Werbung

Nachricht vom 04.03.2022    

"Weltklassik am Klavier - Pour le piano: Nibelungen, Drachenfels und Rheinblick!" - Konstantin Zvyagin in Altenkirchen

Mit diesem Konzert stellt der Pianist Konstantin Zvyagin am 20.03.2022 um 17:00 Uhr im Dr. Wilhelm-Boden-Saal eine musikalische Zusammenfassung von Wagners Opernzyklus "Der Ring des Nibelungen" vor. Durch die Zusammenstellung ausgewählter Stücke, werden die Geschichte und die schönsten musikalischen Momente neu erlebbar.

Foto: Iuliia Beliakova

Altenkirchen. Vom grandiosen Walhall durch den berühmten Ritt der Walküren, vom Abschied Wotans bis zu Siegfrieds Tod und die endliche Verbrennung des Walhalls. Zvyagins Worten nach sei eine musikalische Suite entstanden, die durch das Klavier zu neuen Klangfarben findet. Die Geschichte vom Ring wird von Stücken von Claude Debussy umhüllt. Einleitend die Suite "Pour le Piano", in der sich Debussy den alten Barockformen zuwendet. Zwei Arabesken mit leichtem und bizarrem Charakter runden das Konzert ab.

Während der Veranstaltung gilt die 2G-Plus-Regel. Wer geboostert ist, braucht keinen zusätzlichen Test - ein Impfausweis genügt. Zudem ist eine FFP2 Maske mitzubringen.
Der Eintrittspreis beträgt 30 Euro, Studenten müssen 15 Euro zahlen und Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt.
Aufgrund des Mindestabstandes sind die Plätze begrenzt, weshalb um frühzeitige Reservierungen geboten wird. Diese können per E-Mail an info@weltklassik.de oder telefonisch unter +49 151 125 855 27 erfolgen.



Weitere Infos sowie mögliche kurzfristige Programmänderungen finden Sie hier. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


KVHS Altenkirchen besucht Ausstellung von Niki de Saint Phalle

Kreis Altenkirchen. Niki de Saint Phalle zählt zu den bekanntesten Künstlerinnen ihrer Generation: 1930 in Paris geboren, ...

John Lees‘ Barclay James Harvest - The Last Tour im "KulturWerk" Wissen

Wissen. Im Rahmen der "The Last Tour"-Tournee spielt John Lees mit der von ihm vor mehr als 50 Jahren mitgegründeten Band ...

Nostalgiesitzung des KC Weeste Näh

Oberhonnefeld-Gierend. Das diesjährige Motto der Session lautet: „Donald, Goofy, Micky Maus – alle in OHO zu Haus.“ Nach ...

Landes-Kunstausstellung „FLUX4ART“ in Neuwied eröffnet

Neuwied. Unter dem Titel „FLUX4ART. Kunst in Rheinland-Pfalz“ veranstaltet der BBK (Berufsverband Bildender Künstler) Rheinland-Pfalz ...

Gemeinsam jeck öm Kechspel Horse

Horhausen. Ein großes närrisches Feuerwerk wollen die Ortsgemeinden Bürdenbach, Güllesheim, Horhausen, Pleckhausen, Krunkel ...

Tolle Veranstaltung mit Siegerländer Kabarettqueen Daubs Melanie in Daaden

Daaden. Daubs Melanie nahm ihr Publikum mit auf eine Reise durch die Themen der Zeit. Ob Bergdoktor, Energie-Krise oder Corona ...

Weitere Artikel


Spendensammeln statt Kamelle - Dorfjugend Pleckhausen sammelte Spenden für die Ukraine

Pleckhausen. Den Nachmittag über standen sie mit Bollerwagen und Spendendose ausgerüstet, am Ortseingang und baten die vorbeikommenden ...

Auffällige Aktion: IGS Betzdorf-Kirchen Geschwister Scholl erinnert an Namensgeber

Betzdorf/Kirchen. Dieses Auslegen eines Flugblatts führte im Februar 1943 zur Verhaftung der Geschwister Scholl in der Münchener ...

Corona im AK-Land: 350 Neuinfektionen seit Donnerstag registriert

Altenkirchen. Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen: Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis 18183 Menschen positiv ...

Weeser (FDP): Gründerzentrum in Wissen hat volle Unterstützung

Wissen. Zum Impuls der Gemeinde Wissen und des ehemaligen Wissener Landtags- und Bundestagsabgeordneten Ulrich Schmalz, das ...

Zustand des heimischen Waldes – Franz Kick zu Besuch bei den Lions Altenkirchen

Eingangs berichtete Kick darüber, dass der Kreis Altenkirchen zu den waldreichsten Regionen auch in Rheinland-Pfalz gehört. ...

Reparatur-Café in Wissen öffnet wieder

Wissen. Das Team freut sich, wieder für die treuen und neuen Besucher da zu sein. Es wird um vorherige Anmeldung telefonisch ...

Werbung