Werbung

Region |


Nachricht vom 06.10.2007    

Gefahr durch vergiftete Mäuse?

Gefahr für Mäusebussarde und den Steinkauz? Der NABU jedenfalls warnt vor dem Mäusegift "Ratron". Bis Ende November darf es noch großflächig ausgebracht werden.

mäusebussard

Mainz. Der Naturschutzbund NABU kritisiert, dass Landwirte bis Ende November 2007 das umstrittene Mäusegift Ratron großflächig ausbringen dürfen. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat eine entsprechende Sondergenehmigung erteilt. "Wir befürchten, dass der großflächige Gifteinsatz Greifvögel wie Rotmilan und Mäusebussard gefährdet", erklärt der NABU-Landesvorsitzende Siegfried Schuch. Der NABU bittet die rheinland-pfälzische Verwaltung deshalb, den Einsatz des Mäusegifts im Land zu begrenzen. In kologisch sensiblen Gebieten müsse der Einsatz komplett verboten werden. Als Minimalforderung setzt sich der NABU für ein begleitendes Monitoring-Programm ein, das die Gefahren für andere Säuger und Vögel erforscht.
Die Behauptung, Ratron sei unbedenklich, wird vom NABU nicht akzeptiert. Die Gefahr für Greifvögel ist aus Sicht der Naturschützer nicht zu unterschätzen, da Mäuse zum Nahrungsspektrum vieler Greifvögel gehören. "Mäusebussarde, Steinkäuze und Milane sehen den Mäusen nicht an, ob sie vergiftet sind", erklärt Schuch, "wird Ratron in großem Stil ausgebracht, könnten Wildvögel qualvoll verenden." Zudem steige die Gefahr, dass neben Mäusen auch besonders geschützte Säugetiere wie Feldhamster und Feldhasen zu Schaden kommen. "In bedeutsamen Vogelrast-
und Naturschutzgebieten sowie auf NATURA-2000-Flächen sollte das
Mäusegift deshalb keinesfalls flächendeckend ausgebracht werden", so Schuch.
Der NABU bittet Bürgerinnen und Bürger, auffällige Totfunde von Greifvögeln an das örtliche Kreisveterinäramt in der Kreisverwaltung oder den NABU Rheinland-Pfalz zu melden. "Wer in einem Gebiet mehrere tote Greifvögel findet, sollte das auf alle Fälle melden", sagt Schuch.
xxx
Weit verbreitet: der Mäusebussard.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Gefahr durch vergiftete Mäuse?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Zweite Auswahlrunde für Straßenname in Honneroth

Altenkirchen. 28 Vorschläge wurden eingereicht, aus denen der Stadtentwicklungsausschuss nun drei Vorschläge zur Endauswahl ...

Bürgermeister und Landrat lasen an der Grundschule Etzbach

Etzbach. Insgesamt 18 Akteure fanden in diesem Jahr den Weg zum Vorlesetag nach Etzbach, worüber sich das gesamte Team der ...

neue arbeit e.V.: BG-Coaching geht 2020 in die Verlängerung

Kreis Altenkirchen. Hierbei ist besonders anzumerken, dass das Projekt sich den individuellen Situationen annehmen kann und ...

Marion-Dönhoff-Realschule plus präsentierte schulische Vielfalt

Wissen. Zu einem Tag der offenen Tür, an welchem die Ergebnisse der drei vorangegangenen Projekttage zu bestaunen waren, ...

Hammer Grundschüler zu Gast in der gymnasialen Oberstufe

Hamm. Die Projektpalette erwies sich als bunt und abwechslungsreich: Neben zahlreichen naturwissenschaftlich-mathematischen ...

Schuppen und zwei Fahrzeuge brennen in Lautzert ab

Oberdreis. Als die ersten Kräfte eintrafen fanden sie einen Unterstand und davor einen VW-Bus in Vollbrand vor. Im Unterstand ...

Weitere Artikel


Mit Pkw gegen Hauswand geprallt

Peterslahr. Beim Frontalaufprall eines Kleinwagens auf eine Gebäudewand wurde eine junge Frau am Samstagmittag kurz vor 13 ...

Kleinbus brannte völlig aus

Niederfischbach. Gegen 8.20 Uhr geriet am Samstag, 6. Oktober, in der Siegener Straße in Niederfischbach ein Kleinbus (DB ...

Frau und Kinder wurden verletzt

Daaden. Eine 43-jährige Pkw-Fahrerin befuhr am Samstag, 6. Oktober, die L 285 aus Richtung Daaden kommend in Richtung Herdorf, ...

Basar und Büfett im Herbstoutfit

Koblenz. Selbstgekochte Kürbismarmelade, Kräuter in Essig eingelegt, Tischläufer mit gestickten Herbstmotiven, mit Applikationen ...

Bamberger besuchte Amtsgericht

Altenkirchen. "Justiz und Gesellschaft sind auf ehrenamtliche Betreuer angewiesen. Gerade bei den Amtsgerichten zeigt sich, ...

Bildungspolitik als ein Schwerpunkt

Kreis Altenkirchen. Wie bewerten die SPD-Abgeordneten die Politik auf Bundes-und Landesebene? Was leisteten die jungen Sozialdemokraten ...

Werbung