Werbung

Region |


Nachricht vom 05.10.2007    

Schon wieder Geldkarten-Betrug

Mitte September gab es in Mudersbach den Fall, dass in zwei örtlichen Banken Geldkartendaten ausgespäht und später hohe Geldbeträge im Ausland abgehoben wurden. Jetzt wieder ein solcher Fall in Altenkirchen. Die Bankkunden müssen vorsichtiger werden, rät die Kripo.

Altenkirchen. Am Dienstag, 2. Oktober, wurden von unbekannten Tätern in einem Kundenservicecenter einer deutschen Privatkundenbank in Altenkirchen die Kartendaten und die PIN von Kunden bei der Abhebung von Geldern am dortigen Geldautomaten ausgespäht.
Mittels der so erlangten Daten wurden dann Kartendoubletten hergestellt und zeitlich verzögert an unterschiedlichen Bankautomaten in Rumänien eingesetzt. Der Umfang des Schadens ist noch nicht abschließend bekannt.Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern noch an.
Nach Erkenntnissen der KI Betzdorf wurden auch in diesem Fall von den Tätern technische Hilfsmittel am Türöffnungsmechanismus und am Bankautomaten im Servicecenter eingesetzt. Damit wurden einesrseits die Kartendaten ausgelesen und andererseits der Vorgang der PIN-Eingabe videografiert.
Die Kriminalpolizei nimmt diesen weiteren Vorfall nochmals zum Anlass, alle Bankkartenbenutzer zu entsprechend vorsichtigem Verhalten aufzufordern. Es wird geraten, bei Nutzung von Geldautomaten, wo auch immer, darauf zu achten, ob insbesondere die PIN-Tastatur und der Kartenschlitz am Geldautomaten und am Türöffner fst mit den Gerätschaften verbunden sind. Ist dies nicht der Fall, wird bemerkt, dass am heimischen Geldautomaten auffällige Veränedrungen vorhanden sind, ist Vorsicht geboten und man sollte nach Möglichkeit nicht ohne Rücksprache mit der Bank seine Karten einsetzen.
Die Kripo Betzdorf bittet alle Bankkunden, die am 2. Oktober (Dienstag) in der Zeit von 12 bis 16 Uhr verdächtige Personen an Bankautomaten in Altenkirchen beobachtet haben, sich bei der Kripo in Betzdorf, Telefon 02741/9260, zu melden.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Schon wieder Geldkarten-Betrug

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Suchthilfe: Helga Rothenpieler verabschiedet sich

Siegen. In der Familienorientierten Suchthilfe werden suchtkranke Eltern gemeinsam mit ihren Angehörigen beraten. „Neben ...

Inklusiver Rehasport in den Werkstätten der Lebenshilfe

Flammersfeld. Damit sich nicht nur der Körper, sondern auch die Seele wohlfühlt: Trainiert wird unter qualifizierter Leitung ...

AWB mit großen Plänen – und „moderater“ Gebührenanhebung

Kreis Altenkirchen. Wohin mit dem Bioabfall? Diese Frage beschäftigt nicht erst seit diesem Jahr die Verantwortlichen des ...

Bauarbeiten an L 278 in Gebhardshain werden beschleunigt

Gebhardshain. Am Montag 18.11.2019 wird entsprechenden Arbeiten im Bereich zwischen der Betzdorfer Straße (L 281) und der ...

Neue Themenrundwanderwege für den Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Um die acht Rundwanderwege nun zeitnah umzusetzen, sind die Wege in den letzten Tagen bereits ...

VHS-Kurs: Richtig mit der Motorsäge umgehen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Daher bietet die Kreisvolkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Forstamt in Altenkirchen am Mittwoch, ...

Weitere Artikel


Ehrenteller für Ferdinand Matthiesen

Weyerbusch. Bürgermeister Heijo Höfer, Verbandsgemeindewehrleiter Günter Imhäuser und Sachbearbeiter Christof Schumann nahmen ...

Feuerwehrleute ernannt und befördert

Weyerbusch. Bürgermeister Heijo Höfer, Verbandsgemeindewehrleiter Günter Imhäuser, Sachbearbeiter Christof Schumann nahmen ...

Löschzüge hatten Jahresinspektion

Weyerbusch. Auf dem Gelände des Löschzuges Weyerbusch hatten die Löschzüge der Verbandsgemeindefeuerwehr Altenkirchen mit ...

"Pur 30" hilft jungen Arbeitslosen

Altenkirchen. Es ist ein "Pilot-Projekt" und die Piloten sind die ARGE sowie die Caritas, das CJD Wissen und die Neue Arbeit. ...

Weiterbildung Schlüssel zum Erfolg

Wissen. Sie ist zwar erst seit einigen Tagen an der Universität Siegen angestellt, aber für Professorin Dr. Petra Moog ist ...

Erfolgreiches Bewerben trainiert

Betzdorf. Kürzlich führte die Westerwald Bank zusammen mit der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf das zweite Bewerbertraining ...

Werbung