Werbung

Nachricht vom 12.03.2022    

VfL Kirchen verleiht Sportabzeichen in Alsdorf – "Stehen trotz Pandemie noch gut da"

Nach zwei Jahren Corona bedingter Pause konnten im Haus Hellertal in Alsdorf die Übungsleiter des VfL Kirchen 48 Sportabzeichen an verdiente Athletinnen und Athleten verleihen. 31 Erwachsene und 18 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 70 Jahren (31 Mal Gold, 14 Mal Silber, 3 Mal Bronze) hatten allen Grund stolz zu sein.

31 Erwachsene und 18 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 70 Jahren (31 Mal Gold, 14 Mal Silber, 3 Mal Bronze) hatten allen Grund stolz zu sein. (Fotos: ma)

Region. "Mit 20 Prozent Minus gegenüber den letzten zwei Jahren, da waren es immer rund 60 Abzeichen, stehen wir trotz Pandemie noch gut da“, so Ralph Böhmer. Er und die beiden Übungsleiter Kerstin Tietz und Gerd Zimmermann gehören zu den tragenden Säulen des VfL Kirchen und stellen Jahr für Jahr sicher, dass das Sportabzeichen abgelegt werden kann. Beweisen dafür müssen sich die Anwärter in vier Disziplingruppen, die sich an den motorischen Grundfähigkeiten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination orientieren.

Das Deutsche Sportabzeichen hat eine lange Geschichte durch ein bewegtes Jahrhundert mit zuletzt nahezu 900.000 Verleihungen im Jahr in Deutschland. Nicht weniger als 36 Länder mit ihren Sportvereinen folgen dem guten Beispiel und verleihen das Deutsche Sportabzeichen in allen Teilen der Erde. Dazu gehört auch der VfL Kirchen, der Unterstützung für die sportlichen Disziplinen durch die Sparkasse Westerwald-Sieg erhält. Für jedes Sportabzeichen fließen 10 Euro in die Vereinskasse.

31 Erwachsene und 18 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 70 Jahren (31 Mal Gold, 14 Mal Silber, 3 Mal Bronze) hatten allen Grund stolz zu sein - wie auch der älteste Athlet, der 70-jährige Hans-Joachim Fries und die jüngsten Teilnehmer, Nick Schmidt (6 Jahre) und Deborah Utsch (7 Jahre), die sich über die Auszeichnung mit Urkunde und Nadel freuen konnten.

Winfried Göbel, Mitglied des VfL Kirchen konnte bereits zum 38. Mal die Auszeichnung in Empfang nehmen, eine tolle Leistung, die von Disziplin, Ehrgeiz und natürlich vor allem sportlichem Können zeugt.

Zum 25. Mal bekam Uli Bender das Sportabzeichen verliehen, zum 20. Mal Manuela Jüngst und Anja Karthäuser und zum fünften Mal Timo und Julian Brucherseifer, sowie Tabea und Martin Bacher. Ebenfalls zum fünften Mal dabei: die Kinder Aaron Strunk und Hanna Sophie Bacher.



Für die Erlangung des Familien-Sportabzeichens konnten verschiedene Generationen gemeinsam ihre Leistung testen und dabei jede Menge Spaß haben. Fünf Familien mit mindestens drei Angehörigen aus zwei Generationen nahmen teil. Es zeigte sich immer wieder, dass Erwachsene aus der eigenen Familie die besten Vorbilder und Kinder viel motivierter sind, wenn Eltern und Großeltern beim Sportabzeichen ihre Fitness unter Beweis stellen. Die Familien Bacher, Becher, Strunk, Utsch und Pauls wurden dafür Freitagabend ausgezeichnet.

Wie in jedem Jahr hatten sich die Übungsleiter Gedanken darüber gemacht, wer für die Sonderehrung, die besonderen Ehrgeiz und den Willen in allen Disziplinen Gold zu erringen honoriert, in Frage komme. Die Wahl fiel auf Nina Becher, die strahlend ihre Auszeichnung in Empfang nehmen konnte. "Das ist natürlich immer subjektiv – ihr habt alle tolle Leistungen erbracht", so Übungsleiter Ralph Zimmermann.

Ulrich Bender vom VfL Kirchen bedankte sich abschließend bei den drei Organisatoren, die schon seit Jahren das Sportabzeichen abnehmen, für ihr Engagement. Für diejenigen, die sich jetzt dazu entschließen, ebenfalls ihre sportlichen Aktivitäten zu steigern, gibt es die Gelegenheit, im Stadion auf dem Molzberg in Betzdorf vom 28. März bis 27. Oktober immer montags ab 18 Uhr zu trainieren. Die Vereinszugehörigkeit spielt keine Rolle. (ma)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


DJK-Weihnachtsshowturnen am dritten Advent

Wissen. Auf dem Programm stehen Shows der Rhönradturner zu den Liedern von „Die Eiskönigin“, „Starlight Express“ und „Transformers“. ...

Marathonspieltag für Kirchener Faustballer in Altendiez

Kirchen/Altendiez. Gegen den TV Dörnberg musste sich das VfL-Team in ungewohnter Aufstellung zunächst zusammenfinden. So ...

Jugend des BC Altenkirchen rief bei Turnier super Leistung ab

Altenkirchen. Am Samstag spielten Nils Schüler und Linus Faßbender in der Altersklasse U13. Es war das erste Turnier der ...

Sportschützen Grindel veranstalteten Schwarzpulver-Bärenschießen

Kirchen. Anlässlich des 70-jährigen Bestehens der Sportschützen Grindel fand zum ersten Mal das Bärenschießen mit Schwarzpulver ...

Wisserland muss sich gegen Tabellenführer Eisbachtal mit 1:4 geschlagen geben

Wissen. Nach dem Anstoß wurde der Ball auf Tom Zehler zurück gespielt, der mit einem langen Pass Marvin Heuser in halblinker ...

JSG Siegtal/Heller startet mit Talentförderprogramm

Wallmenroth. Mario Sahm, Jugendleiter in der JSG, stellte klar, dass man mit dem Programm besonders talentierte Spieler an ...

Weitere Artikel


Obererbach: Unbekannter Mann wirft Mädchen in Hecke – Zeugen gesucht

Obererbach. Am Mittwoch, 9. März, fuhr ein 8-jähriges Mädchen gegen 16.15 Uhr in der Gartenstraße in Obererbach Inliner. ...

Für den Frieden: Kammerchor Marienstatt singt in der katholischen Kirche Hachenburg

Hachenburg. Auch im Kammerchor Marienstatt sind Sänger erschüttert über den Krieg in der Ukraine und das damit verbundene ...

Alles klar, Herr Kommissar? - Die Lebenden und die Toten

Region. Seit Tagen aktiviert mein “Kopf-Kino“ eine Wiederholungstaste. Hinter Nebelschwaden spielt sich ein Schreckensszenario ...

Ringradler starten mit Spazierfahrt

Neuwied. Unterstützt wird die Initiative der Spazierfahrer von der Projektgruppe „Kultur und Kreativität des Quartiersmanagements ...

Bauernmarkt in Anhausen - jetzt anmelden

Anhausen. Der Markt wird von der Agenda-Gruppe "Mehr Lebensqualität" gemeinsam mit der Ortsgemeinde Anhausen veranstaltet. ...

Feuer auf Campingplatz in Kircheib: Wohnwagen-Brand schlägt über

Kircheib. Am Freitag (11. März) wurde, gegen 17.25 Uhr, zunächst die freiwillige Feuerwehr Mehren alarmiert. Der Leitstelle ...

Werbung