Werbung

Nachricht vom 25.02.2022    

Zwei Schwerverletzte: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 256 zwischen Eichelhardt und Bruchertseifen

Von Klaus Köhnen

Am Freitag, dem 25. Februar, wurden die Feuerwehren Hamm und Altenkirchen, gegen 15.30 Uhr alarmiert. Einsatzort war die Bundesstraße (B 256) zwischen Eichelhardt und Bruchertseifen. Hier war es zu einem schweren Unfall mit zwei Fahrzeugen gekommen. In der ersten Alarmmeldung gab es die Information, dass Personen eingeklemmt seien.

Stau in beide Richtungen, zwei Schwerverletzte, ausgelaufenes Öl – auf der B 256 ereignete sich am Freitagnachmittag ein schwerer Unfall zwischen Eichelhardt und Bruchertseifen. (Fotos: kkö)

Bruchertseifen. Stau in beide Richtungen, zwei Schwerverletzte, ausgelaufenes Öl – auf der B 256 ereignete sich am Freitagnachmittag ein schwerer Unfall zwischen Eichelhardt und Bruchertseifen. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte konnte festgestellt werden, dass die Fahrzeuginsassen bereits durch Ersthelfer befreit werden konnten. So war es zu dem Unfall gekommen: Ein Auto, das aus Richtung Eichelhardt in Richtung Hamm unterwegs war, kam in einer Kurve ins Schleudern und geriet in den Gegenverkehr. Das aus Richtung Hamm kommende Fahrzeug konnte nicht mehr ausweichen – und es kam zum Zusammenprall.

Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst war mit mehreren Rettungswagen und zwei Notärzten an der Einsatzstelle. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher. Die schwer Verletzten wurden in Rettungswagen versorgt. Für den weiteren Transport wurden zwei Hubschrauber angefordert. Zusätzlich war noch eine weitere freiwillige Feuerwehr aus Kroppach-Giesenhausen alarmiert worden. Diese konnte aber bereits auf der Anfahrt den Einsatz abbrechen. Die Feuerwehr musste mit Bindemittel eine Ölsperre errichten, da aus den Unfallfahrzeugen Betriebsstoffe in nicht unerheblicher Menge ausliefen. Durch den Verkehrsunfall entstand ein großer Stau zu beiden Seiten der Unfallstelle.



Die beiden Hubschrauber, einer aus Koblenz und einer aus Köln, landeten am Sportplatz Eichelhardt. Die Verletzten wurden dann in zwei verschiedene Krankenhäuser geflogen. Die freiwilligen Feuerwehren waren mit rund 30 Kräften vor Ort. Weitere Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Altenkirchen konnten auf der Anfahrt den Einsatz abbrechen. Neben den Feuerwehren waren mehrere Rettungswagen und zwei Notärzte vor Ort. Ebenfalls im Einsatz waren Kräfte der First-Responder sowie die Polizei Altenkirchen. Zur genauen Unfallursache sowie der Höhe des Sachschadens liegen keine Informationen vor. (kkö)


Mehr dazu:   Blaulicht   Auto & Verkehr  
Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Schlägereien auf der Kirmes in Mudersbach: Zwei Menschen im Krankenhaus

Mudersbach. In der Nacht von Freitag zum Samstag, dem 30. September zwischen 1.40 Uhr und 2.50 Uhr kam es zu drei Schlägereien ...

Niederfischbach: 49-Jähriger wegen nicht gezahlter Geldstrafen verhaftet

Niederfischbach. Am Freitag, dem 29. September, um 15.30 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Betzdorf in der Konrad-Adenauer-Straße ...

Als sein geliebtes Auto angerempelt wurde, geriet Porsche-Fahrer völlig außer sich

Brachbach. Am Donnerstag, dem 28. September, um 19.50 Uhr, ereignete sich in der Bahnhofstraße in Brachbach ein Verkehrsunfall. ...

Bilanz zum Aktionstag "sicher.mobil.leben - Rücksicht im Blick"

Koblenz. Die Dienststellen des Präsidiums richteten dazu an geeigneten Stellen insgesamt 22 feste Kontrollstellen ein, an ...

Fotoausstellung gibt erstaunliche Eindrücke aus der Grube Bindweide

Steinebach/Sieg. Durchaus passend zu den Mineralien und Schmuckstücken zeigen die circa 40 Fotografien "Die Welt unter Tage ...

BBS Betzdorf-Kirchen wird als "Digitale Schule" ausgezeichnet

Betzdorf. Schulleiter Michael Schimmel und Timo Kötting, der Koordinator für Bildung in der digitalen Welt an der BBS Betzdorf-Kirchen, ...

Weitere Artikel


Wegen Ukraine-Krieg: CDU-Gemeindeverband Kirchen wird nicht zur Mahnwache aufrufen

Kirchen. Unterstützt von diversen Parteien, Gewerkschaften und Initiativen eine Gruppe von Kirchenern Bürgern zur Teilnahme ...

Corona im AK-Land: 92-Jähriger aus VG Altenkirchen-Flammersfeld verstorben

Region. Seit dem gestrigen Donnerstag sind im Kreis Altenkirchen 273 neue laborbestätigte Fälle in die Corona-Statistik des ...

Vergewaltigung in Betzdorfer Tiefgarage: Angeklagter muss dauerhaft in Psychiatrie

Region. Der letzte Verhandlungstag fand weitestgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, da die persönlichen Interessen ...

Alte Dorfschule Steckenstein beschäftigt Ortsgemeinderat in Mittelhof

Mittelhof. Wieder beschäftigte sich der Ortsgemeinderat in Mittelhof in seiner jüngsten Sitzung mit der Zukunft der "Alten ...

IHK: Besorgte Blicke auf Russland, Ukraine-Krieg und die wirtschaftlichen Folgen

Region. „Wie schnell können Sanktionen in Kraft gesetzt werden?“ oder „Wie kann man sich vertraglich gegen ad hoc in Kraft ...

Yakari: Figurentheater für Kinder in Horhausen, Flammersfeld und Rennerod

Region. Das Theaterstück handelt von Yakari, der als einziger im Stamm der Sioux die Fähigkeit besitzt, mit Tieren sprechen ...

Werbung