Werbung

Nachricht vom 26.01.2022    

Nach dem Brandanschlag: Bürgerbüro und Sozialamt im Rathaus Altenkirchen öffnen wieder

Die Reinigungsarbeiten im Rathaus Altenkirchen nach dem Brandanschlag am 7. Januar sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass der Besuch des Bürgerbüros und des Sozialamtes im Rathaus Altenkirchen ab Donnerstag, 27. Januar, nach vorheriger Terminvereinbarung wieder möglich ist.

Die ersten Bereiche des Altenkirchener Rathauses werden nach dem Brandanschlag wieder für die Bürger geöffnet. (Foto: Archiv Klaus Köhnen)

Altenkirchen. Für einen barrierefreien Zutritt wird weiterhin auf das Bürgerbüro im Rathaus Flammersfeld verwiesen. Eine Terminvereinbarung ist online über die Homepage der Verbandsgemeinde oder telefonisch über die zentrale Telefonnummer 02681 85-0 möglich.
Der Besuch des Bürgerbüros in Flammersfeld ist zudem aktuell montags und dienstags von 8 Uhr bis 16 Uhr, mittwochs von 8 Uhr bis 12 Uhr, donnerstags von 8 Uhr bis 18 Uhr sowie freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr ohne Terminvereinbarung möglich.

Ebenfalls ab dem 27. Januar 2022 ist der Besuch des Sozialamtes im Rathaus Altenkirchen wieder möglich. Eine vorherige telefonische Terminvereinbarung über die zentrale Rufnummer 02681 85-0 oder die jeweils zuständige sachbearbeitende Person ist erforderlich.

Voraussichtlich können ab Dienstag, 2. Februar, auch die Büros des Fachbereichs „Organisation“ sowie des Fachbereichs „Infrastruktur, Umwelt und Bauen“ wieder für den Besucherverkehr geöffnet werden. Wegen der andauernden Reinigungs- und Sanierungsarbeiten vorerst geschlossen bleiben der Fachbereich „Finanzen“ - einschließlich der Verbandsgemeindekasse - sowie das Standesamt in Altenkirchen. Das Standesamt im Rathaus Flammersfeld hat montags bis mittwochs von 8 Uhr bis 12 Uhr sowie von 14 Uhr bis 16 Uhr, donnerstags von 8 Uhr bis 12 Uhr sowie von 14 Uhr bis 18 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr geöffnet.



Die Bürger werden aufgrund weiter andauernder organisatorischer Einschränkungen gebeten, bei Bedarf Kommunikationswege wie Telefon, Fax oder E-Mail zu nutzen und, sofern möglich, Schreiben und ergänzende Unterlagen per E-Mail an rathaus@vg-ak-ff.de zu senden.

Alle Mitarbeiter sind, wie gewohnt, telefonisch oder über ihre E-Mail-Adressen erreichbar. Die Kontaktdaten sowie laufende Aktualisierungen der Informationen zur sukzessiven Öffnung des Rathauses in Altenkirchen können der Homepage der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld entnommen werden. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


"Nacht der Lichter" in Betzdorf-Bruche: So sollen die Spendengelder helfen

Betzdorf-Bruche. Die "Nacht der Lichter" war nicht nur kulturell ein Erfolg. Am Abend in der illuminierten Brucher Pfarrkiche ...

Katastrophenschutz: Neuanschaffung für die Feuerwehr Schönstein kam zum Einsatz

Wissen-Schönstein. Eine Art Plantschbecken zur Aufnahme von 800 Litern Löschwasser als Füllung für zwei große Löschfahrzeuge ...

Ahrtal: Abiturient packt mit Bauunternehmen aus dem Wisserland an

Region. Das Konzept ist schnell erklärt: Jugendliche, die den Aufbau der von der Flut zerstörten Gebiete im Ahrtal unterstützen ...

"Die neuen Sounds der Rechten": Kreisjugendamt lädt zu Vortrag in Wissen

Wissen. Dabei wird Neitzert die unterschiedlichen Anziehungskräfte und Ideologien der diversen rechten Subkulturen zwischen ...

Eselschule im Haus Felsenkeller Altenkirchen: Neue Kurse ab Juni

Altenkirchen. Achtsamkeit, Präsenz und Selbstwirksamkeit helfen im Alltag, problematische Situationen zu meistern. Das geht ...

Autorentreffen des Heimatvereins Altenkirchen: Ehrungen verdienter Mitglieder

Weyerbusch. Die Vorsitzende Betty Berg-Bronnert konnte nicht nur viele der Autoren der letzten drei Heimat-Jahrbücher begrüßen, ...

Weitere Artikel


Erschütternd: Leukämie-kranke Ida aus Wissen für Autobetrug instrumentalisiert

Region. Karin Ermert, die mit ihrem Mann Jochen das Autohaus Kamp in Wissen betreibt, ist "einfach erschüttert", wie sie ...

Einbruch in Firmentransporter und Brandstiftung

Betzdorf. In der Nacht auf Dienstag wurde in einen weißen Transporter eingebrochen, der auf einem Parkplatz an der Hauptstraßer ...

Schritte in die digitale Zukunft - Zweiteiliger Online-Workshop für Vereinsmitglieder

Altenkirchen. Der Workshop findet am 1. und 8. Februar jeweils ab 18 Uhr via Zoom statt. Die Durchführung wird von der Lokalen ...

In Altenkirchen wiedereröffnet : "Café inklusiv" folgt auf "Café Weinbrenner"

Altenkirchen. 6 Uhr am Mittwochmorgen (26. Januar): Gerade erst die Pforten geöffnet, betritt bereits Sekunden später der ...

Kirchen: Schließung der Impfstelle auf Parkdeck – Krankenhaus schafft Alternative

Kirchen. Ab dem 29. Januar stellt die Impfstelle des DRK-Krankenhauses in Kooperation mit der Verbandsgemeinde und Stadt ...

Forstarbeiten: Moltkestraße in Betzdorf teilweise vollgesperrt

Betzdorf. Die historischen Hallen stehen unter Denkmalschutz und sollen im Rahmen des Projektes "Betzdorfs neues Innenstadtquartier" ...

Werbung