Werbung

Region |


Nachricht vom 05.10.2007    

Ehrenteller für Ferdinand Matthiesen

Löschmeister Ferdinand Matthiesen aus Weyerbusch wurde jetzt mit dem Erreichen der Altersgrenze von seinem ehrenamtlichen Dienst entpflichtet. Bürgermeister Heijo Höfer überreichte ihm Urkunde und VG-Ehrenteller.

matthiesen

Weyerbusch. Bürgermeister Heijo Höfer, Verbandsgemeindewehrleiter Günter Imhäuser und Sachbearbeiter Christof Schumann nahmen in Weyerbusch in den Diensträumen des Löschzuges Weyerbusch die Entpflichtung eines langjährigen Mitgliedes des Löschzuges Weyerbusch vor. Durch das Erreichen des 60. Lebensjahres, dem Höchstalter für einen Feuerwehrmann im Ehrenamt, wurde Löschmeister Ferdinand Matthiesen vom Dienst entpflichtet. 31 Jahre stand Mathiesen im Dienst der freiwilligen Feuerwehr. Am 1. Mai 1976 trat er in den Löschzug ein, wurde am 18. Mai 1985 zum Oberfeuerwehrmann befördert, am 30. August 1986 zum Hauptfeuerwehrmann und am 7. November 1997 zum Löschmeister. Er absolvierte Lehrgänge in der Ersten Hilfe, die Kreisausbildung zum Truppmann und am 11. Juni 2001 wurde ihm das silberne Feuerwehrehrenabzeichen verliehen. Bürgermeister Höfer überreichte ihm die Entpflichtungsurkunde und den VG Ehrenteller, Wehrführer Gerd Müller zur Erinnerung an die Dienstzeit ein Buchgeschenk über Feuerwehrfahrzeuge. (wwa) Foto: Wachow



Kommentare zu: Ehrenteller für Ferdinand Matthiesen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.


Artikel vom 29.07.2021

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Mehr als 140.000 Euro sind von dem Verein Wäller Helfen zugunsten der Flutopfer bislang gesammelt worden. Die ersten Finanzhilfen, aber auch helfende Hände aus dem Westerwald, kamen in Kooperation mit Spotted Westerwald am vergangenen Wochenende persönlich in der Krisenregion an.




Aktuelle Artikel aus Region


Grube Bindweide: Besucherbergwerk und einziger Heilstollen im Westerwald

Steinebach. Es ist kein Geheimnis, dass der Westerwald eine Region ist, die seit jeher reich an Bodenschätzen war und ist. ...

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Region. Mehr als 100 Menschen waren am Wochenende am ersten Großeinsatztag der beiden Facebook Initiativen „Spotted Westerwald" ...

Zoo Neuwied: Vom Findelkind zur Auswilderung

Neuwied. Verletzte Individuen oder verwaiste Jungtiere einheimischer Vögel und Kleinsäuger können von den Findern nach Anmeldung ...

Feuerwehr auf dem aktuellen Stand der Technik

Horhausen/Region. Hauptaufgabe des GW-Mess ist im Einsatzfall das Detektieren von Gefahrstoffen. Hierfür werden verschiedene ...

Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Altenkirchen. Ein Rückblick: Bereits im Laufe des Mittwochs wurde die Überörtliche Einsatzbereitschaft des Leitstellenbereichs ...

"fit4future"-Feriencamp: Auf digitaler Weltreise mit Dr. Eckart von Hirschhausen

Betzdorf. Das Ziel: Mit Spaß einen gesunden Lebensstil für sich entdecken, neueste Bewegungstrends ausprobieren und sich ...

Weitere Artikel


Feuerwehrleute ernannt und befördert

Weyerbusch. Bürgermeister Heijo Höfer, Verbandsgemeindewehrleiter Günter Imhäuser, Sachbearbeiter Christof Schumann nahmen ...

Löschzüge hatten Jahresinspektion

Weyerbusch. Auf dem Gelände des Löschzuges Weyerbusch hatten die Löschzüge der Verbandsgemeindefeuerwehr Altenkirchen mit ...

Kircheiber Senioren am Rhein

Kircheib. Die Ortsgemeinde Kircheib führte mit 62 Seniorinnen und Senioren einen Halbtagesausflug an den Rhein durch. Mit ...

Schon wieder Geldkarten-Betrug

Altenkirchen. Am Dienstag, 2. Oktober, wurden von unbekannten Tätern in einem Kundenservicecenter einer deutschen Privatkundenbank ...

"Pur 30" hilft jungen Arbeitslosen

Altenkirchen. Es ist ein "Pilot-Projekt" und die Piloten sind die ARGE sowie die Caritas, das CJD Wissen und die Neue Arbeit. ...

Weiterbildung Schlüssel zum Erfolg

Wissen. Sie ist zwar erst seit einigen Tagen an der Universität Siegen angestellt, aber für Professorin Dr. Petra Moog ist ...

Werbung