, dass die Erde in einer elliptischen Bahn um die Sonne läuft. Sie ist daher nicht immer gleich weit von ihr entfernt.

Was sagen die Bauernregeln zu unserem Weihnachtswetter?
Hier heißt es: „Wenn Christkindlein Regen weint, vier Wochen keine Sonne scheint.“ Oder: „Wenn es ums Christfest ist feucht und nass, so gibt es leere Speicher und Fass.“ Eine Kurzfassung; „Grüne Weihnacht, weiße Ostern.“

Das versprechen die Wetterfrösche für die Weihnachtsfeiertage
Im Laufe des heutigen Freitags (23. Dezember) wird es langsam wärmer und die Temperaturen steigen in den Plusbereich. Der Wind frischt in der Nacht zum Samstag auf und kann im Westerwald bereits böig werden. Vereinzelt fällt Sprühregen. Die Temperaturen bleiben im Plusbereich.



An Heiligabend bleibt es stark bewölkt und es kann etwas Regen fallen. Die Höchsttemperatur geht auf bis zu zehn Grad am Rhein und bis zu fünf Grad in Bad Marienberg hoch. In der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag kommt Regen auf, die Niederschlagsmenge liegt bei zwei bis drei Litern auf den Quadratmeter. Tagsüber gibt es ebenfalls einzelne Schauer. Es wird etwas kühler.

Der zweite Weihnachtsfeiertag kommt auch bedeckt bis stark bewölkt daher. Es bleibt weitestgehend trocken. Der Wind kommt schwach aus südlichen Richtungen. Die Tagestemperaturen liegen im Westerwald zwischen fünf und sieben Grad. Für die Zeit bis zum Jahreswechsel sagen die aktuellen Wettermodelle weiter Plusgrade für den Westerwald voraus. Aber es ist nicht ausgeschlossen, dass sich die Wettergrenze verschiebt und es bei uns kalt wird. Lassen wir uns überraschen. (woti)


Mehr dazu:   Wetter  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


20. Westerwälder Drachenflugfest startete trotz schwierigen Bedingungen in Horhausen

Horhausen. Die Mitglieder des „Drachenclub Dreamcatcher“ aus Kleinmaischeid unterstützen die Ortsgemeinde Horhausen und ...

420.000-Euro-Investition: Stadt Kirchen übergibt neue Unterkunft an DLRG-Ortsgruppe

Wehbach. "Wir haben lange nach einem Standort gesucht, und wir haben lange gebaut“, sagte der Kirchener Bürgermeister Andreas ...

VG-Wehr Daaden-Herdorf: "Die vergangenen drei Jahre haben uns sehr viel abverlangt"

Daaden. "Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun, aber etwas Gutes“: Das sei das Motto der diesjährigen Dienstveranstaltung ...

Nach Schüssen in Breitscheid: Verdächtiger wurde tot aufgefunden

Breitscheid (Kreis Neuwied). Die fraglichen Schüsse fielen in Breitscheid am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr, die Kuriere ...

Verkehrsunfall in Oberlahr forderte einen Verletzten – Feuerwehr streute Öl ab

Oberlahr. Die Leitstelle Montabaur alarmierte die freiwillige Feuerwehr Oberlahr mit dem Stichwort Verkehrsunfall. In dem ...

Ortsgemeinde Katzwinkel nimmt Sportplatz in den Fokus

Katzwinkel. Das es für eine unter Haushaltskonsolidierung stehende Ortsgemeinde nicht ganz uninteressant ist, ihre eigenen ...

Weitere Artikel


Kältetechnik-Ausbildungsoffensive: Deine coole Ausbildung im Westerwald!

Region. Vor allem ein Thema bestimmt die Feiertage an Festtagstischen von Familien mit Schülern, die kurz vor dem Abschluss ...

Das "Spurwechsel"-Bildungsangebot des Vereins "Neue Arbeit" läuft Ende Dezember aus

Wissen. Obwohl die aktuelle 2021er-Auflage des Spurwechsel-Projekts (11. Durchführung) wegen der Corona-bedingten Einschränkungen ...

Lena Meurer gewinnt Vorlesewettbewerb an der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen

Wissen. In der angenehmen Atmosphäre der weihnachtlich geschmückten Chill–out–Lounge präsentierten die drei Kandidaten ihre ...

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Katzwinkel und Friesenhagen: Personen eingeklemmt

Katzwinkel/Friesenhagen. Ein mit vier Personen besetzter Pkw war am Donnerstagmittag (23. Dezember) aus unbekanntem Grund ...

Altenkirchen: Aus dem Café Weinbrenner wird das "Café inklusiv"

Altenkirchen. Dem Café Weinbrenner in Altenkirchen, an der Schnittstelle von Frankfurter -, Rathaus- und Quengelstraße gelegen, ...

Impfaktion für Kinder an zwei Tagen im MVZ Wellersberg der Kinderklinik Siegen

Siegen. Nachdem nun ein geeigneter Impfstoff für Kinder im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren verfügbar ist, hat sich das ...

Werbung