Werbung

Nachricht vom 10.03.2022    

Landkreis Altenkirchen wählt Betriebsräte

Am 1. März haben die Betriebsratswahlen in Deutschland begonnen. Auch im Landkreis Altenkirchen sind die Beschäftigten aufgerufen, ihre Vertretungen im Betrieb zu wählen. Der DGB-Vorsitzende des Landkreis Altenkirchen, Axel Karger, ruft zur Teilnahme an den Betriebsratswahlen auf.

Foto: Symbolbild.

Altenkirchen. Für Karger sind Betriebsratswahlen der Ausdruck für Demokratie im Betrieb: „Betriebsräte können mitbestimmen, was in ihrem Betrieb passiert. Gerade jetzt in der Zeit der Pandemie sind sie wichtige Gesprächspartner für die Geschäftsführung, wenn es um Fragen von Arbeitssicherheit geht. Um das Bestmögliche für Arbeitnehmer:innen zu erreichen, brauchen Betriebsräte ein starkes Votum ihrer Kolleg:innen. Darum ist es wichtig, wählen zu gehen, das Wahlrecht zu nutzen!"
Susanne Wingertszahn, Vorsitzende DGB Rheinland-Pfalz/Saarland, benennt ebenfalls Vorteile für Arbeitnehmer:innen: „Betriebsräte bringen sich in rheinland-pfälzischen Betrieben mit viel Kreativität und Know-how für die Beschäftigten ein und sorgen für die Einhaltung bestehender Gesetze und Tarifverträge. Das bedeutet mehr Urlaub, mehr Geld und eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatem durch Mitbestimmung. Nicht zuletzt sichern Betriebsräte Jobs - gerade in Zeiten der Transformation der Arbeitswelt."
Geringe Mitbestimmungsquote in RLP
Auch für die Unternehmen ergäben sich durch die Mitbestimmung der Beschäftigten Vorteile: Gewinne und Produktivität seien deutlich höher mit Betriebsräten - so das Ergebnis einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung aus dem vergangenen Jahr. Leider werden noch immer viele Beschäftigte nicht von Betriebsräten vertreten: In Rheinland-Pfalz zum Beispiel lag die Mitbestimmungsquote 2018 bei 35 Prozent. Karger appelliert deshalb an Beschäftigte in Unternehmen ohne Betriebsrat, sich für Neugründungen einzusetzen. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften stehen dabei gerne unterstützend zur Seite.
Wahl bis Ende Mai
Die Betriebsratswahlen finden vom 1. März bis zum 31. Mai 2022 statt. Gewählt wird alle vier Jahre. Aufgerufen zur Wahl sind alle Voll- und Teilzeitkräfte eines Betriebs - unabhängig von ihrer Nationalität. Auch Kolleg:innen, die wegen Schwangerschaft, Krankheit, eines Sabbatjahres oder anderen Gründen über einen längeren Zeitraum nicht gearbeitet haben, sind wahlberechtigt. Betriebsräte sind in allen Unternehmen, die üblicherweise mehr als fünf Beschäftigte haben, gesetzlich vorgesehen.



Weitere Informationen finden Sie hier. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchens City-Manager Prieß zu Leerständen: Schwarzmalerei bringt uns nicht weiter

Altenkirchen. Ein Spaziergang durch Altenkirchens Innenstadt, also den Bereich, wo sich der inhabergeführte Einzelhandel ...

Hospziverein Altenkirchen begrüßt neue Mitarbeiterinnen

Altenkirchen. Viele ehrenamtliche Mitarbeiter folgten Mitte Januar der Einladung des Hospizverein Altenkirchen, gemeinsam ...

Ingenieur werden - Uni Siegen stellt sich angehenden Abiturienten aus dem AK-Land vor

Betzdorf/Kirchen. Für einen Ingenieur ist ein Glas niemals halb voll oder halb leer. Stattdessen fragt er sich: "Warum ist ...

Gebäudebrand in Kirchen: Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz

Kirchen. Flammenschein und eine starke Verrauchung konnten von den ersten eintreffenden Kräften festgestellt werden. Die ...

Naturschutzinitiative fordert: Feuchtgebiete schützen! Ohne Wasser keine Leben!

Region. Bis heute seien weltweit fast 90 Prozent der artenreichen Feuchtgebiete mit hohem ökologischem Wert verloren gegangen. ...

Diebstahl von Fallrohren an der Trauerhalle in Kircheib

Kircheib. Wer Hinweise zur Tat oder den Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 02681/9460 bei der ...

Weitere Artikel


Corona im AK-Land: 125. Corona-Todesfall registriert

Altenkirchen. Kreisweit sind aktuell 5127 Personen positiv getestet. Die landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz ...

Ukraine-Flüchtlinge: Weiterhin enorme Hilfsbereitschaft

Altenkirchen. Landrat Dr. Peter Enders und der zuständige Referatsleiter Joachim Brenner informierten in der täglichen Lagebesprechung ...

Großes Konzert zum 50. Geburtstag der Kreismusikschule

Altenkirchen/Betzdorf. Verschiedenste Instrumente und bunt gemischte Ensembles werden sich auf unterschiedlichste Weise präsentieren ...

1.860 Bäume in der Wissener Köttingsbach sollen in Frieden aufwachsen

Wissen. Vor wenigen Tagen hat die grundsätzliche Wiederaufforstung in der Wissener Köttingsbach begonnen. Andreas Weber, ...

DJK Gebhardshain-Steinebach e.V. bildet weitere Badminton-Trainer aus

Gebhardshain. Erste Turniere wurden mit Bravour gemeistert und mit Podestplätzen belohnt. Im Frühjahr stehen die Minimannschaftsmeisterschaften ...

"Abenteuer Heimat": Neue Veranstaltungsreihe der KVHS Altenkirchen startet in Daaden

Altenkirchen/Kreisgebiet. Auch im Landkreis Altenkirchen gibt es Unbekanntes, Geschichtliches und Faszinierendes zu entdecken. ...

Werbung