Werbung

Nachricht vom 15.02.2022    

Leserbrief Ausbau Ost-West-Trasse: "Quo vadis, du schöner Westerwald?"

LESERMEINUNG | Der Kampagnenbeirat "Anschluss Zukunft" hat sich für eine schnelle Ost-West-Verbindung zwischen der A3 (Köln/Bonn) und der A45 (Siegen) und eine Ortsumgehung der B8 in Hennef-Uckerath starkgemacht. Der AK-Kurier hatte hier dazu berichtet. Leserin Sabine Lindner vertritt zu dem Thema eine andere Meinung.

"Anschluss Zukunft" wie auch "Wir Westerwälder", unter solch schillernden Parolen wird den Bürgern suggeriert, dass in ihrem Sinne geplant und gehandelt wird. Gnadenlos werden hier Pflöcke in unsere schöne Landschaft getrieben, der Westerwald nur als auszubeutende Zukunftsregion für die Wirtschaft betrachtet. In großen Zeitungsartikeln wird der Mangel an Gewerbeflächen bei wachsender Nachfrage beklagt, während zur gleichen Zeit im IHK-Journal behauptet wird, dass Ortsumgehungen und der dreispurigen Ausbau von Bundesstraßen dringend notwendig für die Industriebetriebe sind, damit diese nicht abwandern.

Und jetzt wird auch noch ausgerechnet ein Betrieb, der in der Nähe der Siegtal-Bahntrasse liegt, als Beispiel angeführt? Statt weitere Flächenversiegelungen voranzutreiben, sollte man bei den heutigen Erkenntnissen, doch eher mal die Wiederbelebung der Schiene fordern!



Wenigstens wird das wahre Ziel der Bemühungen nun offen ausgesprochen. Es geht nicht um die Menschen an den Bundesstraßen, sondern um eine "schnelle Ost-West-Verbindung zwischen der A3 (Köln/Bonn) und der A 45 (Siegen)"! Was das am Ende für die Menschen, die Natur und die Umwelt bedeutet, dass bewegt immer mehr Bürger, die Verkehrswende zu fordern: Sie engagieren sich gegen Ortsumgehungen an dieser Route und fordern zukunftsfähige Verkehrskonzepte!

Sabine Lindner, Weyerbusch


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Unbekannte zünden Holzstapel an: Feuerwehreinsatz am Molzberg in Betzdorf

Betzdorf. Gegen 22.20 Uhr wurde die Feuerwehr Betzdorf zu einem Brandeinsatz gerufen. In der Nähe eines Waldweges, in der ...

Sprengsätze in Betzdorf entdeckt: Kriminalpolizei sucht Zeugen

Betzdorf. Eine Anwohnerin des Wohngebiets Struthof berichtete von einem lauten Knall, den sie in der Nacht wahrgenommen hatte. ...

Freiwillige Feuerwehr Hamm ist für den Ernstfall gut vorbereitet

Hamm (Sieg). Dabei konnten sie den Theorieteil des Intensivseminars mit Hilfe von Übungsfahrzeugen direkt in der Praxis anwenden. ...

Verdacht auf versuchtes Tötungsdelikt und Brandstiftung in Bad Münstereifel: 34-Jähriger festgenommen

Bad Münstereifel. Am frühen Morgen des 19. Juni gegen 3.30 Uhr soll ein 34-jähriger Mann seine 33-jährige Ehefrau und zwei ...

Neuer Kurs zu Alphabetisierung und digitaler Grundbildung im Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Ab dem 3. Juli gibt es im Haus Felsenkeller einen neuen Kurs einen neuen Kurs zu Alphabetisierung und digitaler ...

Kradfahrer nach Alleinunfall in Oberwambach leicht verletzt

Oberwambach. Auf der Landstraße K 32, die von Oberwambach in Richtung Almersbach führt, ereignete sich ein Unfall mit einem ...

Weitere Artikel


Arbeitskreis Suchtprävention informiert: "Cannabis – eine harmlose Droge?"

Altenkirchen/Wissen. Die Legalisierung von Cannabis für Erwachsene wird von den aktuellen Regierungsparteien vorbereitet. ...

Unfallkasse: symptomlose Coronainfektion kein meldepflichtiger Versicherungsfall

Region. Kita-Kinder, Schüler, Studierende sowie Beschäftigte und ehrenamtlich Tätige, die nachweislich im Zusammenhang mit ...

Jahresverdienstbescheinigung für 2021 kommt: Angaben überprüfen

Region: Die korrekten Daten auf der Jahresverdienstbescheinigung sind Grundlage für die Berechnung der späteren Rente. Wichtig ...

KG Wissen präsentiert sich in der Stadt: Geschäfte stellen Flächen zur Verfügung

Wissen. Am Montag (14. Februar) hatte die Karnevalsgesellschaft zu einem Pressegespräch eingeladen. Thema war die Ausstellung ...

Sperrung der Nisterstraße in Wissen: Geduldsprobe für Anwohner und Verkehrsteilnehmer

Wissen. Die Verbandsgemeindewerke setzen die Bauarbeiten zur Erneuerung der Kanalleitungen in der Nisterstraße fort. Was ...

Westerwaldwetter: Warnung vor Dauerregen und Orkanböen

Region. Ab dem heutigen Dienstagabend (15. Februar) bis wahrscheinlich Donnerstagvormittag wiederholt teils länger anhaltender ...

Werbung