Werbung

Nachricht vom 06.01.2022    

Selbacher Backes erstrahlt in neuem Glanz

Als Teil des Schützenhauses Selbach wurde der Backes lange als ebensolcher genutzt. Brot, Pizza und andere Gaumenfreuden wurden in Gesellschaft zubereitet und verzehrt. Die Tage der Nutzung des alten, gemauerten Ofens mit angrenzendem Heizofen jedoch waren gemäß Bundesimmissionsverordnung gezählt und der Ofen musste außer Betrieb genommen werden.

Die Schützenbruderschaft St. Hubertus Selbach stellt ihren Backes mit neuem Nutzungskonzept vor. (Foto: Verein)

Selbach. Die Schützenbruderschaft St. Hubertus sah in diesem Umbruch, den der Abbruch des Backes mit sich brachte, eine Chance und überlegte sich ein neues Nutzungskonzept für den Raum, der auch heute noch „Backes“ genannt wird. Immer schon sind die Schützen der St. Hubertus Schützenbruderschaft Selbach, die das Schützenhaus im Ortskern von Selbach eigenständig betreiben und unterhalten, bestrebt, mit hohem Engagement und Eigenleistung gar Baumaßnahmen und notwendige Renovierungen selbst durchzuführen. So wurde bereits im Mai 2019 das Dach des „Backes“ entfernt, neu isoliert und gedeckt und auch die Fassade erstrahlt seit einiger Zeit frisch verputzt.

Im Hinblick auf die zum Jahresanfang 2021 anstehende Stilllegung des Backes entschloss sich die Schützenbruderschaft im Herbst des Vorjahres dazu, Nägel mit Köpfen zu machen und den Backes samt des angeschlossenen Ofens abzureißen. Daraufhin folgten aufwändige Aufgaben der Instandsetzung: Wände mussten neu verputzt und die Decke neu vertäfelt werden. Auch ein neuer Boden, Fliesen in einladender Holzoptik, wurde verbaut. Abschließend fanden Mobiliar und ein Ofen Platz im Backes. Alle Baumaßnahmen, wie auch Neuerungen in der Ausstattung, verhalfen dem Raum zur Gemütlichkeit und rückten den alten Zweck in neuer Interpretation, „den Backes als gemeinschaftlichen Treffpunkt zu nutzen“, wieder in den Vordergrund.



Im Backes finden nun rund 20 Personen Platz. Wer den Raum einmalig oder aber auch regelmäßig mietet, profitiert von der eingebauten Küchenzeile, dem gemauerten und überdachten Außengrill und von ausreichend Parkplätzen direkt vor dem Eingang. Wer mehr als 20 Gäste plant, hat alternativ die Möglichkeit, das Schützenhaus mit Theke und Zapfanlage, ausreichender Bestuhlung und Bühne für bis zu 150 Personen zu mieten. Die Schützenbruderschaft St. Hubertus freut sich, mit Schützenhaus und Backes einen Treffpunkt und Ort der Gemeinschaft in Selbach zur Verfügung stellen zu können und präsentiert sich auch im Internet auf der Website der Bruderschaft. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Tennis in Kirchen auf dem Molzberg: Vorbereitung auf die neue Saison

Kirchen. Die sechs Sandplätze neben dem Kirchener Schwimmbad wurden durch eine Fachfirma für die kommende Saison top vorbereitet. ...

Pilot für einen Tag: Schnuppertag am Flugplatz Ailertchen

Ailertchen. Der FSV Ailertchen lädt am 30. April und 1. Mai zu Schnuppertagen auf dem Flugplatz ein. Wie fühlt es sich an, ...

Altenkirchener Schützengesellschaft plant diesjähriges Schützenfest

Altenkirchen. Am Samstag (2. April) fanden sich zahlreiche Mitglieder der Schützengesellschaft Altenkirchen in der Aula der ...

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schönstein holte die "Bästjestage" nach

Wissen-Schönstein. Der Schützenmeister Mathias Groß eröffnete die Jahreshauptversammlung um 16 Uhr. Neben 60 Schützenbrüdern ...

Traditionelles Ostereierschießen beim SV "Adler" Michelbach am Ostersamstag

Michelbach. Der Verein lädt Einwohner von Michelbach und Umgebung, Freunde und Bekannte herzlich ein, die bunten "Trophäen" ...

Freiwillige Feuerwehr Wissen: Dienstversammlung wieder als Präsenzveranstaltung

Wissen. Der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Wissen, Stefan Deipenbrock, konnte zahlreiche Mitglieder der Löschzüge Wissen ...

Weitere Artikel


Unfall auf der K71 bei Birken-Honigsessen: 30-Jähriger leicht verletzt

Birken-Honigsessen. In einer Rechtskurve verlor das Mann die Kontrolle über sein Auto, rutschte von der Fahrbahn, übersteuerte ...

Impfstelle Westerwald-Sieg weiter geöffnet

Region. Sowohl im Impfzentrum als auch bei den Angeboten in den Verbandsgemeinden finden Erst- und Zweitimpfungen sowie Auffrischungsimpfungen ...

Erdkabel für Krunkel und Obersteinebach

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Der regionale Energieversorger hat laut Pressemeldung die zwischen den beiden Ortsgemeinden ...

Nach fast 30 Jahren: Kita Katzwinkel verabschiedet Manuela Pfeifer ehrenvoll

Katzwinkel. Nach 28 Jahren Tätigkeit in der Kindertagesstätte Löwenzahn in Katzwinkel wurde Manuela Pfeifer kurz vor Weihnachten ...

Bildungsfahrt nach Berlin für Jugendliche ab zwölf Jahren

Betzdorf/Berlin. Kaum einer kann sich noch erinnern, dass es bis vor 32 Jahren noch zwei deutsche Staaten gab, die eine fast ...

"Fit ins neue Jahr" – Acht-Wochen-Programm des TuS Katzwinkel startet am 17. Januar

Katzwinkel. Ab dem 17. Januar startet das Acht-Wochen-Programm „Fit ins neue Jahr“ des TuS Katzwinkel. Das vielfältige Ganzkörpertraining ...

Werbung