Werbung

Nachricht vom 28.03.2011    

SV Scheuerfeld blickte auf erfolgreiches Jahr

Eine positive Bilanz für das vergangene Jahr konnte jetzt der Schützenverein Scheuerfeld in seiner jüngsten jahresversammlung ziehen. Dazu gab es noch Ergänzungswahlen zum Vorstand und etliche Ehrungen.

Laudator Markus Daube (rechts) überreicht den neuen Ehrenmitgliedern Ute und Udo Lautenbach die Ehrenurkunde. Die Vorsitzenden Achim Arndt und Wolfgang Klein (hinten) mit den anwesenden Jubilaren.

Scheuerfeld. Während der Jahreshauptversammlung konnte der Schützenverein Scheuerfeld 1958 e.V. wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Der Vorsitzende Achim Arndt eröffnete die Versammlung und erinnerte nach der Begrüßung an die verstorbenen Vereinsmitglieder. Anschließend wurden Inge Behner, Anneliese Daube, Ilona Heidrich, Susanne Paulsen, Reiner Hollmann, Markus Mailinger, Christian Raab und Joachim Tinz für 25-jährige-Mitgliedschaft mit der silbernen Ehrennadel des Rheinischen- und Deutschen Schützenbundes geehrt. Hans-Werner Bröhl, Edelbert Müller und Konrad von Weschpfennig sind bereits seit 40 Jahren Mitglied im Verein. Sie wurden mit Urkunden und der goldenen Ehrennadel, vom RSB und DSB ausgezeichnet. Für besondere Verdienste um den Verein und den Schießsport erhielten Marion Ebach und Sarah Klein die bronzene Verdienstnadel des RSB. Die Verdienstnadel in Silber erhielten Monika Kohl und Matthias Behner für ihren fortwährenden Einsatz. Anschließend wurden Udo und Ute Lautenbach zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Es folgte der Jahresbericht des Vorsitzenden, in dem er die Mitgliedersituation erläuterte und über die Aktivitäten des Vorstandes, der Salutgruppe und des Vereins berichtete. Nach einem kurzen Rückblick auf die Jahreshauptversammlung des Vorjahres erinnerte Arndt an die Teilnahme am "Dreckwegmachtag" der VG Betzdorf, an das Ostereierschießen und Fischessen, das Ortspokalschießen, den Familientag am 1. Mai, den Vatertagsfrühschoppen und die Mitwirkung bei der Fronleichnamsprozession. Auch über das Königsvogelschießen, das Schützenfest und den Tagesausflug "Mit dem Schiff durchs Mittelrheintal" von Braubach bis nach Rüdesheim wusste er zu berichten. Beim Bezirksschützenball im Kulturwerk in Wissen, wurde Schützenkönig Michael Rolland für seinen 16. Platz beim Bezirkskönigsschießen und den dritten Platz beim Kreiskönigsschießen geehrt. Herbert Rolland erreichte beim Bezirkskaiserschießen einen sehr guten 3. Platz.
Zum Jahresende fanden das Schlachtfest, der Helferabend und die Nikolausfeier statt. Der letzte Termin war das VG-Pokalschießen in Scheuerfeld, das der SSV Alsdorf vor dem SV Scheuerfeld und dem SV "Tell" Wallmenroth gewann.
Der Sport- und Jugendbericht wurde vom 2. Schießwart Michael Ebach vorgetragen. Er konnte wieder über ein sehr erfolgreiches Sportjahr berichten. Im Anschluss erhielten alle Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften, Urkunden und Vereinsmeisternadel. Der Kassenbericht wurde vom 1. Kassierer Michael Rolland vorgetragen und detailliert erläutert. Es folgten der Bericht der Kassenprüfer und die Entlastung des Vorstandes, die auch in diesem Jahr einstimmig von der Versammlung erteilt wurde.
Vorstandswahlen: 2. Vorsitzender: Wolfgang Klein; 1. Schriftführer und Pressewart: Markus Daube; 2. Schriftführer: Udo Lautenbach; 2. Kassierer: Birgit Klein; 1. Schießwart: Gisela Leiffels, 1. Waffen- und Gerätewart: Michael Ebach. Neu gewählt wurden: 3. Waffen- und Gerätewart: Herbert Rolland und der 2. Kassenprüfer: Mario Schneider.
Zu Punkt Verschiedenes informierte zunächst Udo Lautenbach über den geplanten Jahresausflug, vom 2. bis 5. Juni nach Kirchberg/Tirol. Dieser Ausflug findet anlässlich der 40-jährigen Freundschaft zwischen den beiden Vereinen statt. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Tagesausflug oder zwei Halbtagesausflüge und ein feierlicher und gemütlicher Abend mit den Kirchberger Schützenfreunden. Es besteht noch die Möglichkeit mitzufahren, denn ein paar Plätze stehen noch zur Verfügung.
Achim Arndt machte darauf aufmerksam, dass zur besseren Planung beim Schlachtfest Vorbestellungen künftig nur noch bis zum Vorabend der Veranstaltung angenommen werden können. Gerrit Voorneveld möchte die Pflege der Homepage des Vereins nicht fortführen. Ihm wurde für die bisher hierfür geleistete Arbeit gedankt. Zurzeit wird die Homepage von Sarah Klein mit Unterstützung von Andreas Mailinger neu aufgebaut und künftig gepflegt. Schließlich wurde über den Tagesausflug am 2. April zum DSB-Pokalfinale in Haibach informiert. Anmeldungen hierfür sind noch möglich. Die Fahrtkosten belaufen sich auf etwa 20 Euro pro Person. Festschriften, die anlässlich des 50. Jubiläums 2008 veröffentlicht wurden, sind nun kostenlos am Schützenhaus erhältlich.
Im letzten Punkt wurden von Markus Daube die bisherigen Planungen zum diesjährigen Vogelschießen und Schützenfest erläutert. In diesem Jahr findet das 50. Königsvogelschießen statt. Anlässlich dieses Jubiläums sollen beim Vogelschießen und auch beim Schützenfest kleine Umzüge von der Kirche zum Dorfbrunnen und anschließend weiter zum Schützenhaus durchgeführt werden. "Dieses ist ein guter Kompromiss um den Anlass hervorzuheben, aber die Vereinskasse nicht mit einem großen Zelt Fest zu belasten."


