Werbung

Nachricht vom 14.01.2022    

Weltoffene Gastfamilien im Kreis Altenkirchen für internationalen Austausch gesucht

Geborgenheit und Sicherheit schenken während des Schüleraustauschs und dabei selbst eine bereichernde Erfahrung machen: Ab Februar 2022 haben Familien in der Region Altenkirchen die Möglichkeit, ein internationales Gastkind für ein halbes oder ganzes Schuljahr bei sich zu Hause aufzunehmen.

Gastfamilien gesucht! (Symbolfoto)

Altenkirchen. Rund 70 Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren reisen diesen Winter mit der gemeinnützigen Jugendaustauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen nach Deutschland, um hier in einer Gastfamilie die Kultur und Sprache des Landes kennenzulernen und sich persönlich weiterzuentwickeln. Viele Gastfamilien entwickeln lebenslange Freundschaften zu ihren Gastkindern.

Gemeinsam mit AFS sucht Landrat Dr. Peter Enders Familien, die Jugendliche von einigen Wochen bis zu einem Jahr bei sich aufnehmen möchten. „Grade jetzt nach zwei Jahren Corona-Pandemie muss interkultureller Austausch über Regions- und Landesgrenzen hinweg weiter stattfinden“, erklärt Enders und betont weiter: „Durch die Aufnahme eines Gastkindes erleben Familien eine andere Kultur in den eigenen vier Wänden und lernen gleichzeitig ihren Familienalltag aus einer neuen Perspektive kennen. Jede Familie aus der Region, die diese Erfahrung machen möchte, bereichert nicht nur das eigene Leben, sondern leistet auch einen großen Beitrag für die interkulturelle Verständigung“.



Gastfamilien sind so vielseitig wie die Welt: Groß- oder Kleinfamilien, Paare mit oder ohne Kinder, Alleinerziehende, gleichgeschlechtliche Paare oder Senioren können Jugendlichen aus aller Welt ein liebevolles Zuhause auf Zeit bieten – wichtig sind ein großes Herz, ein freies Bett, Gastfreundschaft und Neugierde auf eine andere Kultur. Eine Aufnahme ist für einen Zeitraum ab sechs Wochen bis zu einem Jahr möglich. Die Gastfamilien werden vor und während der Zeit des Austausches von AFS vorbereitet, begleitet und betreut. Dafür gibt es zum einen ehrenamtliche Ansprechpartner vor Ort aber auch das AFS-Büro. Außerdem steht eine telefonische Hotline rund um die Uhr zur Verfügung.

Interessierte, die ein Gastkind ab Februar aufnehmen möchten, können sich direkt an die Austauschorganisation AFS wenden: Tel.: 040-399222-90, E-Mail: gastfamilie@afs.de. Weitere Informationen gibt es online. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Corona im AK-Land: Zahl der Neuinfektionen steigt

Altenkirchen. Als geheilt gelten 8347 Menschen. Die für die Corona-Schutzmaßnahmen relevante landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz ...

Plastikbeutel oder Bioabfallbeutel gehören nicht in die Bioabfalltonnen

Kreis Altenkirchen. Kompostierbare oder vermeintlich biologisch abbaubare Kunststoffbeutel (häufig auf Maisstärkebasis) benötigen ...

Hoffmann-Holz spendet 1.500 Euro für Jugendarbeit der OT Wissen

Katzwinkel/Wissen. Jennifer Czambor, Leiterin der OT Wissen, ist gemeinsam mit Stefan Bönninghaus, Fachbereichsleiter der ...

Westerwälder Rezepte: Ein Huhn für drei Mahlzeiten

Dierdorf. Unsere Redakteurin Helmi Tischler-Venter erinnert sich: Meine Großmutter, die den Haushalt führte, ging - ohne ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: KEAM wird Strom- und Gaslieferant für kommunale Gebäude

Altenkirchen/Neitersen. Der Verschmelzungsprozess ist noch lange nicht abgeschlossen. Nach und nach arbeitet die Verbandsgemeinde ...

Bergbaumuseum: Jetzt für die Forscher-Camps 2022 anmelden!

Herdorf. Das Forscher-Camp richtet sich an Kinder, die vier Tage lang jeweils von 9 bis 16 Uhr die Wälder rund um das Bergbaumuseum ...

Weitere Artikel


Ausflugstipp: Kirchenruine und Wallfahrtskapelle Hausenborn bei Isenburg

Isenburg. Die Wallfahrtskapelle Hausenborn bei Isenburg ist ein ganz besonderes Ausflugsziel. Sie liegt idyllisch mitten ...

Corona im AK-Land: 55 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden festgestellt

Altenkirchen. Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen: Die für die Corona-Schutzmaßnahmen relevante landesweite ...

Mehrere Feuerwehren zu Gebäudebrand in Willroth alarmiert

Willroth. Die ersten eintreffenden Kräfte wurden durch Mitarbeiter eingewiesen. Im Keller eines Gebäudes war, so die Information ...

Neue Allgemeinverfügung: "Montagsspaziergänge" bleiben im Kreis Altenkirchen untersagt

Altenkirchen. Gleiches gilt für jede weitere thematisch vergleichbare, nicht ordnungsgemäß angemeldete und behördlich bestätigte ...

Zeugen gesucht: Zwei Wohnungseinbrüche in Elkenroth

Elkenroth. Im einen Fall wurde das Küchenfenster aufgehebelt. Im Wohnhaus wurde Bargeld im vierstelligen Bereich entwendet. ...

Westerwaldwetter: Nebel, Sonne und am Sonntag Sprühregen

Region. Die letzte Woche war von mehr oder weniger Nebel geprägt. Auf den Höhen des Westerwalds schien die Sonne, in den ...

Werbung