Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 18.03.2011 - 13:02 Uhr    

Nach Wohnhausbrand in Steimel Bewohner weg

Nach wie vor sucht die Kriminalpolizei nach dem alleinigen Bewohners eines Gebäudes in Steimel, der nach einem Brand am 9. März spurlos verschwunden ist. Hilfreich könnte dabei sein, wer das Fahrzeug des Gesuchten gesehen hat.

Steimel. Seit dem Brand in Steimel am Mittwoch, 9. März, wird der alleinige Bewohner des betroffenen Gebäudes, der 53-jährige Thomas Gerhard Otremba, vermisst (wir berichteten). Es wird angenommen, dass sich Otremba in einer Gefahrenlage befinden könnte. Der Gesuchte sieht altersgemäß aus, ist ca. 180 cm groß und schlank. Er hat rotblondes, gelocktes Haar.

Der Vermisste ist mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einem silberfarbenen Pkw Nissan Primera mit dem amtlichen Kennzeichen NR-TO 112 unterwegs.

Hinweise bitte an das Fachkommissariat K 1 der Kriminalinspektion Betzdorf, Tel. 02741 926 212 (Anrufbeantworter ist geschaltet) oder jede andere Polizeidienststelle.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Nach Wohnhausbrand in Steimel Bewohner weg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Qualifizierung in der Altenpflege: Abschlüsse an der BBS Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Die Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wissen hat ...

Der 50. Wissener Jahrmarkt steht an: Erstes Informationstreffen Ende August

Wissen. 50 Jahre und kein bisschen leise: Was 1969 zaghaft begann, entwickelte sich zu einer der größten Hilfsaktionen in ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Weitere Artikel


Schüler der IGS Hamm erkundeten Handwerksberufe

Wissen. Die Schulklasse gegen die Werkstatt tauschen - das konnten neun Schüler der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hamm/Sieg ...

Hobbykünstler präsentieren ihre Werke in Gebhardshain

Gebhardshain. Hobbykünstlerinnen und Hobbykünstler der Kreisvolkshochschule Altenkirchen und des Volksbildungswerkes Gebhardshain ...

CDU-Senioren von modernster Schweißtechnik beeindruckt

Wissen. Dem Maschinenbau-Unternehmen Nimak in Wissen galt ein Besuch der Senioren-Union des CDU-Kreisverbandes Altenkirchen, ...

Internet-Notstand im IPS Etzbach gefährdet Arbeitsplätze

Etzbach. Die mangelnde Telefon- und Breitbandversorgung im Industriepark Etzbach zwingt zu schnellem Handeln. Daran ließen ...

Reha-Sportgemeinschaft Wissen im Aufwind

Wissen. Die Reha-Sportgemeinschaft Wissen hatte zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Vorsitzender Alois Weller konnte 24 ...

Auszubildende besuchten Freizeitbad-Baustelle

Betzdorf/Kirchen. Im Rahmen eines EU-Projektes, das sich mit dem Thema "Erneuerbare Energie - Sonnenenergie" beschäftigte, ...

Werbung