Werbung

Nachricht vom 10.03.2022    

Voller Erfolg: DRK-Bereitschaft Wissen rief zum Blutspenden auf

Die DRK-Bereitschaft Wissen hatte wieder zum Blutspenden in das heimische Kopernikus-Gymnasium eingeladen – und war erneut überrascht von der Resonanz. Der Blutspendebeauftragte Carsten Henn lobte die Bereitschaft, betonte darüber hinaus auch noch einmal die Wichtigkeit des Blutspendens.

Andrea (rechts) und Andreas Vierschilling (mittig) aus Oettershagen gehen stets gemeinsam zum Blutspenden. Insgesamt haben die beiden schon stolze 173 Termine absolviert. (Fotos: Bernhard Theis)

Wissen. „Insgesamt konnten wir 112 Spender begrüßen, davon sechs die zum ersten Mal dabei waren“, so Henn am Ende des Tages. „Alle haben ein herzliches Dankeschön verdient“, fügte er an, „denn der Bedarf an Blutprodukten steigt unaufhörlich“. Zu bedenken sei auch, dass jedermann nach einem Unfall oder bei einer schweren Krankheit in die Lage kommen kann, Fremdblut zu benötigen.
Parallel zum Spenden bat auch zum zweiten Mal die Stefan Morsch Stiftung in Wissen zum Typisieren von potentiellen Knochenmarkspendern. Wenn auch ein Spender für die kleine Wissenerin Ida gefunden worden ist, bleibt noch viel in Sachen Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke zu tun, erläuterte Stiftungsmitarbeiter Rolf Klein vor Ort: „In Deutschland erkrankt alle 45 Minuten ein Mensch an Blutkrebs“. Dann sind Stammzellen oftmals die einzige Rettung. In Wissen haben sich sieben Personen für eine Typisierung als Knochenmarkspender registrieren lassen. Fünf Personen im Rahmen der Blutspende, eine unabhängig davon mittels Abstrich. Die meisten Blutspender sind bereits registriert. Die DRK-Bereitschaft und Stefan Morsch Stiftung arbeiten dabei eng zusammen, was Carsten Henn, Bereitschaftsleiterin Ulrike Ramseger und Rolf Klein mehrfach betonten. Im Einsatz bei der jüngsten Aktion waren sieben ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Großes Schützenfest in Wissen: Die Stadt und die Region sind drei Tage im Feiermodus

Die traditionelle Eröffnung des Festplatzes am Freitag (12. Juli) läutete das 3-tägige Fest ein. Zur Festplatzeröffnung spielte ...

Oldtimertreffen in Steimel hervorragend besucht

Steimel. Was gibt es Schöneres als die Kombination von alten Fahrzeugen, altem Bauwerk mit schönen Bildern, einem verwunschenen ...

Leinen los - sail away: Schüler der Bertha-von-Suttner-Realschule plus feiern Abschluss

Betzdorf. Die Schulleiterin Cornelia Theis ließ die vergangenen Schuljahre Revue passieren und teilte motivierende Worte ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

Ungewöhnliche Tierrettung in Helmenzen: Kleines Kätzchen aus Abflussrohr befreit

Helmenzen. Am besagten Samstag berichtete ein wachsamer Anwohner der Polizeiinspektion Altenkirchen von Katzenlauten, die ...

Fahrer ohne Führerschein flüchtet nach Verkehrsunfall bei Wallmenroth

Wallmenroth. Nach Informationen der Rettungsleitstelle ereignete sich der Vorfall im Morgengrauen. Sie alarmierte daraufhin ...

Weitere Artikel


Online-Veranstaltung "Engagiert gegen Rechtsextremismus – Alt und Jung im Dialog"

Altenkirchen. Die Arbeit gegen Rechtsextremismus der „Omas gegen Rechts“ und der Landesschüler*innenvertretung (LSV) Rheinland-Pfalz ...

Wohnhauseinbruch in Daaden: Zeugen gesucht!

Daaden. Die Täter hebelten im rückwärtigen Bereich ein Kellerfenster auf und gelangten so ins Haus. Sie durchsuchten die ...

A-Jugend Rheinlandpokal: Die JSG Wisserland verliert im Achtelfinale gegen TUS Koblenz mit 4:1

Wissen. In der 39. Minute konnte Paul Heuser dann die Koblenzer in Führung bringen, nachdem die JSG den Ball im Mittelfeld ...

Scheuerfeld: Fahrzeug kollidiert mit Metallzaun

Scheuerfeld. Der 70-jährige Fahrzeugführer war unterwegs auf der Straße Am Rundstück im Ortsbereich Scheuerfeld. Im Verlauf ...

Herdorf: Kollision mit 16-jähriger Rollerfahrerin

Herdorf. Am Mittwoch (9. März) gegen 10 Uhr befuhren eine 16-jährige Rollerfahrerin und ein 66-jähriger Pkw-Fahrer die Straße ...

DRK-Kleiderkammer öffnet wieder

Altenkirchen. Die 3GPlus-Regel ist zwingend einzuhalten. Außerdem muss eine medizinische oder FFP2-Maske getragen werden, ...

Werbung