Werbung

Nachricht vom 24.03.2022    

Auf Radtour: Youtube-Ehepaar begeistert die paradiesische Landschaft der VG Kirchen

Fahrradfahren ist ihre Leidenschaft, dabei immer den Blick auf die wunderschönen Dinge rechts und links der Radwege. Auf ihrem Youtube-Kanal stellt das Ehepaar Gehle die schönsten Radwege Deutschlands vor. Und dazu gehört auch die Verbandsgemeinde Kirchen, wie nun in einem Video klar wird.

Das Ehepaar Gehle stellt auf auf Youtube die schönsten Radstrecken Deutschlands vor. Und dazu gehört auch die Verbandsgemeinde Kirchen, wie die beiden in einem aktuellen Video zeigen. (Screenshots: Radtouren Gehle – Zwei auf Tour)

Region. Ein sichtbares Zeichen dafür, dass der Frühling vor der Türe steht, sind die zahlreichen Radfahrer, die schon unterwegs sind. Nicht zuletzt während der Corona-Pandemie sind E-Bikes noch mal beliebter geworden. Aber egal, ob mit elektrischem Rückenwind oder mit dem klassischen Rad: Ideal für eine fantastische Radtour ist der Ruhr-Sieg-Radweg von Meschede (Ruhr) nach Kirchen. Insgesamt 113 Kilometer beträgt die asphaltierte familienfreundliche Strecke, die von Rheinland-Pfalz, ausgehend von Kirchen durch das Asdorftal mit Niederfischbach nach Freudenberg und weiter durch "Klein Tirol" des Wildenburger Landes zur Bigge-Quelle und bis Meschede führt.

Um einen Eindruck zu bekommen, lohnt es sich auf jeden Fall, die Reportage von Meggi und Wolfgang Gehle auf Youtube anzuschauen. Sie haben die Tagesetappe von Olpe bis Kirchen zurückgelegt und zeigen sich rundum begeistert. Vor der Rückfahrt erfahren sie im Gespräch mit dem ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Kirchen, Ulrich Merzhäuser, nicht nur Wissenswertes über die "Perle an der Sieg", sondern auch darüber, was es mit den Skulpturen der Wildschweine vor dem Rathaus auf sich hat.

Anschließend geht es ab Bahnhofstraße 17 in Kirchen zurück nach Olpe. Der Radweg ist mit einem eigenen blau-weißen Logo gekennzeichnet. Nach dem Überqueren der Sieg geht es in Richtung Wehbach, entlang der ehemaligen Lokomotivfabrik von Arnold Jung. Mehr als 12.000 Lokomotiven wurden von 1885 bis 1993 dort gebaut. Heute erinnert nur noch eine alte Jung-Lok an die damalige Zeit.



Immer wieder finden sich Erinnerungsstücke an den in dieser Gegend fest verwurzelten Bergbau, wie auch zwei alte Loren entlang der Strecke kurz vor Wehbach. Weiter geht es durch die wunderschöne Natur, durch schattige Wälder und dicht bewaldete Höhenzüge entlang der alten Remise und dem Schloss Junkerntal in Richtung Niederfischbach.

Als Wahrzeichen des Ortes in der Verbandsgemeinde Kirchen gilt die katholische Pfarrkirche "St. Mauritius und Gefährten". Aufgrund ihrer stattlichen Größe wird die Kirche von den Niederfischbachern und auch in der ganzen Umgebung nur "Siegerländer Dom" genannt. Sie ist das einzige Gotteshaus im Landkreis Altenkirchen, das vier Türme hat, was die stolze Größe noch eindrucksvoller unterstreicht.

Entlang der alten Bahntrasse auf dem Bahnhofsgelände der ehemaligen Asdorftalbahn in Niederfischbach gibt es ein kleines Eisenbahnmuseum. Hier kann man noch historische Bahnfahrzeuge und alte Signalanlagen bestaunen.

Durch das Asdorftal geht es in Richtung Freudenberg. Kurz davor wechselt die "2 Länder-Route". Von der Verbandsgemeinde Kirchen in Rheinland-Pfalz radelt man nach Nordrhein-Westfalen. Bis zum Bigge-Quellgebiet sind es von der Sieg aus rund 23 Kilometer. Von Freudenberg aus führt der Radweg durch den 400 Meter langen Hohenhainer Tunnel Richtung Wenden, entlang an Gerlingen, bevor, vielleicht nach einem Besuch der Wendener Hütte mit Museum, die erste Etappe in Olpe endet. (ma)


Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorfer Pfadfinder klären "Skandal in Ratzeburg" auf

Region. Dass sich in den Zelten kaum aufgehalten wurde, lag nicht nur an den teils hohen, sommerlichen Temperaturen, sondern ...

Bitzen: Ein weiterer Vegetationsbrand beschäftigt die freiwilligen Feuerwehren

Bitzen. Hier waren rund 600 Quadratmeter Unterholz und Baumstämme in Band geraten. Die freiwillige Feuerwehr Wissen befand ...

Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich ...

Abba Gold – endlich wieder in Wissen im Kulturwerk

Wissen. Mit Abba Gold tritt eine der besten Abba-Tribute-Shows Europas am 28. Dezember um 20 Uhr im Kulturwerk Wissen auf ...

Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung erfolgreich abgeschlossen

Altenkirchen. Im laufenden Jahr haben wieder Auszubildende ihre Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Weitere Artikel


Kleiner Wäller Häubchen-Tour: Rundwanderung mit herrlichen Ausblicken im Wiedtal

Breitscheid. Die Kleinen Wäller, das sind die kleinen Geschwister der beliebten Wäller Touren im Westerwald. Weniger anspruchsvoll, ...

Stadtrat Wissen: Straßen- und Bauangelegenheiten in Hülle und Fülle

Wissen. Der Wissener Stadtrat befasste sich in seiner jüngsten Sitzung hauptsächlich mit Straßen und weiteren Bauangelegenheiten, ...

Börsen-Planspiel: Schüler aus Westerwaldkreis und Kreis Altenkirchen waren dabei

Westerwaldkreis/Kreis Altenkirchen. Am 28. Januar endete der Wettbewerb für rund 98.000 Schüler, Studierende, Azubis und ...

Kultur lohnt sich im Westerwald: Kulturpreis Westerwald wird erneut ausgelobt

Region. Bereits zum fünften Mal wird die Auszeichnung im Westerwald von den sieben Service-Clubs (Lions Club Altenkirchen-Friedrich ...

SG 06 Betzdorf: Elfjähriger mit körperlicher Beeinträchtigung gehört zum Trainerstab

Betzdorf. In Betzdorf wohnt Paul Ganser. Er ist elf Jahre alt und besucht das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Betzdorf. Mathe ...

Spirituelles Festival: Frühlingserwachen im Westerwald

Hachenburg. Das hochkarätig besetzte Festival bringt mit dem bekannten Regisseur und Moderator Thomas Schmelzer, dem renommierten ...

Werbung