Werbung

Nachricht vom 13.01.2022    

Verkehrsunfallfluchten in Bendorf, Puderbach und Horhausen

Ein flüchtiger Fahrer eines Skoda Fabia verlor bei einer Kollision in Bendorf Teile seines rechten Außenspiegels. Weitere Verkehrsunfallfluchten sind in Puderbach und Horhausen zu verzeichnen. Die Polizei bittet in allen Fällen um Zeugenhinweise.

Symbolfoto

Bendorf. In der Nacht vom 12. auf den 13. Januar 2022, parkte der Geschädigte seinen PKW in der Engerser Landstraße Straße in Bendorf. Ein unbekannter flüchtiger PKW beschädigte beim Vorbeifahren den linken Seitenspiegel des BMW. Dabei verlor der Flüchtige Teile seines rechten Seitenspiegels am Unfallort. Die Ermittlungen der Polizei Bendorf ergaben, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen Skoda Fabia handeln muss.

Wer hat den Vorfall gesehen? Wem ist ein beschädigter rechter Seitenspiegel bei einem Skoda Fabia aufgefallen?

Mögliche Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bendorf zu melden: Telefon: 02622-94020 oder E-Mail: pibendorf(at)polizei.rlp.de.
(PM Polizeiinspektion Bendorf)

Puderbach. Am 12. Januar 2022 ereigneten sich im Dienstgebiet der PI Straßenhaus mehrere Verkehrsunfallfluchten. Zunächst kam es zwischen 13 und 16.40 Uhr in der Mittelstraße in Puderbach zu einer Verkehrsunfallflucht. Das Fahrzeug des Geschädigten parkte ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand. Nach Rückkehr zu seinem Fahrzeug stellte er Schäden an seiner linken Fahrzeugfront sowie dem linken Außenspiegel fest.



Horhausen. Zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht kam es gegen 18.20 Uhr in der Rheinstraße in Horhausen. Die Geschädigte parkte ihren PKW ebenfalls ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand und stellte nach Rückkehr zu ihrem Fahrzeug eine Delle an der linken Seite der Heckstoßstange fest.

Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise der Polizei Straßenhaus, unter der Telefonnummer 02634/9520 oder per E-Mail: pistrassenhaus@polizei.rlp.de. zu melden.
(PM Polizeiinspektion Straßenhaus)


Mehr dazu:   Blaulicht  


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Neue Mutter-Kind-Gruppe für ukrainische Familien

Kreis Altenkirchen. "Gemeinsam spielen, lachen, sich austauschen, informieren, orientieren und unterstützen", so lauten die ...

Spanischdozentin Maria de Schneider verlässt Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Altenkirchen. "Die Volkshochschule ist über die Jahre zu einem zweiten Zuhause geworden und die Arbeitstasche mit den Lehrbüchern ...

Erster Frauen-Infotag in Neuwied nach der Corona-Pause ein voller Erfolg

Neuwied. Eingeladen hatten die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt und des Landkreises, die Beauftragten für Chancengleichheit ...

Diese sieben Tipps sorgen für einen fledermausfreundlichen Garten

Mainz/Region. Bis zu 5.000 Mücken kann eine einzelne Mückenfledermaus pro Nacht vertilgen. Auch andere heimische Fledermausarten ...

Tag der Artenvielfalt: Artensterben stoppen, Artenvielfalt fördern

Region. „Gesellschaft und Politik müssen endlich aufwachen. Umfassender Naturschutz muss wieder oberste Priorität haben, ...

Muntermacher für das Gehirn: Ganzheitliches Gedächtnistraining in Altenkirchen

Altenkirchen. Nach heutigen Erkenntnissen ist es unstrittig, dass ein regelmäßiges Gedächtnis- und Konzentrationstraining ...

Weitere Artikel


Kabarett mit Bulldogge: Kurt Knabenschuh kläfft im Kleinkunstverein "Die Eule"

Alsdorf. Das neue Programm von Kurt Knabenschuh: Alltagskabarett & Comedy - Mit und ohne Bulldogge. Eines Tages war Kurt ...

Koblenzer Zoll: 343 Baufirmen im ersten Halbjahr 2021 kontrolliert

Kreis Altenkirchen. Allein Baufirmen bekamen 343 Mal Besuch von der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Zolls, wie die ...

Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain stattet Grundschulen mit CO2-Ampeln aus

VG Betzdorf-Gebhardshain. Bei steigender Kohlendioxid-Konzentration wechselt die Farbe des Displays erst auf gelb (Lüften ...

Kreativwettbewerb 2022 – Mitmachen und helfen

Bad Honnef. Denn der Weltwassertag steht aus aktuellem Anlass unter dem Thema „Grundwasser – Der unsichtbare Schatz“. Damit ...

Spende für Ahrweiler: St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schönstein hilft

Wissen. In Erinnerung an die sehr freundliche Aufnahme durch diese Gesellschaft und das mittelalterliche Flair dieser Stadt ...

Manuela Reichert-Brenner neu im Ehrenrat der Sportgemeinschaft Westerwald

Gebhardshain. Schnell bedankte sich im Namen der SGW bei Reichert-Brenner für eine tadellos und hervorragend geführte Vereinskasse ...

Werbung