Werbung

Nachricht vom 23.12.2021    

Kinder der Kindertagesstätte Traumland unterwegs in Altenkirchen

In den vergangenen Wochen konnte man immer wieder die Kinder und Erzieherinnen der Kindertagesstätte "Traumland" mit ihrem grünen Bollerwagen beobachten, wie sie sich vom Stadtteil Honneroth aus auf den Weg in die Innenstadt von Altenkirchen machten, um dort verschiedene Geschäfte zu besuchen.

Die Kinder aus dem Traumland waren auf Nachhaltigkeitstour durch Altenkirchen. (Fotos: Kita Traumland)

Altenkirchen. Mit ihren leuchtend gelben Westen und in der Adventszeit sogar noch mit roten Zipfelmützen ausgestattet, konnte man die Gruppe im winterlichen Grau gut erkennen.
Seit längerer Zeit beschäftigen sich die Kleinen und Großen in der Kindertagestätte mit dem Thema Nachhaltigkeit, Müllvermeidung und fair gehandelten Produkten.

So wurde sich auf den Weg in den Weltladen gemacht, der sich in der Fußgängerzone von Altenkirchen befindet. Das Angebot des liebevoll eingerichteten Ladens bietet eine Auswahl an fair gehandelten Spielsachen, Schokolade, Kakao, Kaffee und einigem mehr. Die Kinder erhielten die Möglichkeit, sich dort umzuschauen und Fragen zu stellen. Sie kauften dort für die Kita fair gehandelter Kakao und Kaffee und bekamen von der Mitarbeiterin des Ladens auch etwas von der leckeren Schokolade zum Probieren geschenkt.

An einem anderen Tag führte der Weg die Kinder zum „mehrWert“-Laden in der Rathausstraße. In dem Laden gab es einiges zu entdecken von Möbel und Dekoration bis hin zu unverpackten Lebensmitteln. Diese interessierten die Kinder der Kindertagesstätte ganz besonders, denn das Thema Müllvermeidung und Nachhaltigkeit ist in der Kita schon seit längerem Thema und beim unverpackten Einkauf steht nicht der Verzicht, sondern die Achtsamkeit im Vordergrund. So wurden dann auch Müsli, Nüsse und Saft gekauft und natürlich in mitgebrachten Dosen im Bollerwagen zur Kita transportiert. Zum Abschied freuten sich die Kinder noch, Überraschungstüten in Empfang nehmen zu können.

Auch die Wäller Buchhandlung am unteren Ende der Fußgängerzone wurde im Dezember besucht. Denn in der Buchhandlung stand ein besonderer Briefkasten, in den die Kinder ihre Weihnachtspost an das Christkind einwerfen konnten. Die Kinder und Erzieherinnen wurden im Laden von der Besitzerin und ihrer Mitarbeiterin freundlich begrüßt und bekamen erklärt, dass die Briefe persönlich nach Engelskirchen gebracht und dort vom Christkind bearbeitet würden. Anschließend durften sich die kleinen und großen Besucher noch im Laden umschauen und viele Fragen stellen und zum Schluss bekam jedes Kind noch eine kleine, süße Stärkung für den Rückweg.



Bevor sich die Gruppe wieder auf den Heimweg machte, ging es noch ein kleines Stück die Fußgängerzone hinauf, in den Second-Hand-Laden des Kinderschutzbundes. Hier wurden alle nett empfangen und konnten eine Kleider- und Spielzeugspende aus der Kita abgeben. Diese war zuvor bei einer St. Martinsaktion, einer Tauschbörse für und von Familien vor dem Eingang der Kita, gesammelt worden. Zum Dank für ihr Engagement erhielten die Kinder eine Überraschungstüte und weitere Leckereien von der Mitarbeiterin des Kinderschutzbund.

