Werbung

Nachricht vom 16.03.2011    

Zwei Schwerverletzte und 30.800 Euro Sachschaden

Ein Verkehrsunfall auf der B 256 in Höhe der Abfahrt Isert forderte am Dienstag, 15. März, um 16.35 Uhr zwei schwerverletzte und zwei leichtverletzte Personen sowie einen Sachschaden in Höhe von 30.800 Euro. Die Bundesstraße war für rund eine Stunde voll gesperrt.

Der Unfall am Dienstag forderte zwei Schwer- und zwei Leichtverletzte sowie rund 30.800 Euro Sachschaden. Foto: Polizei

Isert. Ein 26-Jähriger aus der VG Wissen und ein 50-jähriger aus Netphen wurden beim Unfall auf der B 256, Gemarkung Isert, schwerverletzt. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt. Drei Fahrzeuge sind Totalschaden, die Polizei Altenkirchen geht von 30.800 Euro Sachschaden aus.
Am Dienstag, 15. März, gegen 16.35 Uhr, befuhren ein 26-jähriger VW-Polo Fahrer und eine 20-jährige Fiat Bravo Fahrerin aus der VG Hamm die Bundesstraße 256 in Richtung Wissen. Die junge Frau musste wegen eines in Richtung Isert abbiegenden Fahrzeuges abbremsen. Der 50-jährige Peugeot Fahrer aus Netphen befuhr die B 256 in Richtung Eichelhardt.
Der Polo-Fahrer fuhr vermutlich zu schnell und bemerkte den Bremsvorgang der Fiat-Fahrerin zu spät. Er zog nach links in die Gegenfahrbahn, streifte zunächst den Fiat-Bravo und kollidierte dann frontal mit dem Peugeot-Fahrer. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot auf die Schutzplanke geschleudert. Der Unfallverursacher war erst seit acht Monaten im Besitz des Führerscheins. Die Bundesstraße musste für rund eine Stunde voll gesperrt werden.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zwei Schwerverletzte und 30.800 Euro Sachschaden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Inklusiver Rehasport in den Werkstätten der Lebenshilfe

Flammersfeld. Damit sich nicht nur der Körper, sondern auch die Seele wohlfühlt: Trainiert wird unter qualifizierter Leitung ...

AWB mit großen Plänen – und „moderater“ Gebührenanhebung

Kreis Altenkirchen. Wohin mit dem Bioabfall? Diese Frage beschäftigt nicht erst seit diesem Jahr die Verantwortlichen des ...

Bauarbeiten an L 278 in Gebhardshain werden beschleunigt

Gebhardshain. Am Montag 18.11.2019 wird entsprechenden Arbeiten im Bereich zwischen der Betzdorfer Straße (L 281) und der ...

Neue Themenrundwanderwege für den Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Um die acht Rundwanderwege nun zeitnah umzusetzen, sind die Wege in den letzten Tagen bereits ...

VHS-Kurs: Richtig mit der Motorsäge umgehen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Daher bietet die Kreisvolkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Forstamt in Altenkirchen am Mittwoch, ...

„Heimat Shoppen“ in Wissen: Treffpunkt verloste Einkaufsgutscheine

Wissen. Bei der von der Industrie- und Handelskammer gestarteten Aktion ging es darum, lebendige Innenstädte zu fördern. ...

Weitere Artikel


Für Palliativ-Station 1000 Euro gespendet

Hamm. Seit mehr als zehn Jahren zeichnet die Belegschaft der Verbandsgemeinde Hamm jährlich eine Spende für karitative und ...

Mit Flurreinigung zum Ortsjubiläum herausgeputzt

Herdorf-Sassenroth. Um den Herdorfer Stadtteil für die 750-Jahr-Feier herauszuputzen, war jetzt eine Flurreinigung in Sassenroth ...

Kooperation von Uni und Kreis Altenkirchen wird ausgebaut

Kreisn Altenkirchen/Siegen. Die Universität Siegen und der Kreis Altenkirchen haben eine Kooperationsvereinbarung zur intensiveren ...

Wärmende Sonnenstrahlen beim Umwelttag in Breitscheidt

Breitscheidt. Angenehme Frühlingstemperaturen begleiteten die Aktion "Saubere Umwelt" in der Ortsgemeinde Breitscheidt, ...

"Trauen Sie sich" - Neuer Ratgeber für die Ehe

Kreis Altenkirchen/Region. Gut zu wissen: "Trauen Sie sich!" heißt eine Broschüre, die die Landkreise Altenkirchen, Neuwied ...

DLRG Altenkirchen kann mit Jahr 2010 sehr zufrieden sein

Altenkirchen. Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der DLRG Altenkirchen in der Stadthalle statt. Der Vorsitzende Harald ...

Werbung