Werbung

Nachricht vom 18.01.2022    

Karatesportlerin Samira Mujezinovic glänzt mit weiteren Siegen

Sie bleibt erfolgreich auf der Kampfsportmatte: Samira Mujezinovic hat ihrer bereits schon recht umfangreichen Sammlung von allerbesten Platzierungen zweite weitere Siege hinzugefügt und auf diese Weise das neue Jahr - sportlich gesehen - sehr erfolgreich begonnen.

Samira Mujezinovic (2. von links) freute sich über zwei Siege bei einem Turnier des Mayener Clubs Sen5. (Foto: privat)

Nürburgring/Hilgenroth. Besser hätte der Start in 2022 gar nicht ausfallen können: Karatesportlerin Samira Mujezinovic (Hilgenroth) freute sich nach zwei Auftritten beim Turnier „Rhein Shiai“ in der Eventhalle am Nürburgring über zwei weitere Siege. Die 18-Jährige, die für den KSC Puderbach startet, setzte sich in der Klasse über 61 Kilogramm (U 21) und in der über 68 Kilogramm (Senioren) jeweils an die Spitze der international besetzten Konkurrenzen. Sie hatte nicht einen einzigen Kampf in der Kumite-Kategorie verloren. „Alles gewonnen, das war schon gut“, resümierte sie nach der Rückkehr in die Heimat. Die Großveranstaltung, vom Mayener Club Shen5 ausgerichtet, stand ganz im Zeichen der Pandemie-Vorgaben. Zuschauer blieben außen vor, im Vergleich zu den Vorjahren war die Zahl der Teilnehmer begrenzt worden, und vor dem Betreten der Kampffläche galt es natürlich, Coronatests mit negativen Resultaten vorzulegen.

Zwei weitere Auslandsturniere
Schon in gar nicht mehr allzu ferner Zukunft geht Mujezinovic einmal mehr auf Reisen. Gemeinsam mit ihrem Trainer Uli Neumann macht sie sich Ende Januar gen Spanien auf, um in Pamplona an den Start zu gehen. Gemeldet ist sie in der Leistungsklasse der Senioren über 68 Kilogramm. Angesprochen auf die nicht wenigen Kilometer, die ihren Wohn- vom Austragungsort trennen, macht sie sich keine allzu großen Gedanken. Solche Entfernungen „abzusitzen“ sei sie schon gewöhnt. In der Stadt am Fuße der Pyrenäen hofft Mujezinovic, nicht direkt den ersten Kampf zu verlieren. In einem solchen Fall ergibt sich dennoch unter Umständen die Möglichkeit, es über die Trostrunde weit zu bringen. Derzeit steht schon eine weitere Bewährungsprobe auf internationaler Ebene in ihrem Terminkalender. Im Mai soll es nach Zypern zu einem weiteren Turnier gehen.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

U-21-DM-Titel im Oktober gewonnen
Mujezinovic hatte im Oktober des vergangenen Jahres schon für positive Schlagzeilen gesorgt, als sie am Tag ihres 18. Geburtstages die deutsche U-21-Meisterschaft in der Klasse über 68 Kilogramm in Kempen für sich entschieden hatte. Bei der DM der Leistungsklasse in Berlin im September 2021 platzierte sie sich nach einem 1:3 im Finale gegen Johanna Kneer (Ravensburg) auf dem zweiten Platz und erhielt die Silbermedaille. Derzeit absolviert die 1,80 Meter große Sportlerin noch bis zu den Sommerferien ihr Freiwilliges Soziales Jahr an der August-Sander-Schule in Altenkirchen. Sie wird der Abschied von der Glockenspitze nicht unvorbereitet treffen. Vorstellungen, welcher berufliche Weg eingeschlagen werden könnte, sind fixiert: „Ich möchte gerne Polizisten werden und dann der Sportfördergruppe angehören. So könnte ich meine sportliche Karriere fortsetzen.“ Über ihren, eine Minute älteren Zwillingsbruder Samir (der inzwischen nicht mehr aktiv ist) entdeckte Mujezinovic ihre Liebe fürs Karate. Erste Übungsstätte war ein Studio in Mammelzen, in dem nach und nach Coach Neumann auf ihr Talent aufmerksam wurde. Daraufhin wechselte sie in den Stammsitz des KSC nach Puderbach und intensivierte das Training, so dass sich inzwischen mit schöner Regelmäßigkeit Erfolge einstellen. (vh)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Westerwald Touristik-Service bringt zwei neue Broschüren heraus

Region. Faszination Westerwald - so heißt das Erlebnis-Magazin des Westerwald Touristik-Service. Auf 125 Seiten kann der ...

Frauenchor Pracht besuchte Spargelhof in Alpen

Pracht/Venlo. Danach ging es im Bus weiter in die "grüne Stadt" an der Maas, nach Venlo.
Der Nachmittag stand zur freien ...

Arbeitslosenzahlen steigen im Juni wie erwartet

Kreis Neuwied / Kreis Altenkirchen. Die Zahl der Arbeitslosen steigt um 1.417 Personen auf 8.616 Personen. Im Vergleich zum ...

Autorin aus Birkenbeul startet Crowdfundingkampagne für inklusives Romanprojekt

Hamm-Birkenbeul. "Was hier entsteht ist ein einzigartiges Werk, welches, inspiriert durch teilweise wahre Begebenheiten, ...

Elkenroth: Geführte Mountainbike-Tour am 2. Juli

Elkenroth. Die Teilnahme ist geeignet für ambitionierte und mit einer guten Grundlagenausdauer ausgestattete Fahrer. Eine ...

Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth freuen sich über eine große Zuwendung

Gieleroth. Vertreter der DLRG-Jugend und die Vorstandsmitglieder des Vereins zeigten sich von der Höhe des Erlöses erfreut. ...

Weitere Artikel


Prozess beim Amtsgericht Altenkirchen: Vater zahlte keinen Unterhalt

Altenkirchen. Beim ersten Verhandlungstermin beantragte der Verteidiger des Angeklagten die Vernehmung von mehreren Arbeitgebern, ...

Nach zweimaliger Verschiebung: Leistungsschau "Regionale Wisserland" ist abgesagt

Wissen. Die Regionale war eine der ersten großen Veranstaltungen, die zu Beginn der Pandemie 2020 verschoben werden musste. ...

Mikrozensus: Rund 20.000 Haushalte in Rheinland-Pfalz werden befragt

Region. Die Erhebung erfolgt seit 1957 jährlich bei einem Prozent aller Haushalte in ganz Deutschland. Über das ganze Jahr ...

Lilith Schmidt - Vom Dorfverein zur U-16-Nationalspielerin

Unnau-Korb. Parallel zum Fußball versucht sich die sportbegeisterte Lilith auch mit dem Handball, dazu noch drei Jahre mit ...

Sternsinger-Aktion 2022 in Flammersfeld: Segen gebracht

Flammersfeld. In den nächsten Wochen ziehen immer wieder kleine Gruppe von Sternsinger durch die Ortsgemeinde, verteilen ...

IHK-Regionalbeirat für den Landkreis Altenkirchen freut sich auf die nächste Amtszeit

Altenkirchen. Die wiedergewählte IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing benannte in der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung ...

Werbung