Werbung

Pressemitteilung vom 16.03.2022    

Über 45.000 Euro Spenden wurden an einem Tag zielgerichtet weitergeleitet

Die aktuelle humanitäre Hilfe des Vereins Wäller Helfen ist beispiellos in der Region. Mehr als 45.000 Euro Spenden wurden an einem Tag zielgerichtet weitergeleitet.

Foto Quelle: Logo waellerhelfen.de

Westerwaldkreis. "Wo die Spendengelder von Wäller Helfen eingesetzt werden, zeigt der Verein immer wieder eindrucksvoll auf allen Kanälen. Volle Transparenz und der persönliche Kontakt zu den Spendenempfängern ist uns der wichtigste Baustein in unserer Arbeit, so der Vorsitzende des Vereins Björn Flick."

Die Spenden zielgerichtet und professionell einzusetzen, ist nicht immer einfach. Lange war man auf der Suche im Ahrtahl. Viele ehrenamtliche Organisationen fangen doch sehr viel ab und dann noch sinnvolle und tolle Projekte zu finden sind wirklich nicht einfach. Der enge Austausch mit dem Helferstab RLP ließ jedoch ein neues tolles Projekt finden. Gemeinsam mit dem Helferstab werden mindestens zwei Jugendfreizeiten von je einer Woche organisiert. Die Kinder der Ahrregion erhalten so die Möglichkeit, mit professionellen Betreuern, Abwechslung zu erhalten.

Aktuelle humanitäre Hilfe des Vereins Wäller Helfen beispiellos in der Region
Innerhalb einer Woche war ein Unterkunftsregister mit mehr als 600 Übernachtungsplätzen zusammengestellt. Mehr als 240 Menschen sind schon in alle zehn Verbandsgemeinden des Westerwaldkreises vermittelt. Die Dankbarkeit der meist Frauen und Kinder ist oft eindrucksvoll. Ein Dach über dem Kopf und eine Heizung sind mit die wichtigsten Elemente. Der Verein richtet großen Dank an alle, die hier Wohnraum zur Verfügung gestellt haben.

Ebenso gab es zweckgebundene Spenden für die Firma Meso and More aus Kroppach, die bereits mehrere Transporte durchgeführt haben. Hier konnte mit 1.800 Euro unterstützt werden. Durch die intensive Zusammenarbeit mit dem schwedischen Unternehmen 5.11 Tactical konnte ein Hilfskonvoi mit 7.000 Euro medizinischem Equipment ausgestattet werden.



Durch das europaweite Netzwerk des Vereins, konnten unter der Leitung von Marcel Schäfer, von Spotted Westerwald, in Zusammenarbeit mit dem schwedischen Unternehmen 5.11 Tactical einen Hilfskonvoi mit 7.000 Euro medizinischem Equipment ausstatten. Weitere 15.000 Euro gingen direkt an das Gemeinschaftsprojekt mit den Nachbarschaftsnetzwerken Eifel für Eifel und der Ahrche zum Bau einer Flüchtlingsunterkunft für mehr als 600 Menschen in Moldawien.

Mehr als 10.000 Euro Spenden für Schutzsuchende im Westerwald
Hier läuft das Projekt "Schule aus der Tüte", mit mittlerweile mehr als sechs Schulen aus dem gesamten Kreis werden aktuell Lernmittel für Kinder und Jugendliche aus der Ukraine gesammelt. Die Kinder und Jugendlichen, die hier in Kürze in die Schule gehen, sollen einen tollen Start haben, sind sich die Schulleitungen und die Vereinsvertreter einig. Wäller Helfen steuert gemeinsam mit der Firma Jung Bürotechnik aus Daaden 100 Ranzen und Rucksäcke bei. Wer hier noch unterstützen möchte, meldet sich gerne beim Verein.

Die Arbeit ist noch lange nicht vorbei. Der Lerneffekt der Hochwasserkatastrophe Ahr hängt noch nach und alle Helfenden wissen, dass man mit den Spenden langfristig planen muss.

"Das gibt uns heute die Möglichkeit immer noch zu helfen, erklärt Björn Flick. Damit wir unsere Arbeit weiter so außergewöhnlich durchführen können, sind freiwillige Helfer und Spenden weiterhin wichtig." (PM)


Mehr dazu:   Wäller helfen  

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Oberdreis wurde zum Mekka für Oldtimerfreunde

Oberdreis. Zum siebten Mal hatten die Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis e.V. zum Treffen der mindestens 30 Jahre alten Autos ...

Malberg: Zu spät Abbremsen der Vorderfahrerin erkannt – Unfall

Region Am Samstag (13. August) befuhren gegen 13.12 Uhr eine 29-Jährige und ein 25-Jähriger mit ihren Autos hintereinander ...

Herdorf: Diebstahl eines Mountainbikes, unbekannter Täter hinterließ altes Fahrrad

Herdorf. Quasi im Austausch hinterließ der Täter ein schwarzes älteres Fahrrad an der Örtlichkeit. Bei dem entwendeten Fahrrad ...

Freibad Daaden: Begingen Erwachsene Hausfriedensbruch in Sonntagnacht (14. August)?

Daaden. Bei Eintreffen der Polizei hatte die Gruppe das Freibadgelände bereits wieder verlassen. Diese konnte wenig später ...

Wiese zwischen Niederhausen und Hohe Grete brannte - Feuerwehr griff schnell ein

Pracht-Niederhausen. Die Serie der Vegetationsbrände, die die freiwilligen Feuerwehren der Region seit Tagen in Atem hält, ...

Wiesenbrand in Streithausen: Feuerwehren konnten Schlimmeres verhindern

Streithausen. Der unsachgemäßen Umgang mit Grillbricketts auf einer Wiese wurde dem Verantwortlichen zum Verhängnis. Hierdurch ...

Weitere Artikel


Saschas Plan und Soufflés sind aufgegangen: Marienthaler Koch-Azubi im Finale

Marienthal. Der Siebzehnjährige ist zwar erst im zweiten Ausbildungsjahr, aber sein Plan ist, schon jetzt mit dabei zu sein, ...

Emmerzhausen: Auffahrunfall auf der L280

Emmerzhausen. Am Mittwoch (16. März) gegen 11.45 Uhr befuhren ein 62-jähriger Pkw-Fahrer und eine 35-jährige Fahrerin die ...

Der schnelle Weg in die Selbstständigkeit

Eichelhardt. Ein Ehepaar mit den genannten Voraussetzungen, könnte sich ebenfalls bewerben. Zunächst ist geplant, mit einem ...

Kleusberg schickt seine Mitarbeiter nun "in die Wüste"

Wissen/Olpe. Über 1.100 Mitarbeiter an derzeit zwölf deutschen Standorten bilden das Fundament des Mittelständlers. In den ...

Schutz des Klimaschützer Wald Altenkirchen: Landtagsabgeordnete Bätzing-Lichtenthäler vor Ort

Herkersdorf. In Begleitung des forst- und umweltpolitischen Sprechers der SPD-Landtagsfraktion, Nico Steinbach, wanderten ...

Hermann Reeh mit Willy-Brandt-Medaille für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Gebhardshain/Steinebach. Er ist ein Mensch, der mit seinem vielfältigen Engagement und Aktivitäten prägte und sich einprägte: ...

Werbung