Ein weiteres Ergebnis der Aktivitäten der Kindertagesstätte und der Kinder in der Stadt Altenkirchen konnte man in der Adventszeit im „Unikum“ Regionalladen in der Bahnhofstraße entdecken. Gemeinsam mit den Erzieherinnen hatten die Kinder in der Kita Weihnachtsschmuck und Weihnachtsdekoration gestaltet und diese wurde natürlich persönlich zum „Unikum“ gebracht, damit dort der Weihnachtsbaum und die Regale mit der Handwerkskunst aus dem „Traumland“ geschmückt werden konnten.

Es waren spannender Ausflüge durch die Innenstadt und die Geschäfte Altenkirchens. Die Kinder konnten dort ein vielfältiges, regionales und nachhaltiges Angebot entdecken und ihre Heimatstadt zu Fuß noch besser kennenlernen. Denn so steht es auch auf dem Sigel auf der Tür der Kita: "Altenkirchen ist fairtrade Stadt und wir machen mit!" (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Von den Sorgen und Nöten eines Einzelhändlers

Altenkirchen. An diesem sonnigen Freitagnachmittag hat Uwe Mattutat sein Ladenlokal über Stunden für sich allein. Kein Kunde ...

Raiffeisenfahrt führte durch drei Landkreise - Start und Ziel war in Altenkirchen

Altenkirchen. Der Start der Fahrt war in diesem Jahr am Hotel Glockenspitze. Das Bürgerhaus in Flammersfeld, dem Wirkungsort ...

20. Westerwälder Drachenflugfest startete trotz schwierigen Bedingungen in Horhausen

Horhausen. Die Mitglieder des „Drachenclub Dreamcatcher“ aus Kleinmaischeid unterstützen die Ortsgemeinde Horhausen und ...

420.000-Euro-Investition: Stadt Kirchen übergibt neue Unterkunft an DLRG-Ortsgruppe

Wehbach. "Wir haben lange nach einem Standort gesucht, und wir haben lange gebaut“, sagte der Kirchener Bürgermeister Andreas ...

VG-Wehr Daaden-Herdorf: "Die vergangenen drei Jahre haben uns sehr viel abverlangt"

Daaden. "Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun, aber etwas Gutes“: Das sei das Motto der diesjährigen Dienstveranstaltung ...

Nach Schüssen in Breitscheid: Verdächtiger wurde tot aufgefunden

Breitscheid (Kreis Neuwied). Die fraglichen Schüsse fielen in Breitscheid am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr, die Kuriere ...

Weitere Artikel


Rechtsanwaltskosten und Schmerzensgeld nach unberechtigtem Vergewaltigungsvorwurf?

Sachverhalt:
Koblenz. Die Beklagte zeigte den Kläger zunächst wegen einer angeblichen Vergewaltigung und einige Zeit später ...

Zahlreiche Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Pleckhausen geehrt und befördert

Pleckhausen. Unter Beachtung der aktuellen Corona-Regeln kamen zum letzten regulären Übungsdienst im Jahr 2021 insgesamt ...

Das Team der Kuriere wünscht Ihnen ein schönes Weihnachtsfest

Region. Liebe zeigt sich vor allem im Kleinen. In der Redaktion ging aktuell eine Mail einer Mutter mit folgender kleinen ...

Lena Meurer gewinnt Vorlesewettbewerb an der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen

Wissen. In der angenehmen Atmosphäre der weihnachtlich geschmückten Chill–out–Lounge präsentierten die drei Kandidaten ihre ...

Das "Spurwechsel"-Bildungsangebot des Vereins "Neue Arbeit" läuft Ende Dezember aus

Wissen. Obwohl die aktuelle 2021er-Auflage des Spurwechsel-Projekts (11. Durchführung) wegen der Corona-bedingten Einschränkungen ...

Kältetechnik-Ausbildungsoffensive: Deine coole Ausbildung im Westerwald!

Region. Vor allem ein Thema bestimmt die Feiertage an Festtagstischen von Familien mit Schülern, die kurz vor dem Abschluss ...

Werbung