Werbung

Region |


Nachricht vom 06.10.2007    

Vier mächtige Pappeln gefällt

Vier mächtige Pappeln mussten jetzt in Schürdt gefällt werden. Sie waren zu einem Sicherheitsrisiko geworden.

pappeln

Schuerdt. Vier mächtige Bäume mussten in Schürdt der allgemeinen Sicherheit geopfert werden. In der Gartenstraße stand seit Jahrzehnten eine Reihe von Pappeln am Ende der Straße. Im Winter gaben sie Schutz und in den heißen Sommertagen spendeten sie Schatten gegen die Sonnenstrahlen. Die jüngsten Unwetter jedoch hatten es mit sich gebracht, dass auch eine gewisse Gefahr für die Menschen von diesen, inzwischen schon betagten, Pappeln offensichtlich wurde. Immer wieder krachten dicke Äste von oben herunter und richteten bis dahin nur Sachschaden an. Zwei dieser mächtigen Stämme wiesen aber Stellen auf, die vermuten ließen, dass es mit der Gesundheit dieser Riesen und damit auch mit der Standsicherheit nicht mehr zum Besten stand. Jetzt rückten die Facharbeiter mit schwerem Gerät an und innerhalb von vier Stunden waren die vier Pappeln umgelegt, entastet und in handliche Stücke zerschnitten. Was vermutet worden war, bestätigte sich auf erschreckende weise. Der erste Baum war von Boden bis in einer Höhe von gut vier Metern, hohl, ausgefault. Auch ein weiterer Baum zeigte dieses Bild. Es war also nur noch eine Frage der Zeit, bis der nächste Sturm die Riesen umgeworfen hätte. (wwa)
xxx
Vier mächtige Pappeln mussten in Schürdt gefällt werden. Sie wurden von einem Fachbetrieb sachgerecht zerlegt. Foto: Wachow



Kommentare zu: Vier mächtige Pappeln gefällt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Altenkirchen

Am Sonntag, 1. August, kam es, gegen 15.30 Uhr, zu einem Unfall in Altenkirchen. Ein aus Richtung Honneroth kommender PKW missachtete beim Linksabbiegen die Vorfahrt. Im Kreuzungsbereich Kumpstraße und Kölner Straße kam es zur Kollision mit einem aus Richtung Stadt kommenden Fahrzeug, so die Polizei.


Mittelhof: Mit gestohlenen Kennzeichen aufgeflogen

Dumm gelaufen ist es für einen Mann in Mittelhof: Die Polizei erwischte ihn mit mehreren geklauten Autokennzeichen, die auch noch gefälschte Prüfsiegel trugen. Der 45-Jährige muss sich nun auf ein Strafverfahren einstellen.


Polizei Altenkirchen: Feuaralarm, ein Unfall und eine Sachbeschädigung

Der August startete für die Polizei Altenkirchen mit einer Menge Arbeit: Ein Unfall, ein Feueralarm und eine Sachbeschädigung ereigneten sich in den frühen Morgenstunden vom Sonntag, 1. August. Besonders der Feueralarm ging glimpflich aus: Außer einer verrauchten Wohnung ist zum Glück dank des lauten Feuermelders nichts geschehen.


Viel Prominenz beim Spendenlauf in Altenkirchen

Auch in Altenkirchen wurde die Katastrophe im Ahrtal mit Entsetzen und Bestürzung registriert."MaJu SRL United e.V.", ein Sportverein aus der Kreisstadt, hat bereits mehrmals sein soziales Engagement bewiesen. Da wollten die Aktiven auch bei der Flutkatastrophe nicht untätig zusehen.


Feierliche Erstkommunion der Katzwinkeler Kinder

Kürzlich feierten die Kinder aus der Ortsgemeinde Katzwinkel das Fest ihrer ersten heiligen Kommunion in der St. Bonifatius Kirche in Elkhausen. Mit der musikalischen Gestaltung von Chorus Live und einer liebevoll geschmückten Kirche wurde der Tag zu einem besonderen Ereignis im Leben der Kommunionkinder.




Aktuelle Artikel aus Region


Katastrophe im Ahrtal: Betroffene des Klimawandels?

Wisserland/Ahrtal. Vor wenigen Tagen berichteten wir von Michaela und Martin aus Antweiler, die einige Tage auf dem Hof unserer ...

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Altenkirchen

Altenkirchen. Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt. Die Verletzten wurden durch Mitglieder verschiedener First-Responder ...

Viel Prominenz beim Spendenlauf in Altenkirchen

Altenkirchen. Die schlimmen Bilder und die Not der Opfer machen die Menschen betroffen, darum war schnelle Hilfe angesagt. ...

Nicole nörgelt… über "Brautzilla" und ihren ganz besonderen Tag

Die Hochzeiten, zu denen ich bisher eingeladen war, waren eigentlich ganz entspannte, fröhliche Angelegenheiten. Ein frisch ...

Feierliche Erstkommunion der Katzwinkeler Kinder

Katzwinkel. Mitte Juli empfingen insgesamt zwei Mädchen und zwei Jungen aus der Ortsgemeinde Katzwinkel ihre erste heilige ...

Mittelhof: Mit gestohlenen Kennzeichen aufgeflogen

Mittelhof. Am Samstag, 31. Juli, gegen 13 Uhr, war Beamten der Polizeiwache Wissen ein Opel Kadett aufgefallen, der auf einem ...

Weitere Artikel


"Einkommen für alle" ist das Thema

Betzdorf. "Einkommen ist ein Bürgerrecht, Vollbeschäftigung eine Illusion. Also müssen wir Arbeit und Einkommen trennen." ...

Bildungspolitik als ein Schwerpunkt

Kreis Altenkirchen. Wie bewerten die SPD-Abgeordneten die Politik auf Bundes-und Landesebene? Was leisteten die jungen Sozialdemokraten ...

Bamberger besuchte Amtsgericht

Altenkirchen. "Justiz und Gesellschaft sind auf ehrenamtliche Betreuer angewiesen. Gerade bei den Amtsgerichten zeigt sich, ...

Kröte und Katze waren sich nicht grün

Schürdt. Aufmerksam wurden Yannick und Malte in Schürdt, als sie plötzlich komische Stimmen vernahmen. Niemand war in der ...

Neue Feuerwehrhalle eingeweiht

Weyerbusch. Das war der große Moment für den Wehrführer des Löschzuges Weyerbusch und stellvertretenden Verbandsgemeindewehrleiter ...

Kowalds feiern Goldhochzeit

Altenkirchen. Am Freitag, 12. Oktober feiern die Eheleute Hans und Christel Kowald das Fest der goldenen Hochzeit. Hans Kowald ...

Werbung