Werbung

Nachricht vom 09.04.2011    

Die Jüngsten waren bei der Prüfung ganz groß

"Herzlichen Glückwünsch - alle haben mit einer tollen Leistung bestanden" hieß es nach der Prüfung zur Jugendflamme 1 bei der Jugendfeuerwehr Flammersfeld. Und wenn alle Prüflinge so engagiert bei der Sache bleiben, sind die nächsten Stufen auch nicht mehr weit entfernt.

JF-Betreuer Philipp Krämer mit den stolzen Jugendlichen:
Tim Symanzik, Anna-Lena Cornelius, Joshua Dräbing, Mirko Fuchs und Jan Eschenbacher.

Flammersfeld. Die jüngsten Mitglieder der Jugendfeuerwehr Flammersfeld strahlten mit der Sonne um die Wette, schmückt sie nun doch endlich auch das erste Abzeichen im Feuerwehrdienst, die Jugendflamme Stufe 1.
Am frühen Morgen war die Aufregung noch groß. Zwar wussten die fünf Prüflinge, was sie bei der Abnahme erwartet, dennoch galt es, ein breites Wissensgebiet mit dem Gelernten abzudecken.
Wie setze ich den Notruf richtig ab und verhalte mich, wenn ich eine bewusstlose Person finde? Auch müssen die Grundlagen der Feuerwehrtechnik sitzen, unter anderem ein Standrohr richtig zu setzen um Wasser aus dem Hydrant zu bekommen oder die verschiedenen Schlauchgrößen der Feuerwehr richtig zu benennen. Ein kleiner schriftlicher Test stand auch auf dem Programm und die Teilnahme an der Müllsammelaktion der Ortsgemeinde Flammersfeld rundete die Prüfung letztlich ab, denn auch ein soziales Projekt darf bei der Abnahme nicht fehlen.
Am frühen Nachmittag hieß es dann endlich von Jugendwart Stefan Krämer "Herzlichen Glückwunsch, alle haben mit einer tollen Leistung bestanden!"
Die Abzeichen wurden an die Prüflinge verliehen und wenn jetzt alle so engagiert bei der Sache bleiben, steht den weiteren Abzeichen, der Jugendflamme Stufe 2 und 3, sowie der Leistungsspange nichts mehr im Wege. (jd)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die Jüngsten waren bei der Prüfung ganz groß

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Workshop: Yoga erleben – bewegt und entspannt

Altenkirchen. Denn Yoga ist mehr als nur eine Sportart. Ziel von Yoga ist es Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen ...

Theatergemeinde zeigt romantische Komödie „Nathalie küsst“

Betzdorf. Regie führt Stefan Zimmermann, für das Bühnenbild verantwortlich zeichnet Paul Lerchbaumer. Zum Inhalt: Das Leben ...

Zweite Auswahlrunde für Straßenname in Honneroth

Altenkirchen. 28 Vorschläge wurden eingereicht, aus denen der Stadtentwicklungsausschuss nun drei Vorschläge zur Endauswahl ...

Bürgermeister und Landrat lasen an der Grundschule Etzbach

Etzbach. Insgesamt 18 Akteure fanden in diesem Jahr den Weg zum Vorlesetag nach Etzbach, worüber sich das gesamte Team der ...

neue arbeit e.V.: BG-Coaching geht 2020 in die Verlängerung

Kreis Altenkirchen. Hierbei ist besonders anzumerken, dass das Projekt sich den individuellen Situationen annehmen kann und ...

Marion-Dönhoff-Realschule plus präsentierte schulische Vielfalt

Wissen. Zu einem Tag der offenen Tür, an welchem die Ergebnisse der drei vorangegangenen Projekttage zu bestaunen waren, ...

Weitere Artikel


Altenkirchener Schwimmer waren einmal mehr in Toppform

Altenkirchen. Die Schwimmer der DLRG-Ortsgruppe Altenkirchen können wie auch in den vergangenen Jahren auf zwei erfolgreiche ...

Bei Jahresversammlung Bildvortrag über Eisenbahn

Betzdorf. Der Verein "Betzdorfer Geschichte e.V." hatte jüngst seine Jahreshauptversammlung. Im sehr gut besuchten Barbarasaal ...

27. ADAC-Westerwald-Rallye 200: Faszination Motorsport

Eichelhardt/Region. Mit rund 120 Startern und vielen tausend Zuschauern war die 27. ADAC-Westerwald-Rallye 200 des Motorsportclubs ...

Motorradfahrer wurde schwer verletzt

Niederfischbach. Am Donnerstag, 7. April, 17.30 Uhr, befuhr ein 26-Jähriger mit seinem Pkw die Landesstraße 282 aus Richtung ...

Lkw-Fahrer machte "Pause" im Daadener Wald

Daaden. Da wunderte sich so mancher Spaziergänger am Wanderparkplatz "Hüllbuche" im Daadener Forst, als er am Ende des ...

Schuh-Erlebnistag in Gebhardshain

Gebhardshain. Am Mittwoch, 13. April bietet das Fachgeschäft Schuh Stockschlaeder in Gebhardshain einen besonderen Erlebnistag ...

Werbung