Werbung

Pressemitteilung vom 23.03.2022    

IHK Rheinland-Pfalz: Online-Beratung zum Thema ausländische Fachkräfte

Die Beratungen des Welcome Centers der IHK Rheinland-Pfalz richten sich gezielt an Unternehmen, die sich zur Gewinnung und Einstellung von Fachkräften aus dem Ausland informieren wollen. Erstmals geht es in einem Webinar auch um die Beschäftigung ukrainischer Flüchtlinge.

Symbolfoto. (Foto: Pixabay / OvidiuTepes)

Region. Während EU-Bürger freien Zugang zum deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt haben, sind die Regelungen bei der Einstellung von Personen aus Drittstaaten strenger: "Mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz, das zum 1. März 2020 in Kraft getreten ist, soll die Einwanderung nach Deutschland für Fachkräfte mit anerkannter Berufsausbildung genauso erleichtert werden wie zum Zweck einer Ausbildung. Auch die betriebliche Integration von Geflüchteten kann für ein Unternehmen interessant sein", sagt Sabine Mesletzky, Sprecherin der IHK Welcome Center in Rheinland-Pfalz. "Doch für viele Arbeitgeber sind die bestehenden Regelungen und Möglichkeiten unübersichtlich - hier unterstützen unsere Welcome Center als erste Ansprechpartner."

Online-Beratung am 29. März und 6. April
Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, setzen immer mehr Unternehmen auf Fachkräfte aus dem Ausland. Je nach Herkunftsland gelten jedoch unterschiedliche Bestimmungen. Damit Unternehmen hier einen Überblick erhalten, bieten die Welcome Center der vier Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz am Dienstag, 29. März, einen Online-Beratungstag an. Experten vermitteln in Einzelgesprächen Informationen von der Fachkräftegewinnung aus dem Ausland über die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse bis zur Unterstützung bei der betrieblichen Integration und dem Aufbau einer Willkommenskultur. Termine können gebucht werden unter: www.ihk-event.de/welcome-2022-03.



Aufgrund vieler Nachfragen bieten die IHKs außerdem am Mittwoch, 6. April, von 10 bis 10.45 Uhr ein erstes Webinar für Arbeitgeber mit aktuellen Infos zu Aufenthalt und Beschäftigung von ukrainischen Geflüchteten an. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.ihk-rlp.de/wirtschafthilft. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Zukunftswerkstatt bringt Firmen und Studierende aus der Region Altenkirchen zusammen

Kreis Altenkirchen. Theoretische Modelle im Studium treffen so auf reale Anforderungen und Probleme der heimischen Wirtschaft ...

"Slow Brewing": Geballte Kompetenz des "langsamen Brauens" zu Gast in der Westerwald-Brauerei

Hachenburg. "Neben der Verwendung reiner, natürlicher Rohstoffe ist es die langsame und schonende Brauweise, die sich wesentlich ...

"Wundervoll Atelier" ist das neue Brautmodengeschäft in Altenkirchen

Altenkirchen. Die modern eingerichteten und hellen Räume laden zum Verweilen ein und setzen die Brautkleider gekonnt in Szene. ...

Oktoberfest der HwK Koblenz: Fassanstich mit mehr als 2.000 Handwerkern

Koblenz. Mit nur sieben Schlägen beim traditionellen Fassanstich eröffnete die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin ...

Wissen: Heimat Shoppen-Gewinner auf After-Work-Party ermittelt

Wissen. Ein Event folgt auf den anderen: Gerade erst sind die Aktionstage des Heimat Shoppen 2022 vorüber und schon ging ...

Westerwälder Betriebe erfolgreich bei Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks

Koblenz. Nicht nur die beiden Ausbildungs-Handwerksbetriebe können stolz sein auf ihre nun ehemaligen Azubis, auch der gesamte ...

Weitere Artikel


Corona im AK-Kreis: 5.946 Infizierte am Mittwoch (23. März)

Kreis Altenkirchen. In stationärer Behandlung befinden sich 23 Frauen und Männer aus dem AK-Land. Die landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz ...

Nothilfe für Geflüchtete aus der Ukraine

Hachenburg. "Das Schicksal der Menschen in der Ukraine erschüttert uns zutiefst. Wir fühlen mit denjenigen, die gerade Schreckliches ...

"Gebet für Schöpfung und Frieden" in der Christuskirche in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Trias wurde schon im Konziliaren Prozess deutlich - jenem jahrzehntelangen gemeinsamen Lernweg christlicher ...

IHK-Akademie: Fit für die Abschlussprüfung im Sommer

Region. Viele Azubis sind kurz vor dem Abschluss ihrer kaufmännischen Berufsausbildung. Wer sich intensiv auf Ihre schriftliche ...

Mundharmonika spielen lernen: Crashkurs bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Altenkirchen. Die Mundharmonika findet als Melodie- und Begleitinstrument weite Verbreitung von der Volksmusik bis hin zu ...

Ruhegehalt pensionierter Lehrerin wegen Vertretens von „Reichsbürger“-Gedankengut aberkannt

Koblenz. Die ehemalige Beamtin stand bis zu ihrer Versetzung in den Ruhestand im Jahr 2006 als Lehrerin im Dienst des klagenden ...

Werbung