Werbung

Pressemitteilung vom 24.03.2022    

IHK in Rheinland-Pfalz spricht sich für mehr Berufsorientierung aus

Praktika helfen Schülern dabei, sich zu orientieren und den für sie passenden Beruf zu finden. Gerade während der Pandemie konnten viele Unternehmen keine Praktika anbieten. Laut IHK seien die Osterferien ein guter Zeitpunkt, um die Praktikumserfahrungen nachzuholen.

Symbolfoto. (Foto: Pixabay / Memed_Nurrohmad)

Region. Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangel und der sinkenden Ausbildungszahlen müssen viele Unternehmen aktiv um Auszubildende werben. Schülerpraktika sind dabei ein wichtiges Instrument, um die jungen Menschen von einer Ausbildung im eigenen Betrieb zu überzeugen. Auch für die Schüler ist ein Praktikum wertvoll, denn es ermöglicht Orientierung bei der Suche nach dem passenden Beruf und vereinfacht den Übergang von der Schule in das Berufsleben.

"Wir möchten die Unternehmen ermuntern, den Jugendlichen wieder die Möglichkeit zu bieten, praktische Erfahrungen zu sammeln", sagt Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz. Während der Corona-Pandemie sei es für Unternehmen schwierig gewesen, Praktikumsplätze anzubieten. Umso wichtiger sei es nun, aktiv zu werden, damit die Schüler fehlende Praxiserfahrungen nachholen können. "Mit den Osterferien vor der Tür bietet sich nun eine erste gute Gelegenheit, Unternehmensluft zu schnuppern", so Arne Rössel, der noch einen Appell an die Politik richtet: "Auch die Politik ist gefordert, an den Schulen für Praktika als Einstieg ins Berufsleben zu werben sowie Eltern und Schüler zu sensibilisieren. Als IHKs unterstützen wir, den richtigen Beruf und Betrieb in der Nähe zu finden."




Anzeige

Online-Angebote geben Überblick
Um Jugendliche und Unternehmen zu vernetzen, bietet die Arbeitsgemeinschaft der IHKs in Rheinland-Pfalz verschiedene Plattformen. Die IHK-Lehrstellenbörse zeigt nicht nur freie Ausbildungsplätze, sondern ermöglicht es Unternehmen auch, Praktikumsangebote zu inserieren. Zudem sind die vier IHKs der Arbeitsgemeinschaft Projektpartner des Ausbildungsatlas. Die Plattform vereinfacht für Jugendliche die Suche nach einem Ausbildungsplatz im gewünschten Beruf in den Regionen Koblenz, Pfalz, Rheinhessen und Trier. Schüler können sich bei den im Atlas verzeichneten Ausbildungsbetrieben aber auch proaktiv um ein Praktikum bewerben. (PM)


Mehr dazu:   Kinder & Jugend  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


An Halloween in den Europapark: Tagesausflug der Kreisjugendpflege

Neuwied/Altenkirchen. Der Erlebnispark, eingeteilt in 16 spannende Themenbereiche, bietet über 100 Fahrattraktionen wie Achter- ...

MdB Erwin Rüddel: "Bejagung des Wolfes ermöglichen!"

Berlin / Region. "Es muss nun etwas passieren", so Rüddel in dem Pressetext. "Wobei die Lösung auf der Hand liegt, wie das ...

Wildunfall mit Folgen – Polizei stellte Anzeichen auf Drogenkonsum fest

Schöneberg. Für eine 30-jährige Fahrerin aus der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) endete ein Wildunfall mit bösen Folgen. Nach ...

Verleihung im Stöffel-Park: Der "1. WÄLLER GARTENPREIS" geht an Doris Krug

Enspel. "Kräuterwind Genussreich Westerwald" versteht sich als Netzwerk von Gärten, Touristik, Produzenten, Gastronomie, ...

Wandertipp nicht nur für Bergbaufans: der Grubenwanderweg in Brachbach

Brachbach. Wandern wird auch als heimatnahes Hobby immer beliebter. So gibt es mittlerweile unzählige Wanderwege mit besonders ...

St. Barbara-Kirche in Katzwinkel zu Erntedank festlich geschmückt

Katzwinkel. Am Samstag wurde in der St. Barbara-Kirche in Katzwinkel das Erntedankfest gefeiert. Zum Erntedank bringen die ...

Weitere Artikel


Altenkirchens Spiegelzelt-Organisator Nöllgen: Vorwürfe nicht hinzunehmen

Altenkirchen. Ohne Gegenrede: Das Spiegelzelt ist das (!) kulturelle Leuchtturmprojekt in der Stadt Altenkirchen, der Verbandsgemeinde ...

Michelbach: Neue Schlösser für Schranken an Bahnübergängen wurden geliefert

Michelbach. Gut Ding will Weile haben: Tja, das Motto trifft durchaus auch auf die Deutsche Bahn zu. Sei es bei dem Verkehr ...

Haus Felsenkeller Altenkirchen: Veranstaltungen zu Literatur und Landwirtschaft

Altenkirchen. Die beiden Veranstaltungen finden parallel statt - wer sich für historische Romane mit Regionalbezug interessiert, ...

Siegener Professorin Messari-Becker berät künftig Malu Dreyer

Region. Der Zukunftsrat soll die Landesregierung beraten und dazu beitragen, den Nachhaltigkeitsgedanken in der Gesellschaft ...

Börsen-Planspiel: Schüler aus Westerwaldkreis und Kreis Altenkirchen waren dabei

Westerwaldkreis/Kreis Altenkirchen. Am 28. Januar endete der Wettbewerb für rund 98.000 Schüler, Studierende, Azubis und ...

Stadtrat Wissen: Straßen- und Bauangelegenheiten in Hülle und Fülle

Wissen. Der Wissener Stadtrat befasste sich in seiner jüngsten Sitzung hauptsächlich mit Straßen und weiteren Bauangelegenheiten, ...

Werbung