Werbung

Nachricht vom 07.01.2022    

Katzwinkel zu Jahresbeginn: Rückblick und Ausblick

Von Katharina Behner

Zum neuen Jahr ist es Ortsbürgermeister Hubert Becher wichtig, das Ortsgeschehen rückwärts wie vorwärts zu betrachten und die Menschen der Gemeinde daran teilhaben zu lassen. In einem Gespräch gibt er Einblicke über Vorangegangenes und Planungen für das neue Jahr.

Die Barbara-Grundschule ist in Sachen Digitalisierung weit vorne. Neben Ausstattung über den Digital-Pakt freute sich die Schule im Juni 2021 über weitere unterstützende Spenden, hier von der LVM Agentur Manfred Kern. (Archivfotos: KathaBe)

Katzwinkel. Pandemiebedingt kommen persönliche Kontakte in aktuellen Zeiten zu kurz. Veranstaltungen, die sonst im Ort stattfinden und wo sich die Menschen begegnen und austauschen, fallen aus. Nicht zuletzt daher ist es Hubert Becher wichtig zurückzuschauen, aber auch den Blick nach vorne zurichten.

Wie wertvoll in diesem Zusammenhang auch die Sozialen Netzwerke sind, erlebte der Ortschef erst kürzlich: Die 2018 im Rahmen der 525-Jahr-Feier entstandene Facebook-Seite „Katzwinkel lebt“ machte es möglich, viele Menschen kurzfristig über den geplanten Lichterzug zu informieren. So konnten sie das lichterbringende Spektakel von der Straße oder aus dem Fenster miterleben. "Danke an die, die diese Seite für den Ort initial erarbeitet haben, sie pflegen und mit Leben füllen", so Becher begeistert.

Aber nicht nur hierzu sagt der Bürgermeister Danke: "Wir haben hier wirklich viele gute Geister im Ort. Viele die oft im Hintergrund und wie selbstverständlich ihr Ding machen." Seien es die Eltern, Lehrer und Kinder – die in diesen pandemischen Zeiten vorbildlich zum Wohle aller mitwirken. Ortsvereine und Ehrenamtliche packten bei Projekten an, setzten oft wechselseitig über Generationen hinweg wichtige Akzente und hielten somit das Dorfleben lebendig.

Einen anerkennenden Dank richtet er in diesem Zusammenhang an die Ortsgemeinderatsmitglieder. In 19 Sitzungen seien im vergangenen Jahr in offener und zielgerichteter Art und Weise Themen behandelt, Beratungen geführt und Entscheidungen getroffen worden.

Haushaltsplan schon beschlossen – Planungen 2022 stehen
Sorge bereitet dem Ortsbürgermeister die angespannte Haushaltslage. Dass der Haushaltsplan für 2022 noch vor dem neuen Jahr verabschiedet werden konnte, mache vieles verbindlicher. Dass dies erstmals seit mehr als 20 Jahren möglich war, sei der guten Arbeit der Finanzabteilung der Wissener Verwaltung zu verdanken, die ebenso die Abarbeitung rückständiger Jahresabschlüsse ermöglicht habe.

Für Katzwinkel beinhalte der Haushaltsplan 2022 Schwerpunkte und Investitionen, die für mittelfristige Entwicklungen im Ort enorm wichtig seien, erläutert Becher. Etwa die Ausweisung des Baugebietes Ober-Katzwinkel II mit 27 Bauplätzen und die Dachsanierung der Barbara-Grundschule. Kostenträchtige Vorhaben – letztendlich seien es Investitionen in die Zukunft.

Stolz zeigt sich Becher über den erreichten Stand im Straßenbau, den bereits seine Vorgänger vorantrieben hatten. "Im Ortsteil Elkhausen sind wir jetzt durch". Wirtschaftswege wurden durch Paketlösungen 2021 relativ kostengünstig hergerichtet.
Für die aktuell nicht ausgebauten Gemeindestraßen im Ortsteil Katzwinkel soll eine Prioritätenliste für 2024/25 erstellt werden.



Anmeldung AK-Kurier Newsletter

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten und Veranstaltungen der Region bequem ins Postfach.

Steuerhebesätze in 2022 unverändert
Hinsichtlich einer Anhebung der Steuerhebesätze hält Becher die Entscheidung der Ausschuss- und Ratsmitglieder für richtig eine Erhöhung erst 2023 zu vollziehen. Mit der beschlossenen Erhöhung in 2023 zeige man, dass die notwendige Haushaltskonsolidierung absolut ernst genommen werde. Andererseits wolle man die engagierten Menschen und Firmen im Ort aktuell nicht noch mehr beuteln. "Corona macht es allen schwer, nicht zuletzt den Gewerbetreibenden. Das wollen wir durch erhöhte Hebesätze in diesem Jahr nicht verstärken", so Becher.

Insgesamt sei der Anspruch als Schwerpunktgemeinde, realistische und wirtschaftlich verantwortbare Vorhaben im Rahmen der Dorfentwicklung anzugehen. Mit Blick auf die Haushaltslage werde man den Menschen aber auch sagen müssen, dass nicht alles, was wünschenswert ist, auch umsetzbar sei. Erfreut zeigt sich der Ortsbürgermeister über die Zusicherung des Rates, künftig relevante Maßnahmen auch unter nachhaltigen Klimagesichtspunkten anzugehen. Das Thema "Umwelt gehört in den Alltag", so Becher. Dabei müsse man zukünftig kluge Ideen und Wege einer Bürgerbeteiligung entwickeln, Akzeptanz für den Ausbau erneuerbarer Energien erzeugen, um die "Leute zum Mitmachen zu motivieren".

