Werbung

Nachricht vom 26.12.2021    

Nicole nörgelt - über Weihnachtswetter als Umtauschware

Von Nicole

GLOSSE | Hach, Weihnachtszeit. Tannenduft, Plätzchen und jedes Jahr die gleichen Ohrwürmer. Und wieder keine Spur von weißer Weihnacht, davon kann man nur noch träumen. Argh! Nicht schon wieder ein neuer Ohrwurm! Gibt es eine Impfung gegen lahme Witterung oder muss man da warten, bis das Totwetter erfunden wird?

Nicole würde das Weihnachtswetter gerne umtauschen. Hat jemand den Kassenzettel aufgehoben? (Symbolfoto)

Kann man Wetter vielleicht wie ein doofes Geschenk einfach umtauschen oder weiterverschenken? Wahrscheinlich liegt es ja eh wieder an mir und meiner nörgeligen Grinch-Natur, dass ich bei zwitschernden Vögeln im Garten und Jackenlos-Wetter nicht recht in Weihnachtsstimmung komme. Daran hätte ich mich ja inzwischen gewöhnen können. Ob ich die Zeiten noch erlebe, wo wir alle am eigenen Pool eine Grillparty in Badekleidung zu Heiligabend abhalten?

Und wie lange mag es wohl noch dauern, bis das Gendern auch in die Wettervorhersage einzieht? Ich meine, wer lässt nicht lieber eine stürmische „Gewitterin“ auf sich herabdonnern und sieht sich den Himmel mit lieblichen „Wölkinnen“ an? Da ärgert man sich doch gleich viel weniger, wenn der Sommer wieder so halbgar unentschlossen wird wie 2021. Keine Hitze, keine Kälte, kein bisschen Spaß an der Tagesordnung und nur durchs Datum von anderen Jahreszeiten zu entscheiden. Hm. Wenn ich es mir recht überlege, hätte vielleicht der Sommer 2021 als Bundeskanzler kandieren sollen. Lauwarm und fader geht es ja kaum.



Wenn Sommer und Winter eh keinen Unterschied mehr machen, könnte man eigentlich die Adventsdeko das ganze Jahr dranlassen. Aber war da nicht nächste Weihnachten noch was mit Fußball und so? Im Ur-Fußball-Land Katar, wo es so heiß ist, dass man in der Adventszeit die WM austragen muss? Nennt man das dann wegen dem Wüstensand „gelbe Weihnachten“? Nee. Lieber nicht. Das haben wir zum Glück alle ja gelernt, als es hierzulande noch Schnee gab: Der gelbe ist bäh!

Prima. Da bleibt man doch am besten gleich Zuhause, wen kümmert es da, ob es Lockdowns gibt oder nicht? Und wenn ich noch einen einzigen Lebkuchen esse, werde ich sowieso platzen. Naja, vielleicht kann ich das ja bis Silvester rauszögern. Wenn schon kein Feuerwerk in die Luft gehen darf, dann vielleicht wenigstens ich.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund!
Ihre Nicole


Mehr dazu:   Nicole nörgelt  


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erweiterung IGS Horhausen: Kostenexplosion bei Schlosserarbeiten

Altenkirchen. Bislang ist der Kreis Altenkirchen bei seinem derzeit größten Projekt, der Erweiterung der IGS Horhausen, kostentechnisch ...

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen: Höchststand bei Aktiven, Flutkatastrophe, Pandemie

Brachbach. Als Volker Hain 2019 bei der Delegiertenversammlung in Weitefeld zum Kreisvorsitzenden gewählt wurde, waqr nicht ...

Besonderes Erlebnis: Ukrainische Kinder kletterten in Bad Marienberg hoch hinaus

Selbach/Bad Marienberg. Die Firma Busreisen Wünning stellte nicht nur ihren Bus für die Flüchtlinge kostenfrei zur Verfügung, ...

Musikverein Dermbach feierte sein 115-jähriges Jubiläum

Herdorf-Dermbach. Eröffnet wurde der Abend mit dem Konzertmarsch "Arsenal" von Jan van der Roost. Anschließend konnten die ...

KG Herdorf: Corona führte zu Einbußen und einer Satzungsänderung

Herdorf. "Nadda Jöhh", sagte Vorsitzender Thomas Otterbach und die Mitglieder erwiderten das ebenso, und zwar bei der Jahreshauptversammlung ...

Kirchen: Unbekannter schoss Pfeil in Werbedisplay am Netto-Markt

Kirchen. Sie ist für viele Fahrer und Fußgänger Blickfang: Die Leuchtreklametafel auf dem Parkplatz des Netto-Markts im Stadtgebiet ...

Weitere Artikel


Die Kleine Pechlibelle ist Libelle des Jahres 2022

Region. Libellen als Augentiere haben ein viel differenzierteres Farbensehen als wir Menschen. Sie haben viel mehr Farbrezeptoren ...

Kirschbaumallee für die grüne Lunge von Wissen gepflanzt

Wissen. In Wissens "grüner Lunge", dem Stadtwald "Köttingsbach", wurde nun ein weiterer Schritt vollzogen. Die Wissener Firmen ...

Marcel Stitz ist neuer Sprecher der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald

Region. Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald wurde Marcel Stitz, Geschäftsführer ...

An Heiligabend: Einbruch in Betzdorfer Mehrfamilienhaus (aktualisiert)

Betzdorf. Das muss ein Schock für die Bewohner gewesen sein, als sie an Heiligabend in ihre Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ...

Zehn Jahre Schmerztagesklinik am DRK Krankenhaus Altenkirchen

Altenkirchen. Das Team der Schmerztagesklinik hat sich über die Jahre hinweg verändert, doch das Ziel der Schmerztherapie ...

Randalierer beschädigt Fassade und Motorroller in Wissen

Wissen. Die Zeugen hatten beobachtet, wie der Mann die Schieferfassade an einem Haus in der Schlossstraße beschädigte. Der ...

Werbung