Werbung

Nachricht vom 03.02.2022    

Karateturnier in Pamplona: Samira Mujezinovic aus Hilgenroth holt Bronze

Mal gerade nach Spanien gedüst und sich einen Platz auf dem Podest gesichert: Karatesportlerin Samira Mujezinovic aus Hilgenroth freute sich über die Bronzemedaille in der Klasse über 68 Kilogramm bei einem internationalen Wettbewerb in Pamplona.

Reißaus scheint die Gegnerin von Samira Mujezinovic (rechts) bei einem Kampf während des Turniers in Pamplona zu nehmen. (Foto: privat)

Hilgenroth/Pamplona. Es waren zwei 18-Jährige, die beim sehr gut besetzten Karate-Serie-A-Turnier im nordspanischen Pamplona auf sich aufmerksam gemacht hatten – und das in einer Art und Weise, die vorher in dieser Ausprägung nicht zu erwarten gewesen war, wie der Deutsche Karate Verband auf seiner Internetseite beschreibt. Und diesem Duo gehörte auch Samira Mujezinovic an. Doch der Reihe nach. Die deutsche U21-Meisterin aus Hilgenroth hielt im Kampf um Platz drei in der Gewichtsklasse über 68 Kilogramm die Spanierin Laura Resa Morena souverän mit 4:2 auf Distanz. Die Zweite im Bunde war die U18-Europameisterin Mia Bitsch (Waltershausen/Thüringen), die das "Generationen-Duell" gegen die Österreicherin und zweimalige Weltmeisterschaftsdritte Bettina Plank (29) im Finale der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm mit 1:0 für sich entschied.

Sehr gute Kämpfe abgeliefert
Mujezinovic, die über ihren Verein, den KSC Puderbach, für diese Veranstaltung gemeldet worden war, hatte, "nachdem sie sehr gute Kämpfe abgeliefert hatte", wie der neue Kumite-Chef-Bundestrainer Jonathan Horne konstatierte, noch die Chance auf die Teilnahme am Kampf um Platz drei über die Trostrunde erhalten. Im Halbfinale, das für Samira mit 0:4 gegen Tatiana Zyabkina verloren gegangen war, sei die Russin taktisch einen Tick besser eingestellt gewesen, nannte Horne den Grund für das klare Resultat. Zyabkina war es auch, die sich im Finale gegen die Schottin Niamh Junner durchsetzte. Für die Teilnahme an der Konkurrenz hatte die Westerwälderin die An- und Abreise per Auto in Kauf genommen. Samiras Ergebnisse: erste Runde: 2:1 gegen Gala Garcia Hurle (Spanien); zweite Runde: 1:0 gegen Areej Amereh (Palästina); dritte Runde: 3:3 gegen Marta Chico Pascual (Spanien); vierte Runde: 0:4 gegen Tatiana Zyabkina (Russland); Kampf um Bronze: 4:2 gegen Laura Resa Morena (Spanien). (vh)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Kampfgeist der Wissener Handballerinnen führte zum Erfolg

Wissen. Doch dieses Mal wollte die Damenmannschaft sich unbedingt mit einem Sieg belohnen, der gerade bei diesem Derby besonders ...

BC Smash Betzdorf bei den Rheinlandmeisterschaften zweimal auf dem Treppchen

Betzdorf/Plaidt. Gestartet wurde mit den Einzeln. Nachdem Zimmermann und Schönborn nach der ersten Runde aus dem Turnier ...

Wisserland gewinnt letztes Meisterschaftsspiel des Jahres in Bitburg mit 2:1

Wissen/Bitburg. Wie so oft in den letzten Spielen, geriet Wisserland trotz gutem Beginn in der 16. Minute in Rückstand. Ein ...

DJK-Weihnachtsshowturnen am dritten Advent

Wissen. Auf dem Programm stehen Shows der Rhönradturner zu den Liedern von „Die Eiskönigin“, „Starlight Express“ und „Transformers“. ...

Marathonspieltag für Kirchener Faustballer in Altendiez

Kirchen/Altendiez. Gegen den TV Dörnberg musste sich das VfL-Team in ungewohnter Aufstellung zunächst zusammenfinden. So ...

Jugend des BC Altenkirchen rief bei Turnier super Leistung ab

Altenkirchen. Am Samstag spielten Nils Schüler und Linus Faßbender in der Altersklasse U13. Es war das erste Turnier der ...

Weitere Artikel


„BA-mobil“ – Die Kunden-App wird ein Jahr alt

Neuwied. Mit der App hat die IT der Bundesagentur für Arbeit (BA) einen mobilen Begleiter entwickelt, der aktuelle Informationen, ...

"Essen-auf-Rädern" versorgt seit 50 Jahren Senioren im AK-Kreis

Kreis Altenkirchen. Wenn Anne Schneider und Helga Rüttger heute über dem Menüauswahlkatalog sitzen, dann hat das heutige ...

Ja, Nein, Jein: Wie stehen unsere Bundestagsabgeordneten zur Impfpflicht?

Region. Ende Januar hatte der Bundestag erstmals in einer Orientierungsdebatte über die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht ...

Fehlendes Konzept für "Alte Dorfschule Steckenstein" lässt stutzen

Mittelhof. Ende 2021 hatte die Interessengemeinschaft "Alte Dorfschule Steckenstein" die Mittelhofer Bürger über die Vorhaben ...

Nachwuchsrennfahrer Tom Kalender ist bester deutscher Junior beim Saisonstart

Hamm / Lonato. „Endlich geht es wieder los. Ich freue mich auf den Saisonstart und meine dritte Junioren-Saison. An diesem ...

Wunderbar wimmelig - Das Zoo-Neuwied-Wimmelbuch ist erschienen

Neuwied. „Ursprünglich war das Erscheinen schon für Herbst 2021 vorgesehen“, erklärt Japes, die das Projekt geleitet hat, ...

Werbung