Werbung

Nachricht vom 13.01.2022    

Manuela Reichert-Brenner neu im Ehrenrat der Sportgemeinschaft Westerwald

Für 23 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als Kassiererin der Sportgemeinschaft Westerwald (SGW), des größten Sportvereins im Landkreis Altenkirchen, erhielt jetzt Manuela Reichert-Brenner aus Steinebach im kleinen Kreis die Ehrenurkunde von der stellvertretenden SGW-Vorsitzenden Ruth Schnell überreicht.

Manuela Reichert-Brenner (links) war 23 Jahre lang Kassiererin der Sportgemeinschaft Westerwald. (Foto: Verein)

Gebhardshain. Schnell bedankte sich im Namen der SGW bei Reichert-Brenner für eine tadellos und hervorragend geführte Vereinskasse über zwei Jahrzehnte. Damit gehört sie jetzt dem neu in der SGW-Satzung installierten Ehrenrat des Vereins an. „Manuela war an richtungsweisenden Schritten in der SGW maßgeblich mit beteiligt, unter anderem am Neubau des Vereinshauses oder der Einstellung eines hauptamtlichen Mitarbeiters. Für mich war sie in dieser Zeit und all den Jahren unserer Zusammenarbeit eine absolut zuverlässige Mitarbeiterin sowie Garant und Basis für mein eigenes Engagement und einer stabilen, finanziellen Entwicklung des Vereins“, betont der ehemalige Vorsitzende und heutige Ehrenvorsitzende des Vereins, Willi Philipp.

Reichert-Brenner übergibt eine hervorragend geführte Kasse an ihre Nachfolgerin Vanessa Kramer aus Gebhardshain, die bereits seit sieben Jahren als Taekwondo-Trainerin im Verein ist und seit zwei Jahren auch die Kasse der Abteilung führt. (PM)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Neue Mutter-Kind-Gruppe für ukrainische Familien

Kreis Altenkirchen. "Gemeinsam spielen, lachen, sich austauschen, informieren, orientieren und unterstützen", so lauten die ...

Spanischdozentin Maria de Schneider verlässt Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Altenkirchen. "Die Volkshochschule ist über die Jahre zu einem zweiten Zuhause geworden und die Arbeitstasche mit den Lehrbüchern ...

Erster Frauen-Infotag in Neuwied nach der Corona-Pause ein voller Erfolg

Neuwied. Eingeladen hatten die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt und des Landkreises, die Beauftragten für Chancengleichheit ...

Diese sieben Tipps sorgen für einen fledermausfreundlichen Garten

Mainz/Region. Bis zu 5.000 Mücken kann eine einzelne Mückenfledermaus pro Nacht vertilgen. Auch andere heimische Fledermausarten ...

Tag der Artenvielfalt: Artensterben stoppen, Artenvielfalt fördern

Region. „Gesellschaft und Politik müssen endlich aufwachen. Umfassender Naturschutz muss wieder oberste Priorität haben, ...

Muntermacher für das Gehirn: Ganzheitliches Gedächtnistraining in Altenkirchen

Altenkirchen. Nach heutigen Erkenntnissen ist es unstrittig, dass ein regelmäßiges Gedächtnis- und Konzentrationstraining ...

Weitere Artikel


Spende für Ahrweiler: St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schönstein hilft

Wissen. In Erinnerung an die sehr freundliche Aufnahme durch diese Gesellschaft und das mittelalterliche Flair dieser Stadt ...

Kreativwettbewerb 2022 – Mitmachen und helfen

Bad Honnef. Denn der Weltwassertag steht aus aktuellem Anlass unter dem Thema „Grundwasser – Der unsichtbare Schatz“. Damit ...

Verkehrsunfallfluchten in Bendorf, Puderbach und Horhausen

Bendorf. In der Nacht vom 12. auf den 13. Januar 2022, parkte der Geschädigte seinen PKW in der Engerser Landstraße Straße ...

Spende für die Lebenshilfe: 950 Euro kamen bei der Pfandrückgabe zusammen

Kirchen. Hausleiter Pascal Becker und die stellvertretende Hausleitung Sonja Petry freuten sich, den Betrag an die Einrichtungsleitung ...

Stipendium für interkulturellen deutsch-amerikanischen Schüleraustausch

Berlin/Region. Für ihre Austauschzeit bekommen die Teilnehmenden aus beiden Ländern einen Paten aus dem Bundestag zur Seite ...

Sternsinger aus Selbach sammelten für benachteiligte Kinder und brachten Segen

Selbach. Am Samstag (8. Januar) machten sich acht Mädchen und Jungen für benachteiligte Kinder in aller Welt auf den Weg, ...

Werbung