Werbung

Nachricht vom 14.03.2022    

Genetische Untersuchung: Opfer in Rattenfalle war eine Wildkatze

Jetzt liegt die traurige Gewissheit vor: Die Katze, die am 22. Februar bei Weitefeld mit einer Pfote in einer Rattenfalle aufgefunden wurde, war tatsächlich eine Europäische Wildkatze (Felis silvestris silvestris). Zu diesem Ergebnis kommt die von der Naturschutzinitiative (NI) beauftragte genetische Untersuchung einer Gewebeprobe durch das Senckenberg Institut.

Europäische Wildkatzen (Felis silvestris silvestris) sind immer noch bedroht und selten. (Foto: Harry Neumann)

Weitefeld. Damit wird die Einschätzung von Wildkatzenexpertin Gabriele Neumann, die dies aufgrund der morphologischen Merkmale schon vermutet hatte, leider bestätigt. Es handelt sich also bei dem schwer verletzt aufgefundenen Tier um ein Exemplar der streng geschützten Art, die auch unter dem Schutz der europäischen FFH-Richtlinie steht. Aufgrund der Schwere der Verletzung musste das Jungtier in der Tierklinik Betzdorf eingeschläfert werden. Die heimlich lebenden Wildkatzen breiten sich seit den 1990er Jahren in den deutschen Wäldern allmählich wieder aus, auch im geografischen Westerwald. Aufgrund der geringen Reproduktionsrate, verbunden mit einer hohen Jungensterblichkeit, ist dies jedoch ein langsamer Prozess.



„Jedes Individuum der Wildkatze ist wichtig, wenn es um die Wiederbesiedlung ihrer ursprünglichen Lebensräume geht. Deshalb sind wir sehr traurig über den Tod der jungen Wildkatze, der durch ein rücksichtsvolles und umsichtiges Verhalten vermeidbar gewesen wäre“, so Gabriele Neumann, Projektleiterin Wildkatze und Karnivoren der Naturschutzinitiative e.V. (NI). (PM)


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Bevölkerungsschutz im Kreis Altenkirchen: Personal und Material stoßen an Grenzen

Region. Nicht nur in jüngster Zeit wurde bei der Bekämpfung von Wald- und Flächenbränden deutlich, wie wichtig die ehrenamtlichen ...

Kreis Altenkirchen: Neue Software garantiert Überblick im Katastrophenfall

Kreis Altenkirchen. Wenn die Feuerwehren nicht wissen, was gerade die Kollegen vom Technischen Hilfswerk machen, der Krisenstab ...

"Heimat erwandern": Spannende Touren mit neuer Wanderbroschüre entdecken

Region. Der allseits beliebte Wanderautor Manuel Andrack, der Leser in seinem unnachahmlichen Stil auf die Wanderrouten mitnimmt ...

Zweiter Selbacher Haus- und Hofflohmarkt am 10. September

Selbach. Um auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Flohmarktgeschehen bieten zu können, benötigt es Anmeldungen der Selbacher ...

Oktoberfestkonzerte des Bollnbacher Musikvereins in Herdorf

Herdorf. Bis zum 24. August kann eine begrenzte Anzahl an Karten für die beiden Termine der Oktoberfestkonzerte bei allen ...

Workshops, Kurse und Veranstaltung in der Fingerhut Akademie in Friesenhagen

Friesenhagen. Es ist ganz schön was los in Friesenhagen. Auch in diesem Herbst hat die Fingerhut Akademie wieder ein buntes ...

Weitere Artikel


Sonderregelungen zum Kurzarbeitergeld bis Juni verlängert

Neuwied. Zur Gesetzesänderung gehört der erleichterte Zugang zum Kurzarbeitergeld, der Anspruch auf erhöhte Leistungssätze ...

Corona im AK-Land: 126. Todesfall registriert

Altenkirchen. Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen: Seit Beginn der Pandemie wurden 20499 Menschen positiv auf ...

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen präsentiert Kammermusikkonzert im April

Kirchen. Vivi Vassileva entdeckte Percussion an einem Strand in Bulgarien. Mit 13 Jahren gewann sie einen ersten Preis im ...

Es gibt keine Bio-Bananen mehr: Weltladen Betzdorf betroffen - Kleinbauern in Ecuador leiden

Betzdorf. Zum einen stehen Frachtkapazitäten für kleine Kunden fast nicht zur Verfügung. Zum anderen bedienen Reedereien ...

Masken für die Ukraine-Hilfe: Unterstützung kam sogar aus dem Bundestag

Friedrich Merz unterstützt die Ukrainehilfe durch den Kauf von FFP2-Masken
Eichelhardt. Vom Verkauf der mit einer Friedenstaube ...

111 außergewöhnliche Orte im Westerwald

Dierdorf. Der Westerwald ist weit mehr als ein Landstrich, in dem vor lauter Bäumen der Wald nicht zu sehen ist und in dem ...

Werbung