Werbung

Nachricht vom 22.01.2022    

Jetzt fehlt nur noch der Schnee: Langlauf am Stegskopf soll wieder möglich sein

Wenn es der Schnee in diesem Jahr noch zulässt, wird es auch wieder eine Langlauf-Loipe auf der Platzrandstraße der DBU-Naturerbefläche Stegskopf geben. Im Austausch mit Landrat Dr. Peter Enders einigten sich die Vertreter der gemeinnützigen Tochtergesellschaft der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), dem DBU Naturerbe, mit dem Vorstand des Skisportvereins (SSV) Nisterberg.

Langlauf und Naturerleben: Wenn das Wetter mitspielt, wird das auch am Stegskopf wieder möglich sein. (Foto: Thorsten Neuer)

Hof/Daaden. Die zwei parallel verlaufenden Loipen an der Platzrandstraße Süd wird der Verein so nah aneinander spuren, dass auch ein Auto die Strecke parallel entlang fahren kann. Die Absprache macht einen störungsfreien Langlauf sowie die erforderlichen Fahrten der Eigentümerin ins Naturerbe problemlos möglich.

Thorsten Neuer vom SSV Nisterberg bringt den Wunsch beider Parteien in einem Schreiben an die Mitglieder gut auf den Punkt: „Habt Spaß und nehmt Rücksicht aufeinander." Wie auch anderen Orts sind die Loipen in den vergangenen Saisons teilweise etwa aufgrund von querenden Autos beschädigt worden. „Leider haben unsere Mitarbeiter unverschuldet den Frust einiger Langläufer über teils nicht einwandfreie Spuren abbekommen", betont DBU Naturerbe-Prokurist Marius Keite. Da im DBU Naturerbe der Naturschutz Priorität hat und notwendige Arbeiten gegebenenfalls auch bei Schnee auf dem Stegskopf umgesetzt werden müssen, seien Konflikte dieser Art sehr ärgerlich. „Wie wir auch mit der Wegefreigabe im vergangenen Jahr deutlich gemacht haben, möchten wir Naturerleben ermöglichen", so Keite. Gerade Langlauf biete sich grundsätzlich als naturverträglicher Sport an. Das ginge aber nur im friedlichen Miteinander. Etwas mehr Verständnis sowie Geduld wünscht sich auch der SSV von den Sporttreibenden, die sich in der vergangenen Saison aufgeregt haben, und verspricht: „Sollte die Loipe mal nicht in Ordnung sein, spuren wir im Rahmen unserer technischen Möglichkeiten schnellstmöglich nach."



(Pressemitteilung DBU Naturerbe)


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


"Nacht der Lichter" in Betzdorf-Bruche: So sollen die Spendengelder helfen

Betzdorf-Bruche. Die "Nacht der Lichter" war nicht nur kulturell ein Erfolg. Am Abend in der illuminierten Brucher Pfarrkiche ...

Katastrophenschutz: Neuanschaffung für die Feuerwehr Schönstein kam zum Einsatz

Wissen-Schönstein. Eine Art Plantschbecken zur Aufnahme von 800 Litern Löschwasser als Füllung für zwei große Löschfahrzeuge ...

Ahrtal: Abiturient packt mit Bauunternehmen aus dem Wisserland an

Region. Das Konzept ist schnell erklärt: Jugendliche, die den Aufbau der von der Flut zerstörten Gebiete im Ahrtal unterstützen ...

"Die neuen Sounds der Rechten": Kreisjugendamt lädt zu Vortrag in Wissen

Wissen. Dabei wird Neitzert die unterschiedlichen Anziehungskräfte und Ideologien der diversen rechten Subkulturen zwischen ...

Eselschule im Haus Felsenkeller Altenkirchen: Neue Kurse ab Juni

Altenkirchen. Achtsamkeit, Präsenz und Selbstwirksamkeit helfen im Alltag, problematische Situationen zu meistern. Das geht ...

Autorentreffen des Heimatvereins Altenkirchen: Ehrungen verdienter Mitglieder

Weyerbusch. Die Vorsitzende Betty Berg-Bronnert konnte nicht nur viele der Autoren der letzten drei Heimat-Jahrbücher begrüßen, ...

Weitere Artikel


Trotz Pandemie: VHS Hamm will durchstarten

Hamm (Sieg). Ein bewährter Dozent in Hamm ist beispielsweise der preisgekrönte Fotograf Olaf Pitzer. Sein Kurs „Besser fotografieren“ ...

Land fördert Schulsozialarbeit im Kreis Altenkirchen mit 221.850 Euro

Kreis Altenkirchen. "Ich freue mich sehr, denn Schulsozialarbeiter leisten wertvolle Arbeit an unseren Schulen. Sie unterstützen ...

Buchtipp: „Freiheit meiner Daseinsfreude“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Für die Poetin ist klar, dass in jedem Menschen der Traum von der großen Freiheit lebt, der „der ...

Marina Wiele leitet die Siegener Kita "Kinder(t)räume"

Siegen. Ihren Posten bis dato inne hatte Susanne Sting, die dem Haus als qualifizierte Fachberaterin für Kitas erhalten bleibt ...

Adventskalender-Aktion der Ökumenischen Stadtbücherei Betzdorf

Betzdorf. Gleichzeitig errätselten die Schüler einen Lösungssatz, der sich mit jedem Tag im Advent vervollständigte. Die ...

Abfallwirtschaftsbetrieb versendet 2022 rund 45.350 Abfallgebührenbescheide

Altenkirchen. Durch die Vielzahl der Bescheide kann es zu verstärkten Anrufen und Nachfragen beim AWB kommen. Bitte nutzen ...

Werbung