Werbung

Pressemitteilung vom 18.03.2022    

Kreis Altenkirchen: Jeder zweite Arbeitnehmer pendelt

In Zeiten des Klimawandels und steigender Energiekosten sowie belasteter Infrastruktur bekommt das Thema des beruflich bedingten Pendelns immer neue Facetten. Die Agentur für Arbeit Neuwied informiert nunmehr über die neuesten Entwicklungen der Pendlerströme im Landkreis Altenkirchen (Datenstand: 30.06.2021).

(Symbolfoto)

Altenkirchen. Im Landkreis Altenkirchen wohnen 50.945 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Von ihnen pendeln 25.490 oder 50,0 Prozent zur Arbeit in einen anderen Kreis (Auspendler). Vor sechs Jahren, im Juni 2016, war die Zahl der Auspendler noch um gut 2000 geringer. Damals betrug ihre Zahl 23.238.

Die bevorzugten Auspendlerregionen sind der Kreis Siegen-Wittgenstein mit 8.581 Auspendlern, gefolgt vom Westerwaldkreis mit 3.645 und dem Kreis Neuwied mit 2.668. Auch der Rhein-Sieg-Kreis mit 1.978 und der Oberbergische Kreis mit 1.857 haben sich zu starken Zielregionen der Auspendler entwickelt.

Auf der anderen Seite pendeln 13.134 Beschäftigte, die in einem anderen Kreis wohnen, zur sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung in den Landkreis (Einpendler). Der Saldo von Aus- und Einpendlern beläuft sich auf -12.356 (Pendlersaldo). Ihren Arbeitsort im Landkreis Altenkirchen haben 38.589 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, von ihnen sind 34 Prozent Einpendler. Die meisten Einpendler in den Landkreis Altenkirchen kommen aus dem Westerwaldkreis (3.692), aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein (3.037) und dem Kreis Neuwied (1.865).



Karl-E. Starfeld, Leiter der Agentur Neuwied, kommentiert: „Unsere Region zwischen dem Großraum Köln/Bonn und den Großstädten Siegen und Koblenz hat historisch gewachsene Pendlerverflechtungen, die sich durch die zunehmende Urbanisierung weiter verstärken. Auf der anderen Seite haben immer mehr heimische Unternehmen zunehmend Probleme, ihre Stellen zu besetzen. Für potenzielle Wechsler, die dem mit dem Pendeln einhergehenden Stress und auch den steigenden Kosten entkommen wollen, kann sich ein Blick auf die Job- und Karriereseiten heimischer Unternehmen oder die Sichtung der BA-Jobbörse und anderer Jobseiten im Internet durchaus lohnen.“

Die Agentur für Arbeit Neuwied bietet speziell für Berufstätige die Berufsberatung im Erwerbsleben (BBiE) an. Wer sich beruflich neu orientieren oder den Arbeitsmarkt im Kreis Altenkirchen besser kennen lernen möchte, erreicht die Hotline täglich unter 0261/405 556. Weitere Informationen sind auf der Webseite der Arbeitsagentur zu finden.

(Pressemitteilung der Agentur für Arbeit Neuwied)



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sommerkonzert demonstrierte die musikalische Vielfalt der IGS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf. Dazu hatten die Musiklehrer Tanja Röhrig, André Becker und Andreas Klein die passenden Musikstücke ausgewählt. ...

Südwestfälisches Schmiedetreffen im Technikmuseum Freudenberg: Ein Fest für alle Sinne

Freudenberg. Hobby- und Berufsschmiede aus der Region kommen zusammen, um ihre Leidenschaft und ihr Können mit den Besuchern ...

Martin Diedenhofen ruft zu Teilnahme an Digitalwettbewerb auf

Landkreise Neuwied/Altenkirchen. Martin Diedenhofen ruft Verantwortliche aus der Region zur Teilnahme auf: "Egal ob mit einem ...

EM-Tippspiel der Kuriere: Halbfinalisten richtig vorhersagen und Gutscheine abstauben

Region. König Fußball wird wieder einmal seine ganze Macht demonstrieren und die Fans quer durch Europa in Ekstase versetzen ...

Eselkurse Online mit dem Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Das erfährt man, wenn man sich das Kurskonzept etwas genauer anschaut. Im einführenden Kurs geht es um "Esel ...

"Abenteuer Heimat" im Wildenburger Land

Kreis Altenkirchen/Friesenhagen. Der Westerwald-Sieg-Tourismus und die Kreisvolkshochschule Altenkirchen laden zusammen mit ...

Weitere Artikel


Katzwinkel: Skateboard-Pionier Titus Dittmann wird Pate der geplanten Skateanlage

Katzwinkel. Von Nepal nach Katzwinkel: das ist für Titus Dittmann keine Besonderheit. Den "Skateboard-Papst" aus Münster, ...

Nachlassversteigerung am 26. März 2022 in Koblenz / Karthause

Koblenz. In Koblenz gibt es bei der Nachlassversteigerung eine sehr umfangreiche Auswahl an verschiedenen Exponaten.

Die ...

Waldspielplatz Flammersfeld wird renoviert: Bei bestem Wetter packten viele an

Flammersfeld. Der Spielplatz am Wildgehege war das Ziel zahlreicher Helfer. Neben dem Ortsbürgermeister waren Mitglieder ...

Corona im AK-Land: Erste Statistik zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen: Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis 22102 Menschen positiv auf eine ...

"Dreckwegmachtag" in Betzdorf findet in diesem Jahr wieder statt

Betzdorf. Dieser Umstand und der Ausfall der Säuberungskationen in den letzten beiden Jahren, haben leider auch negative ...

Deutscher Kita-Preis 2023: Jetzt teilnehmen!

Unkel/Altenkirchen. Der Parlamentarier will Kitas und lokale Bündnisse aus seinem Wahlkreis ermuntern, am Wettbewerb teilzunehmen. ...

Werbung