Werbung

Nachricht vom 17.02.2022    

Einladung zum IHK-Webinar: „IT-Cloud – Infrastrukturen für den Mittelstand“

Die beiden IHK-Regionalgeschäftsstellen Altenkirchen und Neuwied laden in Kooperation mit dem Deutschen Rechenzentrum (DeRZ) zu einem Info-Webinar zum Thema „IT-Cloud – Infrastrukturen für den Mittelstand“ ein. Das Online-Webinar findet am Montag, dem 7. März, um 17.30 Uhr digital über MS-Teams statt.

Altenkirchen/Neuwied. Die steigende Bedeutung von Daten als Produktionsfaktor verbunden mit stetig zunehmenden Abhängigkeiten von der IT erfordern hochverfügbare, redundante und ausfallsichere IT-Infrastrukturen. Dies erfordert enorme dezentrale Rechenleistungen mit minimalen Latenzzeiten und möglichst geringen Transaktionskosten zur Gewährleistung der Wettbewerbsfähigkeit. Dabei spielen die regionale Datensouveränität und die digitale Unabhängigkeit eine große Rolle, verbunden mit einer flexiblen Zu- und Abbuchung jeder Art von Management-Services.

Es entstehen Hybrid-Cloud-Konzepte durch die Verbindung von Public- und Private-Cloud Welten. Die wachsenden Sicherheitsrisiken erfordern angemessene und vorbeugende Gegenmaßnahmen sowie innovative Backup- und Notfallkonzepte für die regionalen Wirtschaftsstandorte. Bei steigendem Umweltbewusstsein ist die Energie-Effizienz ebenfalls von Bedeutung. Hier gilt es, neben allen sicherheitstechnischen Redundanzen auf einen CO²- reduzierten Rechnerbetrieb zu achten.



Um die Wirtschaftlichkeit für das Unternehmen zu erhöhen und trotzdem auf hohem Qualitätsstandard sicher sein zu können, erfordert es - neben der Einsparung von Stromkosten, Leitungskosten und Sicherheitskosten - vor allem eine neue Betrachtung der Investitions- und Finanzierungsmöglichkeiten.

In diesem Online-Seminar erhalten Sie dazu eine ganzheitliche Betrachtung von Sicherheit und Wirtschaftlichkeit und damit erfahren Sie, welche Optionen für eine geeignete IT-Infrastruktur bestehen.

Anmeldung unter www.ihk-koblenz.de unter Eingabe der Suchnummer 5324402.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Wandern, ausruhen und entspannen - Ein Waldsofa für Friesenhagen

Friesenhagen. Bis zur Einweihung des Waldsofas im kommenden Jahr gibt es aber noch viel zu tun. Von der Anlieferung bis zum ...

HwK-Präsident Kurt Krautscheid als Mitglied des ZDH-Präsidiums wiedergewählt

Koblenz. Kurt Krautscheid vertritt die Interessen des Handwerks aus dem Südwesten der Bundesrepublik auf nationaler wie auch ...

Jahreskalender für Wissener Stadtteil Köttingerhöhe erschienen

Wissen. Im Mittelpunkt steht unter anderem die Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“. Sie erscheint auf der Titelseite sowie ...

Frostige Temperaturen erschweren Entleerung der Bioabfalltonnen - Tipps des AWB

Kreis Altenkirchen. Es sollte darauf geachtet werden, die Mülltonneninhalte möglichst trocken zu halten. Bioabfälle und sonstige ...

Bürgerfahrdienst der VG Betzdorf-Gebhardshain macht Weihnachtspause

Betzdorf. Der Fahrdienst startet im neuen Jahr am Dienstag, 3. Januar 2023. Hierzu besteht die Möglichkeit, am Mittwoch, ...

DRK Altenkirchen sucht Übungsleiter

Altenkirchen. Wichtig ist Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Spaß am Umgang mit Menschen aller Altersgruppen, Teamfähigkeit, ...

Weitere Artikel


Feuerwehr berichtet: So hat das Sturmtief in der VG Betzdorf-Gebhardshain getobt

Betzdorf-Gebhardshain: So gab es unter anderem für die Wehrleute aus Elkenroth an zwei Einsatzstellen in Nauroth Bäume zu ...

Sturmschäden: L289 zwischen Kirchen und Brunken/Kölbach ist wieder frei

Wisserland. Dieser Straßenabschnitt wird regelmäßig von Sturmschäden heimgesucht, wie Leser Bernhard Theis berichtet. Inzwischen ...

DRK bittet um Blutspenden: Gerade über die Karnevalstage werde viel Blut benötigt

Selters. Dies führe dann traditionell zu Problemen beim Blutspendeaufkommen Da die Blutspendedienste des Deutschen Roten ...

Sturmtief Ylenia wütete auch im Kreis Altenkirchen: Feuerwehr fährt zu 80 Einsätzen

Region. Bei dem Sturm, der in der kommenden Nacht noch stärker werden soll, gab es im Kreisgebiet keine Personenschäden. ...

Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen: Großes Frühjahrskonzert kommt

Wissen. Nachdem das letzte Frühjahrskonzert digital aus alten Aufnahmen von vorherigen Konzerten zusammengeschnitten stattgefunden ...

Sturmtief Ylenia: Das berichtet die Polizei Altenkirchen

Altenkirchen. Aufgrund des derzeitigen Sturmtiefs kam seit etwa 3 Uhr auch im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Altenkirchen ...

Werbung