Werbung

Nachricht vom 27.01.2022    

"FLY & HELP": Betzdorfer Unternehmen Liquisign finanzierte Schule in Ruanda

Von Daniel-David Pirker

Sein 20-jähriges Jubiläum hätte das Betzdorfer Unternehmens Liquisign auch genutzt, um Geld zu sammeln für den Bau einer Schule in Ruanda. Doch dann machte Corona einen Strich durch die Rechnung. Nun ist das Schulgebäude aber errichtet. Ganz ohne externe Mittel. Eine Erfolgsgeschichte der Menschlichkeit in Pandemie-Zeiten.

Herzliche Begrüßung: Reiner Meutsch während des Besuchs einer Schule in Afrika, die über seine gegründete Stiftung "FLY & HELP" errichtet wurde. Durch die Gelder der Betzdorfer Firma Liquisign konnte nun ein neues Schulgebäude in Ruanda entstehen. (Archivfoto: privat)

Betzdorf/Ruanda. Wer hätte das gedacht? Anfang 2020 waren die wirtschaftlichen Folgen der sich anbahnenden Pandemie noch nicht absehbar. Die Wirtschaft musste mit dem Schlimmsten rechnen. Ausgerechnet 2020 hatte das Betzdorfer Unternehmen Liquisign (Sparten Werbetechnik und "Corporate Fashion") eine große Feier geplant anlässlich des 20-jährigen Bestehens. Doch Corona machte den beiden Inhabern Florian Baldus und Daniel Geldsetzer einen Strich durch die Rechnung. Die Party sei bereits durchgeplant gewesen, erinnert sich Baldus im Gespräch mit dem AK-Kurier. Doch dann musste alles verschoben werden. Auch eine Wohltätigkeits-Aktion zugunsten der Stiftung "FLY & HELP".

Liquisign wollte nach 20 erfolgreichen Jahren "etwas zurückgeben", erklärt Baldus. Das Jubiläum wollte man nutzen, um Geld einzusammeln für den Bau einer weiteren Schule der Stiftung von Reiner Meutsch. Nun ist die Bildungseinrichtung in der Nähe des Kivusees fertig gebaut – ohne Finanzmittel von außen und trotz Corona. Oder eher wegen Corona?

Florian Baldus kann sich noch gut an den Pandemie-Beginn erinnern: "Damals hatten wir wie viele die Hände über den Kopf zusammengeschlagen." Aber wie heißt es so schön: Gibt das Leben dir Zitronen, mach Limonade draus. Und genau das hatten Baldus und Geldsetzer beherzigt. Rasch hatten sie ihre Produktion auf die im ersten Pandemiejahr so dringend benötigten Schutzkleidungen und Masken umgestellt. Am Ende war so 2020 kein Horror-Jahr für Liquisign. Ganz im Gegenteil. Das Jahresergebnis sah gut aus. Baldus und Geldsetzer konnten so an ihrem ursprünglichen Plan, den Schul-Bau in Ruanda zu unterstützen, festhalten. Mit einer Änderung bezüglich der Finanzierung: "Wir ziehen das jetzt trotzdem durch – auch ohne externe Spenden", zu diesem Schluss kamen die beiden Liquisign-Inhaber schließlich, erinnert sich Baldus.



Nun ist es endlich soweit: Im Februar findet die Eröffnung der Schule in der westruandischen Provinz Rusizi statt. Der Bau kostete rund 40.000 Euro. Mitte des Monats wollen die Verantwortlichen von Liquisign zur Einweihung auch selbst vor Ort sein, sofern es die Corona-Lage zulässt. "Wir freuen uns wirklich sehr", so Baldus abschließend mit Blick auf diese Erfolgsgeschichte und die anstehende Reise. (ddp)


Mehr dazu:   Coronavirus   Kinder & Jugend  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Altenkirchener Unternehmergespräche bieten Austausch zu aktuellen Themen

Altenkirchen/Flammersfeld. In den Gesprächen stehen Themen wie die Corona-Lage, Gewerbegebiete, Einzelhandel, Existenzgründungen ...

Werbegemeinschaften im Kreis Altenkirchen: Austausch zu Heimat-shoppen-Kampagne

Kreis Altenkirchen. "Heimat shoppen" ist eine Imagekampagne der Industrie- und Handelskammern (IHKs) zur Standortprofilierung ...

Das sind die ehrgeizigen Investoren-Pläne für das neue Quartier in Betzdorf

Betzdorf. Auf der Wand aus gelben Ziegelsteinen der historischen Hallen des Eisenbahnausbesserungswerkes (EAW) Betzdorf waren ...

Wirtschaftsförderung Altenkirchen: Wege für ganzheitliches Energiemanagement

Altenkirchen/Kreisgebiet. Vor dem Hintergrund enorm steigender Energiekosten und den ebenfalls steigenden Abgaben für CO2-Emissionen ...

Mehrere Hauptgewinne beim PS-Sparen der Sparkasse

Westerwaldkreis. Derzeit nehmen Kunden der Sparkasse Westerwald-Sieg monatlich mit mehr als 140.000 Losen an der PS-Lotterie ...

Der Hotelpark "Der Westerwald Treff" in Oberlahr ist jetzt Partner von "HOGANEXT"

Region. "Ziel ist es, die Betriebe bei guter Ausbildung zu unterstützen und ihnen gleichzeitig eine Möglichkeit zur Erhöhung ...

Weitere Artikel


Martin Diedenhofen: SPD-Bundestagsfraktion für eine faire Altschuldenlösung

Unkel. Noch im ersten Halbjahr plane man auf Basis eines konkreten Vorschlags, Gespräche über eine faire Altschuldenlösung ...

Taekwondo: Jan Wiedemann gewinnt die Bavaria Open

Altenkirchen / Nürnberg. Dass der erste Wettkampf direkt ein Bundesranglistenturnier sein würde, machte den Wiedereinstieg ...

Ausländische Mitbürger stabilisieren das regionale Arbeitskräfteangebot

Neuwied. Diese Entwicklung spiegelt sich auch auf dem Arbeitsmarkt im Agenturbezirk der Arbeitsagentur Neuwied wider.

In ...

Konzert in Altenkirchen: Polizeiorchester erspielte Spenden für junge Stimmen im Ahrtal

Altenkirchen. „Das Motto dieses Abends gilt auch für das Benefiz-Konzert in der Christuskirche, dessen Gäste Sie heute sind.“ ...

Aktionsgemeinschaft "Treffpunkt Wissen" will das volle Programm fahren

Wissen. Wenn Corona auch aktuell viele Veranstaltungen auf Eis legt, ist die Aktionsgemeinschaft "Treffpunkt Wissen" sicher, ...

Winterferienprogramm für Kinder von den Jugendpflegen Betzdorf und Kirchen

Betzdorf/Kirchen. Mit dem Browserspiel "Flickgame" können Schritt für Schritt eigene Abenteuer gestaltet werden. Dabei sind ...

Werbung