Werbung

Nachricht vom 06.03.2011    

Wer will mit zum DSB-Pokalfinale in Haibach?

Der Schützenverein Scheuerfeld organisiert einen Ausflug zum DSB-Pokalfinale in Haibach bei Aschaffenburg. Aus der heimischen Region nimmt der Schützenverein Wissen an dem Mega-Ereignis teil. Anmeldungen zu der Busfahrt sind noch bis zum 12. März möglich.

Scheuerfeld/Wissen/Haibach. Am Samstag den 02.04.2011 findet in Haibach bei Aschaffenburg das große DSB-Pokal-Finale des Deutschen Schützenbundes statt. Nur die 23 besten Luftgewehr- und 16 Luftpistolenmannschaften aus ganz Deutschland haben sich hierfür qualifiziert. Der Schützenverein Scheuerfeld möchte einen Bus organisieren, um sich den größten nationalen Wettkampf nach der Deutschen Meisterschaft anzuschauen und ihn live mit zu erleben. Zahlreiche Spitzenschützen aus der deutschen Nationalmannschaft, Weltmeister und Olympiateilnehmer werden dabei sein und um den begehrten DSB-Pokal kämpfen. Die Mannschaften gehen mit jeweils 8 Schützinnen und Schützen aus verschiedenen Altersklassen an den Start. Geschossen wird auf 40 vollelektronische Anlagen mit Übertragung auf Großbildwände, so dass alle aktuellen Informationen und Zwischenstände nach den einzelnen Serien von den Zuschauern verfolgt werden können.
Die Mannschaft des Wissener Schützenverein 1870 e.V. hat es nach zehn Jahren wieder geschafft, sich für dieses Mega-Ereignis zu qualifizieren. Es ist die einzige Mannschaft aus unserer Region und eine der wenigen aus dem Rheinischen Schützenbund. Unterstützung aus der Heimat könnte hier nicht schaden. Jedermann ist zu diesem Ausflug herzlich eingeladen, so lange die Kapazität des Busses ausreicht. Die Kosten für die Busfahrt sind mit der Anmeldung zu entrichten. Sie betragen 15,- € für Mitglieder der umliegenden Schützenvereine und 20,- € für alle weiteren Interessenten. Die vorläufige Planung sieht so aus, das der Bus morgens um 7.00 Uhr an der kath. Kirche in Scheuerfeld startet. Tagsüber steht die Zeit zur freien Verfügung, bevor gegen 18.00 Uhr die Heimreise angetreten wird. Unterwegs wird ein gemeinsames Abendessen in einer Gaststätte ermöglicht. Ankunft in Scheuerfeld wird dann gegen 22.00 Uhr sein. Je nach Anmeldungen, könnte eine weitere Haltestelle (zum Beispiel in Wissen) vereinbart werden.
Wer nicht den ganzen Tag den spannenden Wettstreit beobachten möchte, kann sich zwischenzeitlich auch mit einem Besuch in der "Adler Mode-Welt" die Zeit vertreiben. Das Riesen-Modegeschäft liegt etwa 2 Kilometer von der Wettkampfstätte, der Kultur- und Sporthalle, entfernt.
Um Anmeldung mit Angabe der Telefonnummer wird gebeten bis zum 12. März bei Markus Daube, Telefon 0170 814 10 33 oder bei den Schützenvereinen in Scheuerfeld, Alsdorf und Wissen. Weitere Informationen zum DSB-Pokal gibt es auch im Internet: www.dsbpokal2011.gau-main-spessart.de oder www.sv-scheuerfeld.de.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wer will mit zum DSB-Pokalfinale in Haibach?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Drei neue Schießleiter für die RK Wisserland

Wissen/Betzdorf. Wienand selbst ließ sich im Spätsommer bei der Deutschen Schießsport Union in ihrem Leistungszentrum in ...

DLRG Betzdorf/Kirchen beweist sich bei Wellenwettkampf

Die Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen nahm zum ersten Mal mit zwei Mannschaften an diesem Wettkampf teil. Das auserkorene Ziel ...

Hausarrest für Katzen?

Quirnbach. Katzen fressen auch Vögel, das stimmt, sie können lokal auch ein Problem sein, sie sind aber nicht für das Artensterben ...

Landfrauen machten vorweihnachtlichen Ausflug nach Herborn

Kreis Altenkirchen. Beginnend auf dem ehemaligen Buttermarkt, heute Marktplatz, bestaunten die Besucher die historischen ...

Plakette des Bundespräsidenten für 100 Jahre Fischereiverband

Mainz/Fürthen. „Seit 100 Jahren sind die geehrten Vereine ein Treffpunkt des Sports, des Austauschs und des Miteinanders. ...

Tanzcorps der KG Wissen verteidigt Titel „Deutscher Meister“

Wissen. Am Samstagmorgen, den 30.11.2019, startete der Bus der Minis bereits um 5.30 Uhr. Kurz danach machten sich auch die ...

Weitere Artikel


Etzbacher Triumph beim Regionalliga-Derby

Etzbach/Neuwied. Hämisch hatte ein Neuwieder Funktionär vor dem Lokalderby mit Etzbach per Rundmail gefordert, man solle ...

"Frischzellenkur" für Daadens Immobilien

Daaden. Eine umfangreiche Tagesordnung hatte Daadens Ortsgemeinderat in seiner jüngsten Sitzung im Daadener Bürgerhaus abzuarbeiten. ...

Temperamentvolle Sitzung in der Glück-Auf-Halle

Katzwinkel. Die Katzwinkeler Narren hatten auch für die 19. Prunksitzung alle Register des närrischen Brauchtums gezogen. ...

Prächtiger Malberger Zug bei prächtigem Wetter

Malberg. Einen tollen Karnevalsumzug erlebten sowohl Teilnehmer als auch Zuschauer am Samstagnachmittag in Malberg. Der Nebel, ...

Sanierung der Brücke in Niederhausen hat begonnen

Pracht. Nach nunmehr zwei Jahren ist es endlich so weit. Die Sanierungsarbeiten an der Eisenbahnbrücke zwischen Niederhausen ...

TuS-Freundeskreis ist auf einem guten Weg

Bitzen. Der Freundes- und Förderkreis des TuS "Germania" Bitzen, der im nächsten Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert, ...

Werbung