Werbung

Nachricht vom 09.04.2011    

Bei Jahresversammlung Bildvortrag über Eisenbahn

Seine Jahresversammlung hatte jetzt der Verein Betzdorfer Geschichte, Unter anderem ging es einmal mehr um die Einrichtung eines Archivs, für das noch immer nach einer geeigneten Räumlichkeit gesucht wird. Im Rahmen der Versammlung gab es auch einen Bildervortrag zu 150 Jahre Eisenbahn in Betzdorf.

Seine Jahresversammlung mit Bildvortrag "150 Jahre Eisenbahn in Betzdorf" hatte der BGV.

Betzdorf. Der Verein "Betzdorfer Geschichte e.V." hatte jüngst seine Jahreshauptversammlung. Im sehr gut besuchten Barbarasaal der Stadthalle begrüßte der Vorsitzende, Ernst-Helmut Zöllner, die anwesenden Mitglieder und Gäste und informierte über den Stand der derzeit laufenden Projekte. Wie in den Jahren zuvor wies er abermals auf die prekäre Lage des leider noch nicht vorhandenen Archivs hin, da alle Suche nach einer passenden Unterkunft noch nicht von Erfolg gekrönt worden sei.
Nach den Jahresberichten des Geschäftsführers Gerd Bäumer, der Beiratsvorsitzenden Claudia Geimer, des Schatzmeisters Christian Baldus und des Kassenprüfers Walter Benner kam die Versammlung der Bitte um Entlastung des Vorstandes einstimmig nach.
Ernst-Helmut Zöllner erläuterte anschließend das geplante Jahresprogramm des Vereins, das als einen der Höhepunkte die Ausstellung zum Kreisheimattag aufweist. Dazu ging der Aufruf an das Auditorium um besonders aktive Mithilfe. Weiterhin wird das Jahr geprägt sein von Infofahrten in die nähere und weitere Umgebung, Entdeckungstouren im Stadtgebiet und etablierten Veranstaltungen und Veröffentlichungen wie dem Frühschoppen "Wat es dat da?" und dem Kalender "Heimat im Wandel der Zeit".
Den Abschluss der Versammlung bildete ein Bildervortrag von Manfred Krüger zum Thema "150 Jahre Eisenbahn in Betzdorf". Die Erläuterungen der einzelnen Fotos weckten unterdessen Lust auf das erst kürzlich erschienene Buch des Vereins "Eisenbahn in Betzdorf", für das der Vortragende als Co-Autor fungierte.
Die sehr gelungene Veranstaltung fand ihren Abschluss in den ermutigenden Worten des 2. Vorsitzenden Klaus Klein, der allen Aktiven des Vereins herzlich dankte für die bisher erbrachte Arbeit.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bei Jahresversammlung Bildvortrag über Eisenbahn

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fahndung der Duisburger Polizei: Betzdorfer sticht auf Frau ein

Die Duisburger Polizei fahndet bundesweit mit Hochdruck nach einem flüchtigen Täter, der am Mittwochnachmittag, 3. Juni, seine von ihm getrennt lebende Frau in Duisburg mit einem Messer attackiert haben soll. Der Mann stammt aus Betzdorf.


Region, Artikel vom 04.06.2020

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Rund eine Woche lang müssen Pendler auf der Siegstrecke erhebliche Einschränkungen hinnehmen. Seit dem frühen Donnerstagmorgen, 4. Juni, bis zum 10. Juni fallen beim Regionalexpress 9 zahlreiche Züge aus, werden umgeleitet und auch der Halt am Kölner Hauptbahnhof und in Köln Messe/Deutz entfällt. Ein Ersatzhalt in Köln-Süd wird teilweise eingerichtet.


Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Das Ende ist in Sicht: In rund acht Wochen könnte die sanierte Ortsdurchfahrt Hilgenroth nach dann mehr als einjähriger Komplettsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Damit wäre das Projekt deutlich früher abgeschlossen als geplant.


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Endlich darf im Motionsport Fitness Club wieder trainiert werden

Zehn Wochen lang war der Motionsport Fitness Club aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen, für Mitglieder und Betreiber in vielerlei Hinsicht eine lange Durststrecke. Am 27. Mai gab es dann endlich die langersehnte Wiedereröffnung und ab sofort wird unter strengen Hygienemaßnahmen wieder trainiert.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Ehrenamtskarte für unermüdlichen Einsatz im Verein

Altenkirchen. Karlheinz Fels als Vorsitzender und Nadine Heidepeter als Geschäftsführerin des Vereins kümmern sich bei dieser ...

St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Birken-Honigsessen. Nun können wir mitteilen, mit einem Dank an die Firma Höhn, die uns im Rahmen dieses Projektes großzügig ...

SV Leuzbach-Bergenhausen: Festzeitschrift als Online-Version

Altenkirchen. Neben den Vorgaben, die die Corona-Verordnung vorgibt, kommt noch hinzu, dass ein Schützenfest heutzutage nicht ...

Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Weitere Artikel


27. ADAC-Westerwald-Rallye 200: Faszination Motorsport

Eichelhardt/Region. Mit rund 120 Startern und vielen tausend Zuschauern war die 27. ADAC-Westerwald-Rallye 200 des Motorsportclubs ...

Jugendrotkreuzler trafen sich zum Wettbewerb auf dem Stegskopf

Daaden/Stegskopf. Da staunten die Soldaten auf dem Truppenübungsplatz in Daaden-Stegskopf nicht schlecht, als nach und nach ...

Absurde Geschichten eines großen Erzählers

Wissen. Mit seinem vierten Soloprogramm "Großer Bahnhof" fühlte sich der Kabarettist Horst Evers im Wissener Kulturwerk ...

Altenkirchener Schwimmer waren einmal mehr in Toppform

Altenkirchen. Die Schwimmer der DLRG-Ortsgruppe Altenkirchen können wie auch in den vergangenen Jahren auf zwei erfolgreiche ...

Die Jüngsten waren bei der Prüfung ganz groß

Flammersfeld. Die jüngsten Mitglieder der Jugendfeuerwehr Flammersfeld strahlten mit der Sonne um die Wette, schmückt sie ...

Motorradfahrer wurde schwer verletzt

Niederfischbach. Am Donnerstag, 7. April, 17.30 Uhr, befuhr ein 26-Jähriger mit seinem Pkw die Landesstraße 282 aus Richtung ...

Werbung