Werbung

Pressemitteilung vom 24.01.2022    

CDU-Kreisverband Altenkirchen: Brühl in den Landesvorstand Rheinland-Pfalz

Am 26. März wird der CDU-Landesvorstand Rheinland-Pfalz neu gewählt. Die Christdemokraten im Kreis Altenkirchen schicken zu dieser Wahl den Scheuerfelder Justus Brühl ins Rennen. Er hat in dieser Woche in der Nominierung durch den Kreisvorstand ein überragendes Votum seiner Partei erhalten.

Justus Brühl wurde für den Landesvorstand Rheinland-Pfalz vorgeschlagen (Foto: privat)

Betzdorf/Region. Nach langer Zeit soll mit dem 25-jährigen Juristen wieder ein Vertreter des AK-Landes dem CDU-Landesvorstand angehören. "Das ist ein Zeichen für den Generationswechsel", sagt CDU-Kreisvorsitzender Michael Wäschenbach. "Die CDU in Mainz braucht inhaltlich, personell und strategisch neue Impulse, um im Land wieder erfolgreich zu sein. Mit Justus Brühl haben wir dafür einen hervorragenden Kandidaten, der mit jungen und klugen Ideen, aber auch mit kritischen Beiträgen die CDU im Land voranbringt."
Auch der so der stellvertretende Kreisvorsitzende Joachim Brenner äußert sich positiv: "Justus Brühl hat sich als Allround-Talent bewiesen. Er hat sich sowohl auf Landesebene der Jungen Union als auch auf kommunaler Ebene bei uns hier vor Ort einen hervorragenden Ruf erarbeitet." Nicht nur in der Rolle des Vorsitzenden der Jungen Union im Kreis habe sich Brühl "als Impulsgeber und Lieferant für inhaltlich-wertvolle und kreative Beiträge bewiesen." Die stellvertretende Kreisvorsitzende Sarah Baldus aus Wissen ergänzt: Auch im Kreistag und Ortsgemeinderat Scheuerfeld zeige Brühl großes Engagement. Darüber hinaus habe er als Wahlkampfleiter des Teams für den Landtagsabgeordneten Wäschenbach eine innovative und moderne Kampagne miterdacht, die zum Erfolg geführt habe.



Die Erfahrung vor Ort hat Brühl auch schon auf landespolitischer Ebene eingebracht. Dort betreute er für die Junge Union als Leiter den landesweiten Arbeitskreis Ländlicher Raum, aus dem auch inhaltliche Impulse ins CDU-Programm geflossen sind. "Daran möchte ich weiterarbeiten. Unsere Region und der ländliche Raum brauchen den Dreiklang aus guter Anbindung durch Straßen und Schiene, Weiterentwicklung der Digitalisierung, zukunftsfähigen Arbeitsplätzen und Angeboten zur Freizeitgestaltung. Der Fokus der Politik darf nicht nur auf den Städten liegen", betont Justus Brühl. Hierin sehe er seinen Tätigkeitsschwerpunkt.

Brühl wurde vom Gemeindeverband Betzdorf-Gebhardshain und seinem Vorsitzenden Markus Stangier dem Kreisvorstand vorgeschlagen. Bis zur Wahl ist es noch ein weiter Weg, auch im Bezirk Koblenz-Montabaur muss sich der Kandidat noch der Versammlung zur Wahl stellen. (PM)


Mehr dazu:   CDU  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Bürgerinitiative gegen die Ortsumgehungen der B8 bald mit Ortsgruppe Helmenzen

Region. Ein sogenanntes Raumordnungsverfahren für die Ortsumgehungen der B8 hat begonnen und die ersten Schritte wurden eingeleitet. ...

Telefonische Sprechstunde mit MdB Martin Diedenhofen am 25. Mai

Altenkirchen/Unkel. Der SPD-Bundestagsabgeordnete freut sich auf das Gespräch mit Bürgern und ist in der Zeit zwischen 19 ...

Landrat überreichte zwölf Einbürgerungsurkunden im Kreishaus Altenkirchen

Altenkirchen. Die Einbürgerung in einem festlichen Rahmen, so machte Landrat Dr. Enders deutlich, "ist für uns eine wichtige ...

Hillmer-Spahr neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins "Im Raiffeisenland"

Region. Dieser Generationenwechsel hatte sich laut der Pressemitteilung des SPD-Ortsvereins "Im Reiffeisenland" schon im ...

Altenkirchens Stadtbürgermeister Gibhardt: Kein weiterer Kommentar zum Rücktritt

Altenkirchen. Der Abschied von dieser Position ist für Matthias Gibhardt (43/SPD) beschlossene Sache. Nach noch nicht einmal ...

Alte Dorfschule Steckenstein: Treffen mit Hands of Hope anberaumt

Mittelhof/Steckenstein/Region. Nachdem Ende 2021 Planungen für die alte Dorfschule in Steckenstein seitens der (freikirchlichen) ...

Weitere Artikel


Amtsgericht Altenkirchen: Skurriler Prozess um versuchte Erpressung

Altenkirchen. Die Staatsanwaltschaft in Koblenz beschuldigt den Angeklagten im März 2021 versucht zu habe einen Finanzbeamten ...

Umstellungen beim Gesundheitsamt Altenkirchen – Was Infizierte jetzt wissen müssen

Kreis Altenkirchen. Angesichts der Vielzahl der neuen Fälle im Zuge der Omikron-Welle können die Gesundheitsämter nicht mehr ...

DRK-Ortsvereine freuen sich über großzügige Spende

Region. Weitere hilfreiche Einnahmen für die Ortsvereine sind die regelmäßigen Beitragszahlungen der Fördermitglieder des ...

FDP-Prominenz machte sich ein Bild vom Potenzial der Wissener Innenstadt

Wissen. Dieser Rundgang zeigte auch beispielhaft Probleme anderer Kommunen auf. Als Parteipolitikerin war die Landes-Wirtschaftsministerin ...

Haus Mutter Teresa in Niederfischbach: Azubis übernehmen für eine Woche Wohnbereich

Niederfischbach. Von der Früh- bis zur Nachtschicht organisieren Auszubildende in der letzten Januar-Woche den Alltag in ...

Filmreif-Kino im Februar: Plötzlich aufs Land - Tierärztin im Burgund

Hachenburg. Eine tragikomische Culture Clash Komödie, mit rauem Charme und viel Liebe erzählt. Alexandra hat ihr Medizinstudium ...

Werbung