Werbung

Nachricht vom 04.03.2022    

Spendensammeln statt Kamelle - Dorfjugend Pleckhausen sammelte Spenden für die Ukraine

Aufgrund der aktuellen Kriegssituation in der Ukraine, wollte die Dorfjugend nicht wie sonst Karneval feiern und sammelte stattdessen am Rosenmontag Spenden für die Ukraine, um die Menschen in den Krisengebieten zu unterstützen. Mit großem Erfolg wurde eine Summe im vierstelligen Bereich gesammelt.

Anstatt Karneval zu feiern, engagierten die sich die jungen Pleckhausener lieber für den guten Zweck. Foto: Dorfjugend Pleckhausen

Pleckhausen. Den Nachmittag über standen sie mit Bollerwagen und Spendendose ausgerüstet, am Ortseingang und baten die vorbeikommenden Bürgerinnen und Bürger um eine Spende für die Unicef Nothilfe für die Kinder aus der Ukraine. Insgesamt kamen so 1048 Euro zusammen, die von der Gruppe auf 1210 Euro aufgestockt und bereits überwiesen wurden. Die Dorfjugend Pleckhausen bedankt sich herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern, ohne die dieses großartige Ergebnis nicht möglich gewesen wäre. Ein großes Dankeschön geht ebenfalls an die einzelnen Eltern, die während des Nachmittags für Verpflegung gesorgt haben. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


DRK-Kreisverband Altenkirchen vergibt Gewinne eines Preisausschreibens

Altenkirchen. Die Frage des Preisausschreibens bezog sich auf den Menüservice des Roten Kreuzes: Wie viele Menschen erhalten ...

Veranstaltungsreihe "Wissen liest" feierte Premiere

Wissen. Daniela Dröscher ist 1977 in München geboren und in einem kleinen Dorf in Rheinland-Pfalz aufgewachsen. Heute lebt ...

Stärkung für die Standorte: Über 3 Millionen Euro Krankenhausförderung für Westerwälder Kliniken

Westerwaldkreis. Hintergrund ist die erneute Änderung der Landesverordnung zur Festsetzung der Jahrespauschale und Kostengrenze ...

Kita St. Elisabeth Birken-Honigsessen: "Happy mit Konfetti“ am Rosenmontag

Birken-Honigsessen. In diesem Jahr kann der traditionelle Rosenmontagsumzug der Kindertagesstätte St. Elisabeth (Kita) auf ...

Müll, Gestank, verärgerte Nachbarn: Veterinäramt holt mehr als 400 Ratten aus einem Haus in Wissen

Wissen. Die Kuriere hatten über die Aktion des Veterinäramtes rund um die Rattenhaltung in Wissen bereits berichtet. Offenbar ...

Zum Weltkrebstag: Lungenkrebsdiagnosen steigen - Tabakprävention besonders wichtig

Region. Warum Rauchen gerade in jungen Jahren schädlich ist und wieso bei der Prävention dringend Handlungsbedarf besteht, ...

Weitere Artikel


Auffällige Aktion: IGS Betzdorf-Kirchen Geschwister Scholl erinnert an Namensgeber

Betzdorf/Kirchen. Dieses Auslegen eines Flugblatts führte im Februar 1943 zur Verhaftung der Geschwister Scholl in der Münchener ...

Corona im AK-Land: 350 Neuinfektionen seit Donnerstag registriert

Altenkirchen. Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen: Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis 18183 Menschen positiv ...

Atelierbesuch: Künstlerin Christiane Vogel gibt Einblicke in ihre Kunst

Morsbach. Wie entsteht ein Kunstwerk? Von der Inspiration bis zur Umsetzung gibt es viele Wege. Ob Bilder, Assemblagen, Marionetten ...

"Weltklassik am Klavier - Pour le piano: Nibelungen, Drachenfels und Rheinblick!" - Konstantin Zvyagin in Altenkirchen

Altenkirchen. Vom grandiosen Walhall durch den berühmten Ritt der Walküren, vom Abschied Wotans bis zu Siegfrieds Tod und ...

Weeser (FDP): Gründerzentrum in Wissen hat volle Unterstützung

Wissen. Zum Impuls der Gemeinde Wissen und des ehemaligen Wissener Landtags- und Bundestagsabgeordneten Ulrich Schmalz, das ...

Zustand des heimischen Waldes – Franz Kick zu Besuch bei den Lions Altenkirchen

Eingangs berichtete Kick darüber, dass der Kreis Altenkirchen zu den waldreichsten Regionen auch in Rheinland-Pfalz gehört. ...

Werbung