Werbung

Pressemitteilung vom 06.01.2022    

Erdkabel für Krunkel und Obersteinebach

Pressemitteilung der EAM | Im Zuge der Neustrukturierung und Modernisierung der Stromnetze investiert die EAM Netz in die Verkabelung der Stromleitungen in Krunkel und Obersteinebach, wie das Unternehmen in einer Pressemeldung mitgeteilt hat. Die rund 415.000 Euro teure Baumaßnahme wurde Ende letzten Jahres abgeschlossen.

Johannes Rudolph von der EAM (links) übergibt Sportbeutel und Halstücher an Uron und Paul von der Kita „Burgmäuse“ (2. und 3. v.l.). Mit dabei: Kita-Leiterin Angela Koch (2. v.r.) und Gemeinderatsmitglied Thomas Schug (rechts). (Foto: EAM)

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Der regionale Energieversorger hat laut Pressemeldung die zwischen den beiden Ortsgemeinden durch viele Waldschneisen verlaufende 1.800 Meter lange Mittelspannungs-Freileitung demontiert und durch ein etwa 2.000 Meter langes Erdkabel ersetzt. Weiterhin wurden in den Orten 2.000 Meter Niederspannungskabel verlegt und 30 Hausanschlüsse von Freileitung auf Kabel umgestellt sowie zwei neue leistungsstärkere Trafostationen gebaut. Bei der Baumaßnahme wurden ausnahmslos regionale Unternehmen eingebunden.

"Klar ist, dass eine so große Baumaßnahme nicht geräuschlos von statten geht", so heißt es seitens der EAM. "Dies mussten gerade die Kinder und Mitarbeiter der Kita Burgmäuse erfahren." Bei der offiziellen Inbetriebnahme einer der neuen Trafostationen direkt vor der Kita übergab Johannes Rudolph, Leiter der EAM-Netzregion Altenkirchen, im Beisein von Gemeinderatsmitglied Thomas Schug und Kita-Leiterin Angela Koch Sportbeutel und Halstücher als kleine Wiedergutmachung für den ertragenen Baulärm an die Kita-Kinder Uron und Paul, die stellvertretend für alle Kinder dabei waren.



„Die Verkabelung im Netzgebiet der EAM ist Bestandteil unserer Netzentwicklungs-Strategie und dient der weiteren Erhöhung der Versorgungssicherheit. Schäden durch Witterungseinflüsse, insbesondere durch Sturm und Gewitter, kommen im Kabelnetz wesentlich seltener vor. Auch der Aufwand für die Wartung und Instandhaltung der Leitungsstrecken ist geringer. Darüber hinaus unterstützen wir die Energiewende dadurch, dass wir ein modernes Leitungsnetz für die regional erzeugte Energie zur Verfügung stellen“, erläutert Johannes Rudolph anschließend und ergänzt: „Außerdem leisten wir einen aktiven Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz durch den Abbau der Freileitungen“.

(Pressemitteilung der EAM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Hachenburg. Wer hat am Montag ein Fahrrad gestohlen, das vor einer Arztpraxis in der Saynstraße abgestellt war? Wer kann ...

Hövels: Sascha Fischer löst Gabriele Schmidt als Hauswart des Bürgerhauses ab

Hövels. Fast elf Jahre war Gabriele Schmidt die gute Seele des Bürgerhauses in Hövels. In all den Jahren kümmerte sie sich ...

"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Bei Martin Rudolph, dem Geschäftsführer des Stöffel-Parks und seinem Team, findet man immer ein offenes Ohr, wenn ...

Lagerfeuergespräch in Alsdorf: Mit mobiler Jugendpflegerin ins Gespräch kommen

Region. Darum soll es an der Grillhütte in Alsdorf am 8. Juli zwischen 18 und 21.30 Uhr gehen: Die neue mobile Jugendpflegerin ...

Jetzt Kinder anmelden für Waldfreizeit im Schatten der Freusburg

Kirchen-Freusburg. Die Freizeit wird durch den Verein „Arillus e.V.“ in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege Betzdorf organisiert ...

Der neue Pastorale Raum Betzdorf stellt sich in seiner bunten Vielfalt vor

Region. Es war ein stiller Prozess, als mit dem Jahreswechsel 2022 aus dem Dekanat Kirchen der Pastorale Raum Betzdorf wurde. ...

Weitere Artikel


Vandalismus im Regio-Bahnhof Wissen: Videoüberwachung identifiziert mögliche Täter

Wissen. Bereits vor einem Jahr war an den Feiertagen ein ähnlicher Fall vorgekommen. Doch dieses Mal waren Verwaltung und ...

Unangemeldete "Montagsspaziergänge" im Kreis AK bleiben weiterhin untersagt

Altenkirchen. Eine neue Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung vom 7. Januar besagt, dass die Durchführung von und Teilnahme ...

Wohl wieder Brandanschlag in Altenkirchen: Rathaus in der Nacht zu Freitag das Ziel

Altenkirchen. Wie sich die Bilder doch gleichen: Nachdem der Eingangsbereich des Gesundheitsamtes der Altenkirchener Kreisverwaltung ...

Impfstelle Westerwald-Sieg weiter geöffnet

Region. Sowohl im Impfzentrum als auch bei den Angeboten in den Verbandsgemeinden finden Erst- und Zweitimpfungen sowie Auffrischungsimpfungen ...

Unfall auf der K71 bei Birken-Honigsessen: 30-Jähriger leicht verletzt

Birken-Honigsessen. In einer Rechtskurve verlor das Mann die Kontrolle über sein Auto, rutschte von der Fahrbahn, übersteuerte ...

Selbacher Backes erstrahlt in neuem Glanz

Selbach. Die Schützenbruderschaft St. Hubertus sah in diesem Umbruch, den der Abbruch des Backes mit sich brachte, eine Chance ...

Werbung