Werbung

Pressemitteilung vom 18.03.2022    

Workshop: Obstbäume fachgerecht schneiden

Am 2. April findet in Enspel ein spannender Workshop zum Thema Obstbäume schneiden im Stöffel-Park statt. Unter fachkundiger Anleitung lernen Aktuell sind noch freie Plätze verfügbar. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Obstbäume sollten für ein gesundes Wachstum fachgerecht geschnitten werden. (Foto: Tatjana Steindorf)

Enspel. Bei einem ausgiebigen Workshop am Samstag, dem 2. April, dreht sich von 10 bis 17 Uhr alles um Obstbäume. Die Veranstaltung ist kostenlos, die Masgeik-Stiftung und der Nabu freuen sich aber über eine Spende zur Unterstützung ihrer Arbeit.

Die Grundlagen des Streuobstanbaus, der Aufbau eines Obstbaumes, die Schnitttechniken sowie die Bedeutung der Lebensgemeinschaft Obstwiese für die Natur sind die Themen, die an diesem Tag angesprochen werden. Bitte an wetterfeste Kleidung denken und Werkzeuge wie Säge und Astschere mitbringen.

Theorie und Praxis wird vermittelt
Alle Streuobst- und Naturinteressierte sind ins Tertiärum des Stöffel-Parks eingeladen, wo der Naturschutzreferent der Will und Liselott Masgeik-Stiftung, Diplom-Biologe Philipp Schiefenhövel, und Marcel Weidenfeller vom Nabu Hundsangen zunächst die Inhalte erläutern. Nach einer Mittagspause wird an dorfnahen Obstbäumen der praktische Pflanz-, Erziehungs- und Alterspflegeschnitt vorgestellt. Zu der Veranstaltung lädt Michaela Nilius, Naturschutzbeauftragte des Stöffelvereins, ein.



Bitte anmelden im Stöffel-Park: E-Mail info@stoeffelpark.de, Telefon 02661/980 98 00.
Treffpunkt ist der Stöffel-Park, Stöffelstraße, 57647 Enspel. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Landsommer bietet Genusserlebnisse zwischen Rheintal und Westerwald

Region. Eine der schönsten Zeiten für Naturerlebnis und Genuss ist der Sommer. Hier können das Rheintal und der Westerwald ...

Nach 27 Dienstjahren: Karla Kolumna des Kirchenkreises Altenkirchen geht in Ruhestand

Region. Im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen geht eine Ära zu Ende: Petra Stroh, die seit 27 Jahren für die Öffentlichkeitsarbeit ...

DJK Wissen-Selbach feiert Jubiläum mit einer Spiel- und Spaßmeile in Wissen

Wissen. Los geht es vormittags um 10.30 Uhr mit einer ökumenischen Andacht. Ab 11 Uhr treten verschiedene Sportgruppen auf ...

Familienausflug zum Bauernhof mit der Wissener Kita "Villa Kunterbunt"

Am 21. Juni machten sich die Kinder der "Hoppetosse"-Gruppe der Kita "Villa Kunterbunt" mit ihren Eltern auf den Weg nach ...

Endlich wieder Feiern - Schützenfest in Schönstein mit zahlreichen Besuchern

Schönstein. Der Festsonntag startete mit der traditionellen Messe an der Heisterkapelle. Dieses Gotteshaus wurde der Bruderschaft ...

Kindergeld auch nach der Schule: In diesen Fällen besteht ein Anspruch

Region. Grundsätzlich erhalten Eltern für Kinder bis zum 18. Lebensjahr Kindergeld. Aber auch nach der Vollendung des 18. ...

Weitere Artikel


Bürgerbüro Flammersfeld bis zum 22. April geschlossen

VG Altenkirchen-Flammersfeld. In Altenkirchen ist der Besuch des Bürgerbüros nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. ...

Betzdorf: Unfallflucht in der Innenstadt

Betzdorf. Am Donnerstag (17. März) gegen 10 Uhr befuhr ein Lkw-Fahrer die Wilhelmstraße im Innenstadtbereich von Betzdorf ...

ÖPNV: Kreis nimmt Stellung zur FDP-Anfrage

Altenkirchen. Die finanziellen Aufwendungen des Landkreises, so der Landrat, spiegeln auf der einen Seite die gesetzliche ...

Naturwald Plus: Gemeinsam Waldzukunft gestalten

Region. Anlässlich des Tages der Wälder möchten die Forstleute von Landesforsten Rheinland-Pfalz mit allen Interessierten ...

Fischweiher in Walterschen: Sachbeschädigungen und Verwüstungen

Walterschen. Auch wurden teilweise hochwertige Arbeitsgeräte sowie Betriebsmittel von dem Gelände entwendet. Zugang verschafften ...

Gasaustritt in Gebhardshain? Feuerwehr konnte schnell Entwarnung geben

Gebhardshain. Für ein solches Alarmstichwort hat die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain über den örtlich ...

Werbung