Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 08.03.2011    

Pfarrer Volk übernimmt Auftrag für die Arbeit mit Behinderten

Der Hilgenrother Gemeindepfarrer Hans-Jürgen Volk hat den zusätzlichen kreiskirchlichen Auftrag für die "Arbeit mit behinderten Menschen und ihre Familien" aufgenommen.

Pfarrer Hans-Jürgen Volk kümmert sich neben seinem Gemeindedienst in der evangelischen Kirchengemeinde Hilgenroth nun auch um die Arbeit mit behinderten Menschen und ihren Familien. Foto: Katharina Würden

Kreis Altenkirchen. Seit Februar hat der Hilgenrother Gemeindepfarrer Hans-Jürgen Volk den kreiskirchlichen Zusatzauftrag für die "Arbeit mit behinderten Menschen und ihre Familien" aufgenommen. Er löst in diesem Arbeitsgebiet Pfarrer Bernd Melchert ab, der auf Grund der pfarramtlichen Verbindung von Mehren und Schöneberg den Zusatzauftrag (0,25 Pfarrstellenanteil) nach mehren Jahren abgegeben hat. Begleitet wird Pfarrer Hans-Jürgen Volk bei seiner Arbeit vom kreiskirchlichen Ausschuss für Behindertenarbeit (Vorsitzende: Doris Krapp).
Für den Hilgenrother Gemeindepfarrer, der sich im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen vorwiegend in Finanzfragen engagiert, ist das zusätzliche Arbeitsfeld der Arbeit für Behinderte und ihre Familien kein Neuland. Bereits vor mehr als 30 Jahren unterstützte er ehrenamtlich die Freizeitmaßnahmen mit geistig-behinderten Kindern und Jugendlichen in einer Gruppe, aus der sich später der "Hilfsdienst für Behinderte und ihre Angehörigen" (HiBA) entwickelte. Kooperationspartner war damals wie heute auch die "Lebenshilfe" mit ihren erweiterten Arbeitsschwerpunkten.

"Die erste Aufgabe von ‚Behindertenarbeit’ ist es, innere und äußere Barrieren abzubauen; der zweite Schritt ist das Anregen und Organisieren von mitmenschlicher Solidarität, so dass Menschen, die durch einen oft kalten Alltag einer Konkurrenzgesellschaft behindert werden, dennoch wie selbstverständlich dazu gehören", beschreibt Pfarrer Volk seinen Anspruch.

Er ist ab sofort Ansprechpartner für die evangelischen Menschen, aber auch Einrichtungen, Gruppen und Verbänden, die sich um die Inklusion behinderter Menschen kümmern.

Offiziell wird Pfarrer Hans-Jürgen Volk durch Superintendentin Andrea Aufderheide in einem Gottesdienst am Sonntag, 5. Juni, 14 Uhr, in Eichelhardt in sein neues (Zusatz-) Amt eingeführt. (pes)



Kommentare zu: Pfarrer Volk übernimmt Auftrag für die Arbeit mit Behinderten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Neubaugebiet „Auf der Sieghöhe“ nimmt Formen an

Der Vorentwurf für das in Wissen neu entstehende Wohnbaugebiet Am Rödderstein „Auf der Sieghöhe“ steht und entspricht den städtebaulichen Anforderungen mit einer nachhaltigen Planung. Da allgemein ein Nachholbedarf bei der Entwicklung von Bauland besteht, die Nachfrage auch in Wissen schon jetzt sehr groß ist und der Plan durchweg auf positiven Tenor stieß, wurde dem Vorentwurf einstimmig zugestimmt.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Feuerwehreinsatz wegen Verpuffung: Keller komplett verraucht

Zu einem Kellerbrand in Pleckhausen sind am Donnerstag, 9. Juli, die Löschzüge Pleckhausen und Horhausen alarmiert worden. Die Leitstelle teilte mit, dass es sich wahrscheinlich um eine Verpuffung handele. Durch die Nähe zum Einsatzort waren die Feuerwehrleute aus Pleckhausen sehr schnell vor Ort.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehreinsatz wegen Verpuffung: Keller komplett verraucht

Pleckhausen. Einsatzleiter Michael Becker, Wehrführer in Pleckhausen, ließ sofort einen Trupp unter Atemschutz in den Keller ...

Wäller Tour Augst – Zwischen Sporkenburg und Limes

Montabaur. Nach circa 5 Kilometern tritt man in den malerischen Wald am Schlossberg ein, nach weiteren 1,5 Kilometern erblickt ...

Feuerwehr Betzdorf: Ausbildung an der Drehleiter

Betzdorf. Dafür reiste extra ein Magirus-Mitarbeiter an, um die Betzdorfer Kameraden entsprechend an der Drehleiter zu schulen. ...

Freie Plätze beim Qualifizierungskurs für Kindertagespflege

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kindertagespflege, so informiert die Kreisverwaltung, ist eine wichtige und anspruchsvolle Alternative ...

Altkleidercontainer in Corona-Zeit nicht befüllen

Pracht. Dieser Bitte sind einige Bürger in Pracht leider nicht nachgekommen „oder die können nicht lesen“, ärgert sich Ortsbürgermeister ...

Neue attraktive Spielgeräte werden in Pracht aufgestellt

Pracht. Dies war für die Gemeindevertreter Grund genug, den Spielplatz mit neuen Spielgeräten zu bestücken. Durch das Bauamt ...

Weitere Artikel


Schönsteiner Schützen besuchten Landeshauptstadt

Wissen-Schönstein/Mainz. Mitglieder der Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein besuchten jetzt auf Einladung ...

Bätzing-Lichtenthäler: Integrationskurse helfen weiter

Altenkirchen. Die Integration von Migranten in unsere Gesellschaft wird regelmäßig heftig und kontrovers diskutiert. Dabei ...

Wohnungsbrand: Zwei Leichtverletzte in Flammersfeld

Flammersfeld. Am Dienstag, 8. März, 20.19 Uhr, wurde der DRK-Leitstelle Montabaur ein Wohnhausbrand in der Raiffeisenstraße ...

Beim Karneval in Herdorf rasteten einige "Narren" aus

Herdorf. Mehrere Körperverletzungen durch aggressives Verhalten, aufgeputscht durch übermäßigen Alkoholgenuss, beschäftigten ...

Bands aus der Region beim Kreisheimattag

Betzdorf. Das Geheimnis um zwei von vier Bands ist bereits gelüftet. Als Eröffnungsgruppe stimmen "In Evidence" die erwarteten ...

DRK Kreisverband bietet Gymnastik und Tanz

Region Im folgenden die Kursangebote des DRK:
DRK-Seniorengymnastik- und Tanzgruppen in der VG Altenkirchen :
Gymnastik ...

Werbung