Terminplanung 2022
Schon jetzt ist mit den Beigeordneten und Fraktionssprechern der Terminplan 2022 zur Gremienarbeit abgestimmt. "Da erwarten den Rat spannende Aufgaben und Herausforderungen", sagt Becher voraus. Neben Maßnahmen zur Haushaltsführung werde das Thema "Altersgerechtes Wohnen" auf der Agenda stehen.

Für das noch junge Jahr wünscht Hubert Becher allen Bewohnern der Ortsgemeinde vor allem Gesundheit, dass Schule und Kita durchgehend offenbleiben und die Vereine ihre Veranstaltungen wieder durchführen können. Das sei ungemein wichtig, nicht zuletzt für Neubürger. Die hätten aktuell kaum eine Chance, Menschen im Dorf kennen zu lernen.

Veranstaltungsübersicht 2022
- 26. März: Dorfsäuberung (Treffpunkt Feuerwehrhaus)
- 26. Mai: Einweihung des neugestalteten Backes-/Dorfplatzes in Elkhausen
- 24. Juli: Einweihung der Schaustollenanlage in Katzwinkel
- 6. November: Seniorenfeier in der Glück-Auf-Halle
- 11. November: St. Martins-Umzug
- 13. November: Zentrale Gedenkfeier Volkstrauertag der VG Wissen am Ehrenmal Katzwinkel
- 17. Dezember: Weihnachtsmarkt am Dorfplatz Elkhausen

Anlehnend an die von Bürgermeister Berno Neuhoff ins Leben gerufenen Orts- und Stadtteilgespräche sollen im Herbst in Elkhausen und Katzwinkel Ortsteilgespräche stattfinden. Zudem ist geplant, ab diesem Jahr eine Baumpflanzaktion für alle Neugeborenen einzuführen.

Ein Highlight für die jungen Katzwinkeler wird sicherlich die Einweihung der Skateranlage bei der Barbara-Kirche in Katzwinkel während der Osterferien sein.

Zur Realisierung der Anlage liegt der Bewilligungsbescheid aus dem Leader-Förderprogramm seit kurzem vor. (KathaBe)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Bürgerinitiative gegen die Ortsumgehungen der B8 bald mit Ortsgruppe Helmenzen

Region. Ein sogenanntes Raumordnungsverfahren für die Ortsumgehungen der B8 hat begonnen und die ersten Schritte wurden eingeleitet. ...

Telefonische Sprechstunde mit MdB Martin Diedenhofen am 25. Mai

Altenkirchen/Unkel. Der SPD-Bundestagsabgeordnete freut sich auf das Gespräch mit Bürgern und ist in der Zeit zwischen 19 ...

Landrat überreichte zwölf Einbürgerungsurkunden im Kreishaus Altenkirchen

Altenkirchen. Die Einbürgerung in einem festlichen Rahmen, so machte Landrat Dr. Enders deutlich, "ist für uns eine wichtige ...

Hillmer-Spahr neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins "Im Raiffeisenland"

Region. Dieser Generationenwechsel hatte sich laut der Pressemitteilung des SPD-Ortsvereins "Im Reiffeisenland" schon im ...

Altenkirchens Stadtbürgermeister Gibhardt: Kein weiterer Kommentar zum Rücktritt

Altenkirchen. Der Abschied von dieser Position ist für Matthias Gibhardt (43/SPD) beschlossene Sache. Nach noch nicht einmal ...

Alte Dorfschule Steckenstein: Treffen mit Hands of Hope anberaumt

Mittelhof/Steckenstein/Region. Nachdem Ende 2021 Planungen für die alte Dorfschule in Steckenstein seitens der (freikirchlichen) ...

Weitere Artikel


Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht bei Luckenbach

Luckenbach. Am Samstagmorgen, dem 8. Januar, gegen 8.20 Uhr, befuhr der Unfallbeteiligte mit seinem dunkelroten Seat Leon ...

Überbrückungshilfe IV kann ab sofort beantragt werden

Region. Wirklich wichtig sei, dass die Antragssteller schon mit dem Einreichen des Antrags im Regelfall auch eine Abschlagszahlung ...

Grüne im Kreis Altenkirchen verurteilen "Spaziergänge"

Altenkirchen. "Die bundesweit stattfindenden sogenannten Spaziergänge sind nun auch in Altenkirchen und Kirchen angekommen. ...

Coronaregeln in RLP: 2Gplus für Gastronomie und kürzere Quarantänezeiten

Mainz/Region. „Wir haben in Rheinland-Pfalz mit der 2Gplus-Regel frühzeitig strenge Maßnahmen ergriffen und kommen mit den ...

Westerwaldwetter: Weißes Wochenende in den Höhenlagen

Region. Wettermäßig war das abgelaufene Jahr laut dem deutschen Wetterdienst wärmer, feuchter und sonnenscheinreicher als ...

Corona im AK-Land: Weiterer Todesfall in der VG Altenkirchen-Flammersfeld

Altenkirchen. Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen: Die Zahl der im Pandemieverlauf positiv auf eine Infektion ...

Werbung