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: SV Scheuerfeld blickte auf erfolgreiches Jahr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Neubaugebiet „Auf der Sieghöhe“ nimmt Formen an

Der Vorentwurf für das in Wissen neu entstehende Wohnbaugebiet Am Rödderstein „Auf der Sieghöhe“ steht und entspricht den städtebaulichen Anforderungen mit einer nachhaltigen Planung. Da allgemein ein Nachholbedarf bei der Entwicklung von Bauland besteht, die Nachfrage auch in Wissen schon jetzt sehr groß ist und der Plan durchweg auf positiven Tenor stieß, wurde dem Vorentwurf einstimmig zugestimmt.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Neue App: Wissener Handel geht digital aus der Coronakrise

Es ist keine einfache Zeit für den Einzelhandel, das haben auch die Wissener Händler in den vergangenen Monaten zu spüren bekommen. Doch verzweifeln möchte deswegen niemand, vielmehr werden kreative Lösungen gesucht, die auch nach Corona einen echten Mehrwert bringen. Auf der Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen wurde nun die App „Kwikk-Deal“ vorgestellt.


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Zum Wochenende bleiben die Zahlen unverändert: Im Kreis Altenkirchen gibt es aktuell sechs positiv auf das Corona-Virus getestete Personen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


Etzbacherinnen fahren zu Deutscher Meisterschaft

Etzbach. Lea Schäbitz und Katja Schmitz dürfen zum wiederholten Mal an den Deutschen Volleyballmeisterschaften der weiblichen ...

10.000 Euro für Kinder in Peru

Hachenburg. Es ist ein ehrgeiziges Ziel, dass sich der Rundfunkmoderator und ehemalige Reiseunternehmer Reiner Meutsch mit ...

Bürohaus Hoffmann startete neu mit Bueroboss

Wissen. "Mit jedem Schritt eröffnete sich eine neue Perspektive" , sagte Geschäftsführerin Britta Bay zum Neustart des ...

"Eisenbahn in Betzdorf - jahrzehntelang das Rückgrat"

Betzdorf. Das Redaktionsteam unter Leitung von Ernst-Helmut Zöllner hatte vor etwa einem Jahr zahlreiche Ideen diskutiert. ...

Ein Jahrgang mit großem Potential

Altenkirchen. Auf der Abiturfeier des Westerwald-Gymnasiums, die in diesem Jahr zum ersten Mal in der Stadthalle Altenkirchen ...

Richtiges Tragen erleichtert die Ranzen-Last

Altenkirchen. Vollgepackte Ranzen machen Kindern das Leben schwer, viele klagen über Rückenleiden. "Doch die Ranzen sind ...

Werbung