Werbung

Region |


Nachricht vom 05.10.2007    

Löschzüge hatten Jahresinspektion

Die Jahresinspektion gab es jetzt für sie Löschzüge der Verbandsgemeindefeuerwehr Altenkirchen. Sie fand auf dem Gelände des Löschzuges Weyerbusch statt.

feuerwehrinspektion mit höfer

Weyerbusch. Auf dem Gelände des Löschzuges Weyerbusch hatten die Löschzüge der Verbandsgemeindefeuerwehr Altenkirchen mit ihren Einsatzfahrzeugen geordnet Aufstellung bezogen und sich die Mitglieder der Löschzüge aus Altenkirchen, Berod, Mehren, Neitersen und Weyerbusch aufgestellt, um die alljährliche Jahresinspektion abzuwickeln. Bürgermeister Heijo Höfer, Verbandsgemeindewehrleiter Günter Imhäuser, der stellvertretende Verbandsgemeindewehrleiter und Wehrführer des Löschzuges Weyerbusch, Gerd Klein, sowie die Sachbearbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung Hans-Walter Krämer und Christof Schumacher schritten die Front der Feuerwehrangehörigen ab. Der Chef, Bürgermeister Höfer, ließ sich Wagen und Zubehör erläutern und beschreiben, so vom Löschzug Mehren den Notstromaggregat und vom Löschzug Altenkirchen die neue Schere und den Spreizer. Erfreut war Höfer über die Anwesenheit der zahlreichen Ortsbürgermeister. Unter den Anwesenden zum Inspektionstag begrüßte er die Verbandsgemeindebeigeordneten Elke Orthey, Heinz Düber sowie die Fraktionsmitglieder Thorsten Löhr, Klaus–Ulrich Hollmann und Harald Hüsch. Die Ortsbürgermeister Klaus-Ulrich Hollmann (Birnbach), Siegfried Krämer (Fiersbach), Erhard Burmester (Forstmehren), Hans-Jürgen Staats (Hasselbach), Helmut Kohl (Hirz-Maulsbach), Willi Meuler (Kircheib), Erwin Müller (Werkhausen), Günter Kohl (Kraam), Günter Kuhn (Mehren), Beigeordneter Rudolf Bellersheim (Neitersen), Wolfgang Schmidt (Rettersen), Ernst Schüler (Wölmersen), Manfred Hendricks (Weyerbusch) mit den Beigeordneten Claudia Adorf und Fred Marotzke sowie den Ortsvorsteher von Hilkhausen, Guido Barth, nicht zuletzt den Bezirksbeamten der PI Altenkirchen, Polizeioberkommissar Detlef Benner und den stellvertretenden Kreisfeuerwehrinspekteur Dietmar Urrigshardt. Einen besonderen Gruß richtete Höfer an den langjährigen Wehrleiter Heinz Oehmen. (wwa)
xxx
Wehrführer Michael Heinemann stellte Bürgermeister Höfer die hydraulischen Geräte vor. Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Löschzüge hatten Jahresinspektion

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Sechs Neuinfektionen seit Mittwoch

Seit Mittwoch gibt es sechs weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4956. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 10,1.


Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Das Bundeskabinett hat heute (30. Juli) die vom Bundesministerium für Gesundheit vorgelegte Verordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 beschlossen.


B8 wird saniert: LBM kündigt Beeinträchtigungen an

Wie der LBM Diez mitteilt, wird die B 8 im Bereich zwischen Oberölfen und Altenkirchen ab dem 2. August saniert. Seit dem 26. Juli werden die vorhandenen Bankette und Entwässerungseinrichtungen erneuert. Im Zuge der Maßnahme werden die schadhaften Asphaltschichten abgefräst und durch zwei neue Asphaltschichten ersetzt.


Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Wer einer Wanderung einmal das gewisse Etwas verpassen möchte oder einfach mal was Neues erleben will, sollte vielleicht eine Alpakawanderung in Betracht ziehen. Auf teilweise mehrstündigen Touren kann man gemeinsam mit einem vierbeinigen Begleiter die Natur auf ganz besondere Weise genießen.


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.




Aktuelle Artikel aus Region


Steigende Zahl illegaler Entsorgungen: Grünabfälle gehören nicht in die Natur

Wissen/Region. Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass auch unsachgemäß entsorgte Gartenabfälle dem empfindlichen Ökosystem ...

Lionsclub Westerwald: Andreas Reingen ist neuer Präsident

Betzdorf. Bis Oktober 2020 konnten Veranstaltungen noch in Präsenz stattfinden, danach gab es bedingt durch die Pandemie ...

Corona im AK-Land: Sechs Neuinfektionen seit Mittwoch

Kreis Altenkirchen. Als genesen gelten 4831 Menschen, kreisweit sind aktuell 24 Personen positiv auf eine Corona-Infektion ...

Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Region. Alle Einreisenden ab 12 Jahren müssen ab Sonntag, 1. August, ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen können. Wer ...

Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Kisselmühle Alpakatrekking
Inmitten des schönen Rheingaus gelegen und nicht allzu weit vom Westerwald entfernt, findet ...

"Allein unter Geiern!": La Signora auf der Glockenspitze

Altenkirchen. Seit Jahren ist La Signora in Sachen Unterhaltung auf den morschen Brettern, die die Welt bedeuten, unterwegs. ...

Weitere Artikel


Kircheiber Senioren am Rhein

Kircheib. Die Ortsgemeinde Kircheib führte mit 62 Seniorinnen und Senioren einen Halbtagesausflug an den Rhein durch. Mit ...

Kunsthandwerk präsentierte sich

Oberlahr. Zwei Tage erlebten die Oberlahrer und einige hundert Besucher des Kunsthandwerkermarktes eine Fülle von Anschauungsunterricht ...

Erster Erfolg in Sachen Bundespolizei

Region. Nach neuesten Informationen, die der Bundestagsabgeordneten Sabine Bätzing und dem Landtagsabgeordneten Dr. Matthias ...

Feuerwehrleute ernannt und befördert

Weyerbusch. Bürgermeister Heijo Höfer, Verbandsgemeindewehrleiter Günter Imhäuser, Sachbearbeiter Christof Schumann nahmen ...

Ehrenteller für Ferdinand Matthiesen

Weyerbusch. Bürgermeister Heijo Höfer, Verbandsgemeindewehrleiter Günter Imhäuser und Sachbearbeiter Christof Schumann nahmen ...

Schon wieder Geldkarten-Betrug

Altenkirchen. Am Dienstag, 2. Oktober, wurden von unbekannten Tätern in einem Kundenservicecenter einer deutschen Privatkundenbank ...

Werbung