Werbung

Nachricht vom 13.02.2022    

Autobrand: Rauch lenkt Fahrer in Mudersbach ab – Kollision mit Stein

Schnell konnte die Feuerwehr einen Autobrand in der Bergstraße löschen. Zuvor war der Fahrer von der Straße abgekommen und mit einem Steinbrocken kollidiert. Während des Einsatzes wurde die Straße kurz vor dem Wanderparkplatz "In den Schinden" komplett für den Verkehr gesperrt.

Schnell konnte die Feuerwehr einen Autobrand in Mudersbach löschen. (Fotos: LZ 7 Mudersbach)

Mudersbach. Der Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag, den 12. Februar, gegen 12.12 Uhr im Bereich der Bergstraße. Das war die Ursache laut der Polizeimeldung: Die Autobatterie hatte sich entzündet. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung, die den Fahrer derart abgelenkte, dass er dem Kurvenverlauf nicht folgen konnte und mit einem Stein kollidierte.

Unter Atemschutz gelang es der Feuerwehr den Brand rasch zu löschen, wie der Löschzug Mudersbach auf seiner Facebook-Seite schreibt. Laut Polizei entstand Totalschaden am Auto, das nicht mehr fahrbereit war. Während des Einsatzes sperrte die Feuerwehr die Bergstraße kurz vor dem Wanderparkplatz "In den Schinden" komplett für den weiteren Verkehr und betreute die Beteiligten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Neben den Löschzügen Mudersbach und Niederschelderhütte sowie dem Einsatzleitwagen der Verbandsgemeindefeuerwehr waren auch Polizei und Rettungsdienst vor Ort. (ddp/PM/FB)


Mehr dazu:   Blaulicht   Auto & Verkehr  
Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Workshops, Kurse und Veranstaltung in der Fingerhut Akademie in Friesenhagen

Friesenhagen. Es ist ganz schön was los in Friesenhagen. Auch in diesem Herbst hat die Fingerhut Akademie wieder ein buntes ...

Online-Gesundheitsvortrag des KHDS zu "Rapid recovery"

Region. Mit dem Kontext der "Rapid recovery" seien "Patienten deutlich schneller mobil und profitieren von ihrem raschen ...

Wissen: Neue Weihnachtsbeleuchtung mit Werbung für interessierte Sponsoren

Wissen. Wenngleich man sich jahreszeitlich gerade noch mitten im Sommer befindet, lässt die Weihnachtszeit gar nicht mehr ...

Geheimnisvolles Ägypten - Erich von Däniken kommt nach Montabaur

Montabaur. Seit Menschengedenken bewahren ägyptische Bauwerke Geheimnisse, über welche in der klassischen Ägyptologie nicht ...

Größte Baufachmesse der Region: 23. “Bauen - Wohnen - Energie - Taunus /Westerwald“ kommt nach Limburg

Limburg. Wer sich hier mit seinen Interessen und Fragen zum Thema eigene vier Wände wiederfindet, sollte sich die 23. “Bauen ...

Neitersen: Backesfest und Spielplatzeinweihung am 21. August

Neitersen. Der neue Spielplatz wurde in sechsmonatiger Bauzeit genau gegenüber der bisherigen Anlage errichtet. Die Ortsgemeinde ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Der Westerwald - Naturgeschichte eines rheinischen Mittelgebirges“

Dierdorf/Stuttgart. Roth und Kremer sprechen bewusst von „Naturgeschichte“ oder „Naturkunde“ und stellen der üblichen Spezialisierung ...

Wissen: Wer kann Hinweise zu dieser alten Wegtafel geben?

Wissen. Im Jahreskalender „Köttingerhöhe 2022“ ist auf dem Blatt für Oktober ein Foto zu sehen, das Fragen mit sich zieht. ...

Nicole nörgelt... über den Schuss Romantik im Alltag

Aber gut, ich will ja versuchen, nicht alles so nörgelig zu sehen. Es gibt ihn manchmal, den wohldosierten Schuss Romantik ...

Wäller Tour Iserbachschleife: Panoramen, Bachtäler und Geschichte im Wiedtal

Anhausen. Die Wäller Tour “Iserbachschleife“ ist mit ihren 21 Kilometern sicher eine der längsten Wäller Touren. Durch eine ...

Neues Yoga-Studio in Wissen: "Yoga mit Sarah"

Wissen. Seit wenigen Wochen hat Sarah Arnold in der Wissener Taubenstraße ihr neues Yoga-Studio eröffnet. Das ist ganz schön ...

Was bedeutet die Grundsteuerreform für Eigentümer von Grundbesitz?

Region. Die Feststellungen der Grundsteuerwerte sollen in Rheinland-Pfalz bis Mitte des Jahres 2024 weitgehend abgeschlossen ...

Werbung