Werbung

Nachricht vom 08.03.2011 - 10:42 Uhr    

Bands aus der Region beim Kreisheimattag

Der Kreisheimattag findet in diesem Jahr zum achten Mal statt und neben dem eigentlichen Markttag, der am 8. Mai von 10 bis 18 Uhr zum Meilen-Bummel einlädt, sind die Eröffnungskonzerte der letzten Jahre immer ausverkauft gewesen.
In diesem Jahr legt das Projektteam den Schwerpunkt bei der Bandauswahl auf die Regionalität unter dem Titel "5 für 5". Das heißt: am 7. Mai gibt es für fünf Euro - fünf Stunden Live Musik – Open Air – auf der Bühne Wilhelmstraße!

Die "Drumsformers" begeisterten das Publikum bei der berühmten "Nachtschicht" im Kulturwerk Wissen. Foto: Helga Wienand

Betzdorf. Das Geheimnis um zwei von vier Bands ist bereits gelüftet. Als Eröffnungsgruppe stimmen "In Evidence" die erwarteten 1500 Zuschauer mit bekannten Rockklängen auf einen prallen Abend ein. Diese Formation wurde im November 2006 als Projektband der Kreismusikschule Altenkirchen unter der Leitung von Klaus Schumacher gegründet.
Nun überzeugen Laura, Florian, Michael, Martin, Julia und Oliver aus dem Landkreis auch mit eigenen Kompositionen und Texten. Im Jahr 2010 gewannen "In Evidence" den Bandwettbewerb in Wissen, sowie den SG Bandcontest in Betzdorf und nahmen daraufhin zwei Tage lang ihr erstes eigenes Lied "Questions" (auf deutsch: Fragen) in einem Tonstudio in Freusburg auf. Unter www.kreisheimattag.de kann man in das Lied reinhören, um am 7. Mai ab 18 Uhr textsicher beim Mitsingen zu sein.

Ein Erlebnis für Ohr und Auge sind Tim Zimmermann & Thilo Kipping aus Wissen.
Bei den Schlagworten Emotion - Moderne - Präzision klingelt, oder besser gesagt trommelt es auch schon bei einigen, denn sie sind längst kein Geheimtipp mehr. Die Drumsformers sind einer der vier Programmpunkte auf der Bühne Wilhelmstraße. Ihre Licht- und Videoshow aus dem Westerwald begeistert mittlerweile auch in Spanien oder Frankreich. Ob UV-, Laser-, Videostream- oder Pyroshow, dieses Mega-Ereignis trommelt auf Höchstniveau und macht es weltweit einzigartig. Wer sich gar nichts darunter vorstellen kann, bekommt auf der Internetseite www.kreisheimattag.de einen kleinen Einblick in die Trommelwelt der Drumsformers. Allerdings empfehlen die Fans, zu denen jetzt auch die Veranstalter zählen: das muss man auf jeden Fall live erleben!
Die beiden weiteren Bands werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben.
Der Vorverkauf für das Open Air Konzert "5 für 5" beginnt am 4. April! Karten gibt es erst ab Vorverkaufsstart in den Filialen der Kreissparkasse in Altenkirchen, Betzdorf, Daaden, Flammersfeld, Gebhardshain, Hamm, Herdorf, Kirchen, Wissen, sowie im Bürgerbüro der Stadt Betzdorf zum Preis von 5 Euro.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Bands aus der Region beim Kreisheimattag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Tanja Kinkel liest bei den Westerwälder Literaturtagen

Altenkirchen. Mit ihrem Roman „Das Spiel der Nachtigall“ setzte die erfolgreiche Autorin Tanja Kinkel dem berühmtesten Minnesänger ...

Besonderer Erlebnisraum: „Faszination am Fluss“ steht in den Startlöchern

Betzdorf. Am Samstag, dem 31. August, ist es wieder soweit: Lachen über liebenswerte Comedians und schräge Typen, staunen ...

Kunstforum Westerwald feierte gelungene Vernissage

Altenkirchen. In ihrer Begrüßung stellte Hela Seelbach, Referentin für Erwachsenenbildung in der Landjugendakademie und ...

Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen

Kirchen. Der Jugendkammerchor Koblenz ist wohl bekannt für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Liebfrauenkirche ...

Kunst mit einem Augenzwinkern

Enspel. Der Fundus an Baldus-Werken ist groß. Nach der erfolgreichen Präsentation von 2016 in Enspel werden nun Bilder von ...

Der Rocker im Kulturwerk: „Weine könnt ich ... weine!“

Wissen. Der Rocker ist 50 – die Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus, sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle ...

Weitere Artikel


Beim Karneval in Herdorf rasteten einige "Narren" aus

Herdorf. Mehrere Körperverletzungen durch aggressives Verhalten, aufgeputscht durch übermäßigen Alkoholgenuss, beschäftigten ...

Pfarrer Volk übernimmt Auftrag für die Arbeit mit Behinderten

Kreis Altenkirchen. Seit Februar hat der Hilgenrother Gemeindepfarrer Hans-Jürgen Volk den kreiskirchlichen Zusatzauftrag ...

Schönsteiner Schützen besuchten Landeshauptstadt

Wissen-Schönstein/Mainz. Mitglieder der Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein besuchten jetzt auf Einladung ...

DRK Kreisverband bietet Gymnastik und Tanz

Region Im folgenden die Kursangebote des DRK:
DRK-Seniorengymnastik- ...

Fa. Beyer: Einsatz im Kölner Dom

Roth. Im Februar traf moderne Hebetechnik aus dem Mietpark von Beyer-Mietservice in Roth-Heckenhof auf altehrwürdiges Gemäuer ...

Narren strahlten in Herdorf mit der Sonne um die Wette

Herdorf. Einen tollen Rosenmontagsumzug mit vielen gelungenen Beiträgen erlebten tausende von Zuschauern bei herrlichem Wetter ...

Werbung