Werbung

Nachricht vom 18.01.2022    

Nach zweimaliger Verschiebung: Leistungsschau "Regionale Wisserland" ist abgesagt

Die 11. Leistungsschau der Verbandsgemeinde Wissen unter der Überschrift "Regionale Wisserland" sollte am 19. und 20. März nachgeholt werden. Die Veranstalter haben die regionale Messe nun abgesagt: Das Infektionsgeschehen lasse aktuell noch keine andere Entscheidung zu, wie die Verbandsgemeinde in einer Pressemeldung mitteilt.

Die "Regionale Wisserland" hat in der Vergangenheit viele Besucher angezogen. Jetzt haben die Veranstalter sie endgültig abgesagt. (Foto: Archiv Passerah)

Wissen. Die Regionale war eine der ersten großen Veranstaltungen, die zu Beginn der Pandemie 2020 verschoben werden musste. Auch im Jahr 2021 konnte sie noch nicht stattfinden. Nach einer zweimaligen Verschiebung wurde die Messe nun zunächst ganz abgesagt. „Wir sehen aktuell noch keine andere Möglichkeit, als eine endgültige Absage auszusprechen. Wir haben die Entscheidung auch an die Entwicklung um die abgesagten Karnevalsveranstaltungen geknüpft“, so Dominik Weitershagen und Jochen Stentenbach, welche das große Event am kulturWERKwissen und im Gewerbegebiet Frankenthal federführend organisieren. Veranstalter sind die Zukunftsschmiede VG Wissen (AK Wirtschaft) und die kulturWERKwissen gGmbH in Kooperation mit dem Treffpunkt Wissen e. V.

Das Coronavirus wird sicherlich nicht mehr verschwinden. Jedoch hofft man, dass die Situation in Zukunft „endemisch“ wird wie bei der gewöhnlichen Grippe, ohne aber Pandemie-Ausmaße anzunehmen. Die Veranstalter wünschen sich also, dass die zahlreichen Events wie die Regionale Wisserland in Zukunft wieder normal durchgeführt werden können.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

„Wir gehen davon aus, dass es sowohl bei den potentiellen Ausstellern als auch bei den Besuchern weiterhin ein grundsätzliches Interesse an einer regionalen Messe gibt. Die Besucherzahlen waren immer ein Beleg dafür, dass die Bürger eine solche Leistungsschau in gewissen Zeitabständen schätzen. Als bisherige Veranstalter sind wir grundsätzlich bereit, in Zukunft eine neue Regionale an bewährter Stelle zu planen und durchzuführen“, so die Veranstalter.

Wünsche, Ideen und Anregungen betreffend der Regionale Wisserland nimmt das Büro des kulturWERKwissen gerne entgegen (Mail: mail@kulturwerk-wissen.de). (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Ausschuss erzürnt über Forderung nach mehr Geld fürs „Spiegelzelt“

Altenkirchen. Das „Spiegelzelt“ ist ohne Zweifel das Leuchtturmprojekt in Sachen Kultur rund um Altenkirchen und darüber ...

"Beetschwestern" in Selbach: Wenn der Name Programm ist

Selbach. Beetschwester - damit könnte auch eine Erdbeersorte gemeint sein. Und einen gewissen Zusammenhang kann man nicht ...

Corona: Inzidenz im AK-Kreis deutlich höher als auf Landesebene

Kreis Altenkirchen. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis 36938 Menschen positiv auf eine Infektion getestet. Als geheilt ...

Erwin Rüddel lobt Special Olympics-Athleten

Berlin/Region. „Die Special Olympics in Berlin haben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, was auch gehandicapte Sportler ...

SV Breitscheidt: Am 2. Juli gibt es ein Fest für Jung und Alt

Hamm-Breitscheidt. Der 1980 gegründete Sportverein konnte sein Jubiläumsfest wegen Corona-Verordnungen in den vergangenen ...

Vorschulkinder der Kita Birken-Honigsessen lassen Musik ertönen

Birken-Honigsessen. Schon Tage vorher hatten sich die Vorschulkinder der Kindertagesstätte (Kita) St. Elisabeth aus Birken-Honigsessen ...

Weitere Artikel


Mikrozensus: Rund 20.000 Haushalte in Rheinland-Pfalz werden befragt

Region. Die Erhebung erfolgt seit 1957 jährlich bei einem Prozent aller Haushalte in ganz Deutschland. Über das ganze Jahr ...

Großaufgebot an Feuerwehren in Steineroth: Brand im Motorraum eines Omnibusses

Steineroth. Zwei Omnibusse waren am Montagnachmittag (17. Januar) auf einer Überführungsfahrt von Neuwied nach Siegen. Dort ...

Tennisnacht des TuS Hachenburg in Altenkirchen

Hachenburg/Altenkirchen. Bei der Tennisnacht des TuS Hachenburg am 5. März werden ausschließlich Doppel gespielt, wobei alle ...

Prozess beim Amtsgericht Altenkirchen: Vater zahlte keinen Unterhalt

Altenkirchen. Beim ersten Verhandlungstermin beantragte der Verteidiger des Angeklagten die Vernehmung von mehreren Arbeitgebern, ...

Karatesportlerin Samira Mujezinovic glänzt mit weiteren Siegen

Nürburgring/Hilgenroth. Besser hätte der Start in 2022 gar nicht ausfallen können: Karatesportlerin Samira Mujezinovic (Hilgenroth) ...

Lilith Schmidt - Vom Dorfverein zur U-16-Nationalspielerin

Unnau-Korb. Parallel zum Fußball versucht sich die sportbegeisterte Lilith auch mit dem Handball, dazu noch drei Jahre mit ...

Werbung